OnePlus: Smartwatch für Frühjahr 2021 bestätigt

Die Gerüchte für eine Smartwatch aus dem Hause OnePlus gehen bereits einige Jahre zurück: Veröffentlicht hatte man bereits früh Zeichnungen aus 2015, entflammt ist die Diskussion um eine Smartwatch erneut im Herbst. In den vergangenen Tagen kochte die Diskussion erneut hoch: OnePlus arbeite mit Google an Wear OS – hieß es da im übertragenen Sinne. Schnell ruderte man etwas zurück, dass damit nicht unbedingt auch ein eigenes Stück Hardware folge. Man hat da wohl noch ein paar Software-Probleme.

Nun bestätigt CEO Pete Lau eine Smartwatch fürs Frühjahr im nächsten Jahr. Ob es sich dann tatsächlich doch um eine Smartwatch mit Wear OS handelt, bleibt weiter offen. Dem Wear-OS-Bereich tut das, was Oppo da mit eigener Smartwatch macht, sicherlich ganz gut, wäre also schön, wenn da mehr mitmischen. Vielleicht kommt dann auch eines Tages noch die sagenumwobene Pixel-Smartwatch von Google selbst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Tja, drücken wir die Daumen – der Plattform würde es sicherlich gut tun. Und die Hoffnung auf die Pixel-Watchbesteht ja auch noch…eh unversetändlich, dass Google eine Geschichte nach der anderen Apple kampflos überlässt 🙁

  2. Hat er den Tweet gelöscht? Ich sehe ihn nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.