OnePlus: Partnerschaft mit JBL

OnePlus, die Firma hinter dem beliebten Android-Smartphone OnePlus One, hat in letzter Zeit eine verbesserte Liefersituation. Zwar hängt man immer noch auf dem albernen Invite-System herum, allerdings bekommen Kunden deutlich häufiger viele Invites zum Verteilen. Noch immer gehört das OnePlus One mit seinem auf dem CyanogenMod basierenden Android zu den Smartphones, die ein extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

teaser3-forum

Jüngst erst stellte man als offizielles Zubehör In-Ear-Kopfhörer vor, nun verkündet man eine Partnerschaft mit dem Audio-Spezialisten JBL, die als Ergebnis Kopfhörer hervorbringt. Bei den JBL E1+ Earphones handelt es sich ebenfalls um In-Ear-Kopfhörer, die durch „Style und Klang“ überzeugen sollen. Die JBL E1+ haben ein Bedienelement mit drei Knöpfen, ebenfalls ist ein OnePlus-Logo zu finden. Sicherlich nur etwas für beinharte Fans von OnePlus. Die Kopfhörer liegen bei 36,99 Dollar, wenn sie denn verfügbar sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Bleibt nur zu Hoffen dass die JBL Kopfhörer nicht binnen paar Stunden vergriffen sind wie die OPO Kopfhörer.

    Aber hier könnte man vlt zuversichtlich sein und auf die JBL Produktionsabläufe vertrauen..

  2. letzter satz made my day!

  3. Onkel Wanja says:

    „…mit dem Audio-Spezialisten“ – Der war nicht schlecht. Produkte die genau so hochwertig sind wie der Beats-Plunder – LOL. Und damit er die Kopfhörer kaufen darf, muss der Kunde bestimmt auch wieder um eine „Einladung“ betteln.

  4. @Onkel Wanja:
    Naja, JBL ist schon was anderes als Monster oder Beats oder sowas. Die sind auch im professionellen (also wirklich professionell, nicht „wir bezahlen einen Rapper dafür dass er unsere Kopfhörer trägt“-professionell) Bereich aktiv und haben eine Menge guter Produkte.
    Die Kopfhörer haben also durchaus Potenzial.

  5. Also jbl macht schon mal klanglich bessere Produkte wie Bose oder der ganze sonos lram.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.