OnePlus: OxygenOS 4.5.15 für das OnePlus 5 veröffentlicht

Kurz notiert für alle, die damals ein OnePlus 5 kauften: Es gibt ein neues Update, welches ab sofort over the air verteilt wird. Laut OnePlus habe man Verbesserungen in Sachen GPS-Empfang vorgenommen, des Weiteren wurde ein Problem behoben, welches verhinderte, dass ein benutzerdefinierter Alarmton eingestellt werden konnte. Ebenfalls sollten sich nach diesen Updates wieder Inhalte aus Bitmoji teilen lassen. Neben dem Google-Sicherheitspach von Oktober (wir haben mittlerweile Dezember) sind auch allgemeine Fehlerbehebungen im Changelog in OxygenOS 4.5.15 zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Sicherheitspatch von Oktober…genau deshalb ist mir OnePlus so unsympathisch geworden. Auf meinem Mi A1 ist der Dezember Patch schon lange drauf.

  2. @Berni: Wie lange denn genau, wenn du sagst „schon lange“? Und außerdem: Es sollte sich dabei um Patchlevel 1 handeln 😉

  3. Ich habe mein Dezember Update heute auf meinem Mi A1 bekommen. Finde dies wirklich sehr schnell.

  4. … was? Die bringen noch ein Update für so ein altes Phone von „damals“ raus?!
    Sehr vorbildlich 1+

  5. Rainer Rainersen says:

    Hallo, ich habe das OP5 mit OxygenOs 4.5.14 und Root. Wenn ich jetzt das Update auf 4.5.15 mache(Das sieht mir nach einem Full-Update aus, mit 1561MB) bleibt mir Root erhalten oder muss ich neu rooten?

    Gruß
    Rainersen

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.