OnePlus Nord: OxygenOS Open Beta 3 ist da

Die Wagemutigen, die Betaversionen testen, können wieder aktualisieren. OnePlus hat für sein „Gut-und-günstig-Smartphone“ OnePlus Nord die OxygenOS Open Beta 3 veröffentlicht. Jene Betaversion setzt auf Android 11 als Unterbau. Das Changelog findet ihr weiter unten. Für Neueinsteiger zur Beta: Für das Update muss man die OxygenOS 11 Open Beta 1 lokal auf das Gerät laden und von dort das Update ausführen. Hierbei wird der Gerätespeicher nicht gelöscht, aber es ist eben eine Betaversion – Backup machen ist also angesagt. Wer bereits die Beta nutzt, der bekommt Version 3 als OTA angeboten.

Changelog:

  • System
    • Optimized UI display effects of work life balance
    • Fixed the issue that the dial icons overlap on the lock screen
    • Fixed the issue of white space in the notification bar in Dark mode
  • Camera
    • Fixed the issue that the camera fails to start through quick gestures
    • Fixed the issue with video recorded by the front camera that can not be played
  • Ambient Display
    • Fixed the small probability issue that Canvas AOD can not be activated
  • Clock
    • Fixed the small probability issue that alarm clocks can not be set

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Weiß hier zufällig jemand auf eigener Erfahrung, ob es vom Beta Zweig in den später folgenden Android 11 Stable Zweig einen Wipe braucht?
    Laut Oneplus Angaben kann man den Beta Branch nur mit einem Full Wipe verlassen, um später stabile Versionen zu bekommen. Unklar ist aber, ob sich das auf Beta zurück nach Android 10 bezieht oder pauschal zu jeder Stable Variante.

    Und ob sich das z.B. mit dem Oxygen Updater dann auch umgehen lassen würde.

    • Felix Frank says:

      Bisher musste für den Rückkehr zum Stable-Branch immer ein Wipe durchgeführt werden (wie aufgeführt). Das war beim OnePlus 8 Pro genauso.

      Der Oxygen Updater ändert daran nichts, der lädt schlicht einfach die ZIP fürs manuelle Flashen, welche man auch (oft etwas später) über das Forum bereitstellt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.