OnePlus Nord CE 5G: Umfangreiches Bildmaterial und Promovideo aufgetaucht

Das OnePlus Nord CE 5G wird am 10. Juni vorgestellt. Als Chip ist der Snapdragon 750G wohl gesetzt. Man rechnet mit Varianten mit 6 oder 8 GByte RAM und 64 bzw. 128 GByte Speicherplatz. Der Akku kommt wohl auf 4.500 mAh und kann mit bis zu 30 Watt wieder aufgeladen werden. Gerüchten zufolge sei ein AMOLED-Display mit 6,43 Zoll Diagonale und FHD+ als Auflösung sowie 90 Hz als Bildrate an Bord. Auch der Fingerabdruckscanner sitzt laut letzter Informationen im Bildschirm.

Um Kosten zu sparen, wird die Rückseite des Smartphones wohl aus Polycarbonat bestehen. Mittlerweile hat Leaker Evan Blass wohl Zugriff auf das Pressematerial bekommen und zeigt das Smartphone von allen Seiten. Hier bekommt man auch einen Blick auf die Kameras. Hierbei handelt es sich wohl um ein Triple-Set-up mit 64 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 Megapixeln (Tiefensensor).

Die Frontkamera wird laut letzter Gerüchte 16 Megapixel haben. Das OnePlus Nord CE 5G, die neueste Edition der Nord-Produktlinie von OnePlus, wird zunächst exklusiv für die OnePlus-Community über einen „Core Sales“ auf oneplus.com erhältlich sein, bevor der offene Verkauf beginnt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Irgendwie komisch im „neuen“ OP Nord einen „schlechteren“ Prozessor einzubauen als im Vorgängermodell.

    Snapdragon 750G statt Snapdragon 765G

    Genau da hätte ich mir eine Verbesserung gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.