OnePlus: Nächstes Smartphone mit 5G und Qualcomm Snapdragon 855

Dass man seitens OnePlus im munteren 5G-Spielchen mitspielen möchte, dies hat man bereits kundgetan. Und nicht wenig überraschend wird man auch weiterhin auf den Qualcomm Snapdragon setzen. Heute gab OnePlus CEO Pete Lau auf dem Qualcomm Snapdragon Tech Summit bekannt, dass das 5G-Smartphone (vielleicht heißt es ja OnePlus 7)  im nächsten Jahr auf den Markt komme und dabei auf den Snapdragon 855 setze – und somit auch auf das X50 5G Modem. Natürlich bringt der Snapdragon 855 seine Vorteile in Sachen Performance mit, doch ich denke, dass wir Anwender in Deutschland uns keine Gedanken um 5G im Jahre 2019 machen müssen. Demzufolge kann man wohl sicherlich auch jetzt noch schmerzlos zu einem Smartphone greifen, welches die Technologie noch nicht hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hoffentlich mit Led, Stereo Lautsprecher, Wireless Charging, bessere Camera, IP Zertifizierung, Fingerprint vorne.
    Klinke benötige ich nicht mehr.

    • Kann ich so unterschreiben!!!

    • Led -> nope, wo soll die hin?
      Stereo Lautsprecher -> maybe
      Wireless Charging -> maybe, kanns mir aber nicht vorstellen, es nutzen einfach zu wenige
      bessere Camera -> Kamera ist jetzt schon gut genug, fehlt einfach die passende Software, also maybe
      IP Zertifizierung -> nope, zu hohe Kosten bei potentiellen Garantieansprüchen
      Fingerprint vorne -> yes, der wird vorne bleiben

      • LED ist mir extrem wichtig. Hatte das 6t schon fest eingeplant… ABER ohne LED ohne mich. Zu der Frage wo die hin soll: Fingerabdrucksensor unter dem Display und bald bestimmt auch die Frontkamera, dann kann das Ding auch locker da drunter. Außerdem ist es bestimmt wieder ein OLED Display, da könnte man einzelne Pixel als LED missbrauchen. Evtl. kann man auch eine coole Animation machen die immer wieder aufleuchtet. Ich denke da an die Samsung Galaxy S8 oder S9 (bin mir nicht ganz sicher) wo das Display am Rand leuchtet. Finde ich sehr cool. Die sollen sich was einfallen lassen!

  2. Bevor wir hier im Mobilfunkentwicklungsland 5G nutzen können ist der Snappi 855 Geschichte und ich in Rente.. Bin ja erst 45

    • Wenn man 2019 ein Handy kauft, das man 2-4 Jahre nutzen möchte, erlebt das Handy noch den Beginn von 5G – zumindest wenn man in Ballungsräumen unterwegs ist.
      Ob man sich auch einen passenden Tarif leisten will, ist eine andere Frage… ich erinnere mich noch an LTE und UMTS, die waren Anfangs nur in Teuren Verträgen zu haben.

  3. Laut OnePlus CEO Pete Lau wird das Snapdragon 855 5G Phone wahrscheinlich 200-300$ teuer werden. Man arbeite aber parallel auch an einem 4G Phone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.