OnePlus: Face Unlock wird wohl auch auf OnePlus 3 und 3T kommen

„You asked, we listened“ – ein Satz, den man in der Technikwelt öfter hört. Firmen lassen den (lauten) Kunden so glauben, dass er tatsächlich Einfluss auf die Entwicklung bestimmter Dinge hat. Dieses Kommunikationsspiel beherrscht OnePlus wie kaum ein anderer, das haben die zahlreichen Marketing-Aktionen die letzten Jahre bewiesen. Gestern verkündete OnePlus noch einmal ganz offiziell, dass das „Face Unlock“-Feature des OnePlus 5T auch auf das OnePlus 5 kommen wird. Carl Pei, Mitgründer von OnePlus macht aber auch Nutzern des OnePlus 3 und 3T Hoffnung auf die Funktion.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/getpeid/status/946428911688323072

Aber auch wenn die Funktion vermutlich schon in der Pipeline ist, möchte OnePlus offenbar ein wenig Aufmerksamkeit erzeugen. Carl Pei fordert die Nutzer eines OnePlus 3 / 3T nämlich auf, sich Gehör zu verschaffen, getreu dem Motto „You asked, we listened“. Solltet Ihr also ein entsprechendes Smartphone haben und Euch h die Funktion wünschen, macht Lärm. Oder Ihr wartet ab, kommt bestimmt trotzdem.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich hab face unlock bereits auf meinem 3T. Mein Update kam letzte Woche

  2. Naja, also Oneplus gehört wohl mit Abstand zu den Herstellern die nicht so tun als ob sondern wirklich die Dinge umsetzen. Es gibt eine Community App, wo man sich untereinander fragen kann und Verbesserungsvorschläge schreiben kann, bisher ist Oneplus auf die Stimmen der Fans ziemlich genau Eingängen, so ist zum Beispiel der Klinkenanschluss geblieben, den Apple Fans ja ,,angeblich“ beim iPhone nicht mehr wollten. Auch via Facebook ist Oneplus sehr gut erreichbar und nimmt sich auch Dinge zum Herzen. Allgemein ist der Support irgendwo auch besser geworden, was ja am Anfang immer Kritik bei Oneplus war. Jeder der ein Oneplus hat und die Firma auch verfolgt kann definitiv nicht sagen, dass sie es nur ,,so sagen“ sondern handeln und sich wirklich sowas zu Herzen nehmen. Wir brauchen mehr Firmen wie Oneplus und Microsoft (Xbox).

  3. Hätte OnePlus wirklich interesse daran, umzusetzen was die Nutzer wollen, wäre man offener im Bezug zu Project Treble. Das dass Gerät schwerwiegende Schäden nehmen könnte, bedingt durch die Änderungen der Partitionen/Formatierungen kann ich so nicht hinnehmen, dafür wurde es bereits Erfolgreich an anderen Geräten durchgeführt/eingeführt. Das Einzige was für mich noch für Smartphones der Marke OnePlus spricht ist der Preis sowie die einfache möglichkeit Root und Custom ROMs aufzuspielen. Bestimmt aber nicht die vermeintliche Kunden Nähe.

  4. Gibt es denn ein OnePlus mit guter Kamera?

  5. Markus Haberstroh says:

    Hallo,

    Mein Sohn hat ein one+ 3,
    Man muss halt die Google trust Agents aktivieren, dann geht faceunlock.
    Das ging übrigens schon sein Android 4.2 glaube ich

    Grüsse Markus

  6. Was ist der Unterschied zwischen der oben beschriebenen Funktion und der bereits unter Smart Lock verfügbaren Funktion Gesichtserkennung? Sind das verschiedene Dinge?

  7. Gesichtserkennung gibts bereits, siehe Einstellungen -> Sicherheit & Sperrbildschirm -> Smart Lock -> Gesichtserkennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.