OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro: Update auf OxygenOS 12 C.47 wird verteilt

Das jüngste Update für das OnePlus 9 und das OnePlus 9 Pro ist eigentlich noch keine Woche alt und so wirklich gestartet hatte man die Verteilung von OxygenOS 12 C.46 hierzulande ohnehin noch nicht, da rückt OnePlus nun bereits mit C.47 an. Und Überraschung: C.47 hievt auch den Android-Sicherheitspatch auf den aktuellen Stand vom März 2022.

Was hat man sonst noch so im Gepäck? Nun, OnePlus hatte wohl Probleme mit der Namensanzeige der Netzbetreiber. Einige MMS landeten wohl in der Versenkung, die sollen jetzt wieder gesendet werden (wenn man denn überhaupt noch MMS versendet). Vodafone trennt sich beispielsweise im kommenden Jahr von der MMS und berichtete über stark sinkende Nutzungszahlen. Das Aufnehmen von Bildern soll außerdem flüssiger vonstattengehen. Verbessert haben will man mit dem Update neben der allgemeinen Systemstabilität auch die Stabilität der Kommunikation, was auch immer das konkret heißen mag.

Wie üblich verteilt man solch ein Update OTA und in Wellen, sodass mit dem heutigen Tag nur ein kleiner Anteil der Nutzer das Update angezeigt bekommt. Möglich ist weiter auch das manuelle Einspielen des Updates. Die inoffizielle Oxygen-Updater-App stellt die entsprechenden Dateien bereits bereit. Wichtig: Unter Android 12 bietet man da nicht mehr die entsprechende Option in den Systemeinstellungen, da müsst ihr leider den Umweg über folgende System-App gehen und diese manuell nachladen.

Solltet ihr nach dem Update Probleme mit Google Pay haben, dann soll das Löschen des Cache vom Google Play Store und ein Reboot guttun. Serverseitig hat man da bereits nachgeholfen, dass das Gerät nicht mehr als „nicht zertifiziert“ eingestuft wird. Mittlerweile häufen sich hier aber Nutzer mit Problemen bei Google Pay. Sollte dies essenziell für euch sein, dann wartet lieber erstmal noch ein wenig ab.

Spannend bleibt zudem, ob OnePlus einen signifikanten Bug unter Android 12 endlich behoben hat. Mit C.44 und leerem Akku beförderte sich mein vorliegendes 9 Pro kürzlich selbst ins Aus. Die paar Minuten länger ohne an die Steckdose zu gehen im Bett zu bleiben, was eigentlich kein Problem sein sollte, waren rückblickend dann keine gute Idee. Als das OnePlus 9 Pro wieder Saft hatte, hing es im Bootloop fest und einzig und allein ein Reset konnte es wieder zur Funktionstüchtigkeit bewegen. Über OxygenOS 12 habe ich mich aber bereits an anderer Stelle ausgiebig ausgelassen.

Noch im März soll es dann auch Neuigkeiten zum Marktstart des Nachfolgers, dem OnePlus 10 Pro, geben. Jenes hat man im Januar bereits für den chinesischen Heimatmarkt gelaunched, in Kürze soll es auch auf dem hiesigen Markt landen. Technische Spezifikationen und weitere Details sind da eigentlich bekannt, die große Überraschung wird da wohl eher der Preis werden. Allzu große Neuerungen im Vergleich zum OnePlus 9 Pro gibt es ohnehin nicht. Wer mit dem bedient ist, der wird da auch keinerlei Ambitionen zum Upgrade an den Tag legen. Man hat beim OnePlus 10 Pro mit Arbeiten an der Kamera und einem Upgrade für den Prozessor vorrangig Produktpflege betrieben und insbesondere Details weiter ausgebaut.

Changelog

  • System
    • [Optimized] the stability of communication
    • [Fixed] the issue of the operator’s name displayed incorrectly
    • [Fixed] the low probability issue that unable to send MMS
    • [Improved] system stability
    • [Updated] Android security patch to 2022.03
  • Camera
    • [Optimized] the fluency of taking pictures

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Spannend finde ich nach dem Update, das man nun eine Lupe fürs Uhr/Wetter widget braucht… Trotz riesen rahmen, minuaturgröße…

    Sonst kann kch noch nichts sagen, nach dem update ist vor dem update für bugs xD

  2. Ich kann mich nur wiederholen – das ist nix mehr. Seit MOnaten habe ich Probleme mit der Kiste. Bestimmte Nummern lassen sich mit dem Gerät auch nach Werksreset nicht erreich und Anrufen haben teilweise erheblich Latenzen bis zum Freizeichen. Das sind die verblienenen Probleme. Ich hole mir nun so ein Pixel oder wenn Nokia etwas gehobenes hat dort.

    • Ein Pixel 6 wäre aber ein downgrade, es müsste schon das Pro sein. Nokia hat ja überhaupt nichts auf Augenhöhe mit dem 9 Pro.

    • Ich habe vor kurzem (nach dem Update auf OxygenOS 12) auf ein Pixel 6 Pro gewechselt und das Oneplus 9 Pro verkauft. Ich habe es nicht eine Sekunde bereut. Wirklich ärgerlich um das weggeschmisse Geld (hab für das gebrauchte 9Pro natürlich nicht mehr genug für das 6Pro bekommen) aber am Ende war es das wert.

  3. Ich habe bis jetzt nie Probleme mit dem Gerät gehabt. Alles funktioniert wie gewünscht. Schade, es andere hier anders erwischt hat. Hoffentlich bekommen es die bei Euch auch noch in den Griff.

    Ich benutze als Wetter-App Weawow und den Nova Launcher. Vielleicht fällt mir vieles dann einfach nicht auf.

  4. Kann jemand sagen wie man neuerdings (Auf C.44) manuell updated? Das Zahnrad-Symbol beim Update Screen ist nämlich nicht mehr da seit Android 12.

  5. Suma-sumarum teilt sich mein Eindruck, nie wieder ein OnePlus zu kaufen

  6. Moin Leute, ich hatte vor ein paar Tagen das 12er Update auf mein 9er oneplus gezogen und dummerweise hatte ich vorher meine Sensoren am Handy deaktiviert, bei der 12er Version gibt es diese Option in dieser Art nicht mehr, doch die Sensoren sind aus. Sprich, ich kann keine Bilder mehr machen und auch keine voice-mail verfassen 🙁 hat einer eine Idee, wie ich die Option deaktivieren kann, ohne das Gerät zu Plätten?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.