OnePlus 9: Offizielle Bilder zeigen die neuen Modelle von allen Seiten

Am 23. März wird OnePlus seine neue Gerätereihe vorstellen, welche unter anderem in Kooperation mit Hasselblad über eine verbesserte Kamera verfügen wird. Nun hat man bei WinFuture neue und vor allem offizielle Render der Geräte veröffentlicht, welche die Geräte von allen Seiten zeigen. Optisch gibt es soweit wenig Überraschungen zu vermelden. Die Rahmen sind schmal gehalten, ein kleines Punchhole sitzt als Frontkamera in der linken oberen Displayecke und auf der Rückseite prangt das gemeinsam mit Hasselblad entworfene Kameramodul. Als Kamerasensoren setzt OnePlus bei den neuen Geräten auf den Sony IMX766 und den Sony IMX789 mit 50, respektive 48 Megapixeln Auflösung. Unterstützt werden die Kameras von zwei weiteren Sensoren, zu denen leider aktuell noch die nötigen Informationen fehlen. Als Farbvarianten spricht man beim Pro-Modell von Schwarz, Grün und Silber – das schwarze Modell setzt dabei auf eine Oberfläche mit Struktur.

OnePlus 9:

Beim OnePlus 9 5G ist das Display im Gegensatz zu den anderen Modellvarianten flach gehalten, beim „einfachen“ OnePlus 9 ist auf der Rückseite ein gut sichtbares Hasselblad-Logo zu erkennen. Zudem habe das OnePlus 9 eine glänzende Rückseite, anders als es beim Pro-Modell der Fall ist. Das OnePlus 9 ist dafür zwar auch in Schwarz, aber auch in den Farben Blau und Violett zu bekommen.

OnePlus 9 Pro:

Angenommen wird bisher, dass man als SoC den aktuellen Snapdragon 888 von Qualcomm verbaut hat, gesichert ist dies allerdings noch nicht. Werft bei Interesse ruhig mal einen Blick in die eingangs verlinkte Quelle, dort gibt es sämtliche Farbvarianten noch einmal ausführlich zu betrachten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Und wieder mit Fehlerstelle im Display. Schade.

    • Das gehört so.

    • Fehlerstelle? Wie meinst du das?

      • Er meint wahrscheinlich das Punch Hole für die Kamera.

        Das hat mich allerdings auch enttäuscht. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass sie entweder die Kamera hinter das Display legen müssten. Oder sie sollen halt oben eine Leiste machen. Aber irgendwo einfach ein Loch zu machen, das sieht mittlerweile nur noch wie eine „Fehlerstelle“ aus.

        • Oder einfach ne ausfahrbare Kamera wie beim 7pro

          läuft bei mir seit release tadellos und habe auch nichts mitbekommen, dass es damit zu gehäuften Problemen gekommen wäre. War meiner Meinung nach die beste Lösung!

          • Jeppppp, seh ich genauso, null Probleme. Nur das gebogene Display regt mich immer wieder auf. Das nächste phone wird eines errden mit flachem Display und ohne dieser fehlstelle im Display genannt Kamera

    • Die „Fehlerstelle“ lass ich mir ja noch eingehen, nicht aber das Kinn.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.