OnePlus 8 (Pro) & OnePlus 8T: Erste Beta auf Basis von Android 12 wird verteilt

Einige Hersteller versorgen ihre Smartphones nun schon mit Android 12. Im Falle OnePlus hat man bislang nur das OnePlus 9 und das OnePlus 9 Pro ausgestattet. Jetzt rückt auch ein Update für das OnePlus 8, das OnePlus 8 Pro sowie das OnePlus 8T in greifbare Nähe. OnePlus hat für besagte Smartphones die Open Beta 1 für OxygenOS 12 ins Rennen geschickt. Heißt: Experimentierfreudige Nutzer können diese – inklusive Risiken und Nebenwirkungen – bereits einspielen.

Aber der Reihe nach. Der Android-Überzug von Android 12 schimpft sich OxygenOS 12 bei OnePlus. Wobei vom ursprünglichen OxygenOS da leider nicht mehr allzu viel übrig bleibt. War das hauseigene System mit einigen Raffinessen früher eine Empfehlung wert, liefert man – zumindest mit OxygenOS 12 – ein Mischmasch aus ColorOS und Grundzügen der OxygenOS-Oberfläche. Damit entfällt für viele wohl ein wesentlicher (Kauf)-Grund, um zu OnePlus zu greifen. Auch in Sachen Tempo und Updatefrequenz hinkt man als einst Vorzeige-Unternehmen inzwischen stark hinterher. Hier bleibt derzeit wohl vor allem ein Griff zum Pixel, aber auch Samsung hat sich inzwischen gut gemacht und bietet inzwischen eine nette Update-Garantie. Bleibt zu hoffen, dass OnePlus da schleunigst die Kurve bekommt. Bisher verrichtet die „Oppofication“ und das Nutzen gemeinsamer Synergien eher das Gegenteil des Erhofften.

Genug des Grolls und zurück zu OxygenOS 12. Da hat man neben den Neuerungen von Android 12 auch eigene Anpassungen für OnePlus Shelf, das Always-on-Display oder auch die Funktion „Work Life Balance“ im Gepäck. Die OnePlus-spezifischen Neuerungen haben wir euch bereits im Rahmen der Verteilung von Android 12 für die 9-Series vorgestellt.

Solltet ihr den Schritt auf die Beta-Version wagen, dann beschreibt euch OnePlus an dieser Stelle alles nötige fürs OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro. Hier sind die notwendigen Infos und Instruktionen fürs 8T zu finden. Ohne das Smartphone einmal plattzumachen, führt auch kein Weg mehr zurück zur stabilen Version. Wichtig zudem zu wissen: Einige Drittanbieter-Apps sind noch nicht an die neue Android-Version angepasst und funktionieren unter Umständen nicht korrekt. Zudem fehlt beim Always-On-Display teils die Anzeige der Uhr auf dem Ziffernblatt.

Key updates

  • System
    • Optimized desktop icons with improved textures, by using a design inspired by brand-new materials and uniting lights and layers
  • Dark mode
    • Dark mode now supports three adjustable levels, bringing a more personalized and comfortable user experience
  • Shelf
    • New additional style options for Cards, making data contents more visual and easier to read
    • Newly added Earphone Control Card with Bluetooth earphone one-click adjustment
    • Newly added access to OnePlus Scout in Shelf, allowing you to search multiple contents on your phone, including Apps, Settings, Media Data, etc
    • Newly added OnePlus Watch Card in Shelf, to easily glance at your health stats
  • Work Life Balance
    • Work Life Balance feature is now available to all users, allowing you to effortlessly switch between Work and Life mode via quick settings
    • WLB 2.0 now supports automatic Work/Life mode switching, based on specific locations, Wi-Fi network, and time, also bringing customized App notification profiles according to the personalization
  • Gallery
    • Gallery now allows you to switch between different layouts with a two-finger pinch gesture, intelligently recognizing the best-quality pictures, and cropping the thumbnail based on the content, making the gallery layout more pleasing
  • Canvas AOD
    • Canvas AOD brings you new diverse styles of lines and colors, for a more personalized lock screen experience with inspiring visuals
    • Newly added multiple brushes and strokes and support for color adjustment
    • Optimized software algorithm and improved face recognition to better identify the features and skin color of different figures

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mein OnePlus 7t pro ist ein sehr gutes Gerät mit sehr guter Software, es ist aber auch mein letztes OnePlus. Auf den Weg den OnePlus eingeschlagen hat, werde ich nicht folgen, denn bei OnePlus wird innovation wird durch Oppo billigen Abklatsch ersetzt.

  2. Hört sich bescheuert an aber mein nächstes OnePlus kommt von Apple. Ich hatte model 1,3 und 7 aber jetzt ist Schluss. OnePlus hat sich völlig ins aus geschossen und das Pixel oder Samsung ist preislich in der gleichen Klasse wie ein iPhone. Aber letztes ist bedeutend preisstabiler. Hatte ich nie gedacht, aber ist so.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.