OnePlus 8 Pro: Das ist das Smartphone in Ultramarine Blue

Nachdem wir neulich schon die passenden Fotos und die Spezifikationen für das OnePlus 8 angeliefert haben, folgt nun das OnePlus 8 Pro – das „große, vollausgestattete“ 5G-Smartphone, welches offiziell am 14. April vorgestellt wird. UFS 3.0 (128 oder 256 GB), LPDDR5 (8 oder 12 GB) und der Snapdragon 865 sind ja zwischenzeitlich auch schon bestätigt worden.

In Sachen der Optik erinnert das OnePlus 8 Pro natürlich an das kleinere OnePlus 8. Das Display dieses Smartphones soll 6,78 Zoll (17,22 cm) groß sein, QHD+-Auflösung sowie 120 Hz maximale Bildwiederholfrequenz bieten. Laut Bericht von WinFuture soll das Panel angeblich HDR10+ mit dauerhaft aktiviertem 10-Bit-HDR bieten und eine maximale Helligkeit von bis zu 1300 Candela erreichen können.

Auf der Rückseite schaut man unter anderem auf die Kameraanordnung – eine mit 48-Megapixel-Sensor vom Typ Sony IMX689 mit F/1.78 Blende als Hauptkamera und ein weiterer 48-Megapixel-Sensor vom Typ Sony IMX58 – dieser soll dann eine F/2.2-Blende bieten sowie auch 120° Weitwinkel bieten. Des Weiteren findet sich ein 8-Megapixel-Sensor mit dreifacher optischer Vergrößerung und F/2.4-Blende für die Zoomkamera und ein 5-Megapixel-Sensor zur Erfassung von zusätzlichen Farbdaten laut Bericht im OnePlus 8 Pro. Nicht bekannt ist, wie es mit der Bildstabilisierung ausschaut.

Das OnePlus 8 Pro wird in den Farben Onyx Black, Glacial Green und Ultramarine Blue in den Handel starten. In Sachen der Ausstattung ein sehr feines Gerät. Bin gespannt, was die Kamera so leistet – und die Farbe des hier abgebildeten OnePlus 8 Pro macht schon was her, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Techi1409 says:

    Das sieht verdammt geil aus. Gut ich mach wahrscheinlich eh wieder ne Hülle drum aber im Design ist OnePlus nicht zu schlagen.

  2. Sieht top aus!

  3. Geile Sache, aber auf mein Full-View Display vom 7Pro will ich nie wieder verzichten. Wie kommt man auf die Idee so ein beschi**enes Loch ins Display zu stanzen? Ich kenne niemanden, bei dem die Frontkamera vom 7Pro nicht zuverlässig ein und ausfährt. PERFEKTE LÖSUNG! Nur Kabelloses laden fehlt dem 7er, aber wenn das 8er nen kaputtes Display hat, wird es halt nicht gekauft….

  4. Na wenn dieser Farbname keinen Rechtsstreit mit GamesWorkshop gibt 😀

  5. Edge und Loch nee danke

  6. Warum wieder den Rückschritt zu Loch im Display? Das 7 Pro bleibt wohl die beste Option.

    • Techi1409 says:

      Man kann es nicht jedem rechtmachen bei Videos und Games stört das ,,Loch,, null. Und solange die UI (was ich denke das sie es ist) gut optimiert ist fällt das nicht so stark auf. + IP67 bekommt man nicht mit nem Loch im Rahmen.

      • Also ich finde das die runden Ecken vom 7Pro sind schon störend weil manche Apps bis in die Ecke gehen. Aber damit kann ich mich noch abfinden… Aber künstlich nen schwarzen Balken erzeugen damit ich kein Loch in meinen Apps habe? ne danke.

        Ich muss sagen Oneplus hat für mich immer die besten Eigenschaften vom iPhone und von dem was die Androidwelt bietet vereint:
        den Alert Slider von Apple und alles andere ist Android 😀

        Dann haben sie irgendwann mit der dämlichen Notch angefangen und jetzt schießen sie Löcher in den Bildschirm…. Ich mach doch auch kein Loch in den Fernseher um da ne Webcam, den Infrarotempfänger oder sonst was einzubauen…. Einfach riesen Unfug!

      • Und wer braucht IP67? Hab mein OnePlus 7 Pro schon oft öfters nur aus Spaß versenkt oder mal unter Wasser gefilmt -> kein Problem!

  7. Das wichtigste ist der Akku. Hoffe auf eine gute Laufzeit.

  8. Finde das Design sehr gelungen :).

  9. Also wenn das OP8 Pro wirklich LPDDR5 verbaut haben sollte, was ja aktuelle Gerüchte behaupten, dann kann es doch eigentlich gar keine Variante mit 8GB Ram geben oder? Zumindest Samsung hat sofern bekannt nur 12 und 48GB Module im Portfolio…

  10. Wolfgang D. says:

    Das OP 8Pro sieht wieder so nach Edge Display aus, schade.

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.