OnePlus 7 Pro soll am 14. Mai vorgestellt werden

OnePlus hat in den letzten Jahren sehr viel erreicht, vor allem hat man eine sehr treue Nutzerschaft aufgebaut. Auch dieses Jahr wird es wieder Smartphones von OnePlus geben, der erste Kandidat dürfte das OnePlus 7 sein. Genauer das OnePlus 7 Pro, ein Smartphone, das wir schon auf Fotos gesehen haben. Der Trend geht weg von der Displayaussparung, hin zu versenkbaren Frontkameras, so soll es auch beim OnePlus 7 Pro der Fall sein.

Nun gibt es auch ein Datum für den Launch des Smartphones. Am 14. Mai soll es soweit sein, also in ziemlich genau vier Wochen. „Go Beyond Speed“ ist der Claim für das OnePlus 7 Pro. Spannend wird dabei natürlich nicht nur die Ausstattung, sondern vor allem auch der Preis sein. Denn da waren alle Hersteller ziemlich konstant in den letzten Jahren, Schritt für Schritt ging es mit den Preisen nach oben.

Dem OnePlus 7 Pro werden ausstattungstechnisch ein Snapdragon 855, 8 GB RAM sowie 256 GB Speicher nachgesagt. Außerdem soll sich eine Triple-Cam mit 48 + 16 + 8 Megapixeln an Bord befinden. Das Display soll 6,67 Zoll auflösen, ein kleines Smartphone wird das OnePlus 7 Pro demnach nicht unbedingt. Aber in einem Monat wissen wir es dann mit Gewissheit, falls noch einer Zweifel hat, ob das alles so hinhaut. Vermutlich wird das OnePlus 7 Pro nicht das einzige Modell oder die einzige Modellvariante sein, die OnePlus bringt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gott nein,
    Noch einer mehr der auf Samsungs Zug mit diesem zwecklosen, unergonomischen Rand aufspringt…

    • Könnte mir gut vorstellen, dass beim normalen 7 der Rand nicht abgerundet ist. Auch wird das normale 7er wahrscheinlich etwas kleiner, Mal sehen

  2. Bei abgerundet Rand bin ich leider raus. Find es grauselig.

    • Habe das S8 und muss sagen man hat sich total schnell an die Edge-Ränder gewöhnt. Dadurch sieht ein Smartphone viel moderner aus, Nutzen haben die abgerundeten Ränder aber überhaupt keinen ….

  3. Zu viele Geräte, die die Welt nicht braucht. Wie brauchen Updates für ältere Modelle, so lange diese noch ordentlich Power haben. Denkt an die Umwelt und bringt nicht jedes Jahr zwei neue Phones raus!

    Danke!

  4. Und das OP6 sitzt noch auf dem Januar Security Patch. Ja ich weiß auf der Beta ist es das März Update aber mittlerweile haben wir Mitte April.

    Ferner lässt das Android 9 Update vom OP3 auch auf sich warten. OP war auch schon schneller.

    • GooglePayFan says:

      Ich ärger mich gerade auch ein bisschen, dass ich mich nicht doch für das S9+ entschieden habe. Die Samsung-Geräte sind schon auf Patch Level April, nachdem die Geräte auch den Patch von Februar und März bekommen haben.
      Aber dann hätte ich eben die Samsung-Oberfläche gehabt…

      Ich hoffe zumindest, dass das nächste Update fürs 6/6T nicht nur Bugfixes mitbringt, sondern der langen Zeit angemessen auch mit neuen Features aufwarten kann.

  5. Videos auf den s Dingern oder jetzt dem p30 sehen furchtbar aus… Edge ist nix für mich außer dem gehen die immer so schnell kaputt. beim Sturz.

Schreibe einen Kommentar zu Celli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.