OnePlus 6T: OxygenOS 9.0.7 ist da

Nicht nur die Pixel-Smartphones bekommen derzeit Updates verpasst (siehe unser Beitrag zum Dezember-Patch von Google) – auch bei OnePlus hat man neue Software für das OnePlus 6T vom Stapel gelassen.

Das Update auf OxygenOS 9.0.7 ist 100 MB groß und bringt verbesserte Stabilität von Bluetooth, WLAN-Verbindungen sowie optimierten Akku-Verbrauch im Standby mit. Ebenso sollen Fehler bei der Darstellung des Lockscreen-Wallpapers behoben worden sein.

Auch soll die Kamera nun bessere Performance liefern, wenn man den Slow-Motion-Modus nutzt. Zu guter Letzt: Ein Audio Tuner für Bluetooth-Kopfhörer ist nun eingebaut. Das Patch-Level wurde allerdings nicht auf Dezember angehoben, bleibt somit beim Stand November.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Und das Pie Update für das 5T lässt wieder auf sich warten…Echt schade ich hoffe die vernachlässigen das nicht noch mehr!

    • Wolfgang D. says:

      @ZeronGX
      Beim Vergleich mit der Warterei bei anderen Geräten bietet Oneplus doch einiges an Aktualisierungen für relativ wenig Geld. Das Google-Phone für arme Leute wie mich, sozusagen.

      • Das mag ja stimmen, wenn man die UVP nimmt. Aber mittlerweile ist ein S9/Plus ja günstiger als ein 6t und bietet rein von der Hardware überall mehr.
        Klar, die Samsung Software mag ich auch nicht.

        Aber selbst Samsung als wohl schlechtestes Beispiel wenn es Updates geht, wird Anfang Januar Pie für das S9 ausrollen. S8 dann März?!

        Also so viel schneller ist OnePlus dann bei seinen nicht aktuellen Geräten auch nicht.

        • Wolfgang D. says:

          @Hans „S9/Plus ja günstiger als ein 6t und bietet rein von der Hardware überall mehr“

          Echt, das S9 hat den Fingerscanner vorne?

          Seit die rohe Prozessorleistung der High End Geräte nicht mehr so wichtig ist, zählt meine „Muss“ Liste um so mehr, und da wird der Markt sehr eng. MaW, viele euerer Vergleichsgeräte sind für mich keine Vergleichsgeräte, und ich habe auch für das OP 6T keine UVP gezahlt.

          • Ist der Fingerabdrucksensor vorne ein „mehr“?
            Für mich ist es erstmal nur eine andere Position. Gepaart mit weniger Geschwindigkeit und weniger Zuverlässigkeit. Dafür schöner. Also ein Kompromiss und kein „Mehr“.

            Wenn du für das OP unter UVP gezahlt hast, dann nur über Privatverkäufe. Angebote habe ich dort bei seriösen Händlern noch nicht gesehen.

            Es geht mir dabei auch nicht darum, dass das OP 6t irgendwie schlecht sein soll. Es wird nur überall der günstige Preis im Vergleich zur Leistung gelobt. Und der Vergleich ist meiner Meinung nach bei einem S9 zum Beispiel nicht richtig.

            Wie gesagt, ich mag die Software bei einem Samsung Gerät überhaupt nicht. Es bietet aber mehr Technik für weniger oder gleich viel Geld.
            Ein S9 mit Oxygen OS würde doch jeder vor einem normalen 6t vorziehen.

  2. Wird das auch aufs 6er kommen?

  3. Naja, man muss schon aufpassen und sehen, dass Oneplus nur Anfangs schnelle Updates liefert und ganz schnell wieder damit aufhört. Bis das nächste Phone veröffentlicht wurde.

    Alle anderen stehen immer hinten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.