OnePlus 5T: Das sind die offiziellen Daten und Preise

Auch wenn es sich trotz NDA nicht verhindern ließ, dass Bilder von Review-Geräten und deren Specs weit vor der offiziellen Ankündigung ins Netz gelangten: OnePlus hat sein neuestes Modell – das OnePlus 5T – nun offiziell vorgestellt, auch wenn es hier nun wenig Überraschungen geben dürfte. Wie bereits erwartet, handelt es sich beim 5T um ein größeres OnePlus 5, allerdings hat sich auch ein wenig an der restlichen Optik getan. Der Homebutton auf der Vorderseite ist weg, der Fingerabdrucksensor lagert nun auf der Geräterückseite.

Als Prozessor kommt ein Snapdragon 835 wie im Vorgänger  zum Einsatz, dem 8 GB RAM in der 128-GB-Version des OnePlus 5T zur Seite stehen. Ebenfalls dabei: eine Dual-Cam. Die Weitwinkel-Lösung ist identisch zum OnePlus 5 (Sensor: Sony IMX 398 mit Blende f/1.7), allerdings setzt das Tele auf einen Sony IMX 376K mit einer Blende von f/1.7.

Ist also eine Ecke lichtempfindlicher, denn das OnePlus 5 hatte eine Sony IMX 250mit einer Blende f/2.6. Das 18:9-Display ist größer, der Rahmen schmaler – das dürfte vielen gefallen. Der Formfaktor bleibt fast identisch, das Gerät ist in seinen Abmessungen nur minimal größer als sein Vorgänger.

Die restlichen (offiziellen) Geräte-Spezifikationen findet ihr hier:

Dies ist der Box-Titel
Display: 6,01 Zoll (18:9 AMOLED) mit 1.080 x 2.160 Pixeln, geschützt durch Corning Gorilla Glass 5 (401 ppi)
Abmessungen und Gewicht: 156,1 x 75 x 7,3mm, 162 g
RAM und Speicher: 6/8 GByte LPDDR4X; 64 oder 128 GByte UFS 2.1 2-Lane
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835 mit acht Kernen und bis zu 2,45 GHz Takt
Kamera:  16 MP Sony IMX 398, Blende f/1.7 und 20 MP IMX 376K mit ebenfalls f/1.7-Blende
Videoaufnahme: bis zu 4K bei 30 fps
Front-Kamera: 16 MP Sony IMX 371 (Blende f/2.0)
Akku:  3.300 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: OxygenOS 4.7 (basiert auf Android 7.1.1 (Nougat))
Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE, Bluetooth 5.0 mit aptX / aptX HD-Support, USB Typ-C (2.0), GPS, NFC
Weiteres: Schnellaufladung per Dash Charge (5V 4A), Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Gyroskop, Dual Nano Sim, 3,5mm-Klinkenanschluss, NFC, 4G LTE, Sensor für Umgebungslicht zur Anpassung der Hintergrundbeleuchtung und Farbtemperatur im Reading-Mode

Verfügbar ist das OnePlus 5T ab dem 21. November. Es kostet 499 Euro für die 64 GB-Variante und 569 Euro für die 128 GB-Ausgabe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. …, _der_ Gerät ist in seinen Abmessungen…

    War das Absicht? Ich musste herzlich lachen. Muss dabei immer an den Dönerroboter Der Gerät denken.

    Zum Gerät selbst, wenig spektakulär und der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist für mich ein no go. Aber da scheiden sich ja die Geister. Mit dem Tempo in dem neue Smartphones vorgestellt werden wird mir OnePlus unsympathisch.

  2. Die Preise sind mal wieder „super“

  3. Bis man es sich überlegt hat und wartet dass die Kinderkrankheiten oder großen Probleme beseitigt wurden kommt eh der Nachfolger..

  4. Wieder kein OIS, wieder viele Megapixel anstatt vernünftiger Pixelgrößen, Face ID mit lächerlicher 100 Punkte Überprüfung (30.000 bei Apple) und noch immer kein Oreo.

    Für das Geld kann ich mir auch gleich ein S8 oder U11 kaufen.

  5. @Basti ob ein S8 oder U11 besser ist mag man bezweifeln. Bei letztern kann ich nicht sagen in wie weit das Gerät Closed-Source ist. Kurz gesagt Wegwerf Androiden für viel Geld sollte man lieber vermeiden, sonst kann man sich auch ein iPhone kaufen.

  6. @Liam: VOLLE ABSICHT! 😀 … öhm, ich ändere das mal eben 😉 Danke dir.

  7. @Bockwurst
    Sag das mal den OP5 Käufern deren 5 Monate altes Handy nun bereits wieder veraltet ist 😉

  8. @Basti: Wieso veraltet? Nur weil ein Hersteller ein Nachfolgemodell heraus bringt ist das Vorgänger nicht automatisch veraltet.. Da ist höchstens die Denke falsch.

  9. Warum könnt ihr eigentlich keine Tabelle mit den Daten machen?
    Bin ich der einzige, der so viel schneller und besser einen Überblick bekommt?
    Von mir aus kann ja der Text bleiben, aber am Ende der News eine Tabelle mit den wichtigsten Daten wäre toll, evtl auch im Vergleich mit den Daten des Vorgängers.

  10. @Gast: Ich weiss nicht, wo du liest – aber ich sehe ne Tabelle am Ende des Textes….

  11. Weiß jemand ab wieviel Uhr man am Dienstag das 5T kaufen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.