OnePlus 5 und 5T: Neue Open Betas von OxygenOS (Android Oreo) verfügbar

Gute Nachrichten für Besitzer eines der aktuellen Smartphone-Modelle von OnePlus (also bessere als diese). Der Hersteller bietet seit einiger Zeit die Open Beta des Oreo-Updates für das OnePlus 5 und das OnePlus 5T. Für diese Geräte gibt es jeweils eine neue Version, die ab sofort verteilt wird. Im Fall des OnePlus 5 handelt es sich um die Open Beta 4, im Fall des OnePlus 5T um die Open Beta 2. Die Updates kommen aber mit den gleichen Inhalten.

Das Changelog der beiden Updates sieht folgendermaßen aus:

Launcher:

  • Launcher Updated to v2.3
    • Drawer categories
      • You can see new categories when using the search icon in the drawer
    • Auto folder tagging
      • When you add applications that are similar, our system will help you automatically name the new folder you created
    • Dynamic Icon for Clock
      • The Clock icon is now dynamic
    • Notification dot optimization
      • The Blue notification dots present to notify you of a newly installed app will now be removed automatically after 15 days
  • Launcher usage tips improved
    • We’ve added some new helpful tips for first use of the launcher

System:

  • Optimizations for logic managing high power consumption applications
  • Added a more intelligent background application management solution
  • Improved power consumption measurements
  • Various bug fixes and optimizations

Applications:

  • Added OnePlus Switch application for backup & restore
    • We’ve added the new OnePlus switch app so moving your information to a new OnePlus device will be easier than ever
  • Clipboard
    • Added a new clipboard feature activated when copying information. You can edit the text copied and then choose to “Search, Translate, or Share”
  • File manager
    • Improved experience when deleting files
    • Added large file management function
  • Dialer
    • More caller information now given to you during incoming call notification

Known issues:

  • Some third party camera applications may not fully work with this update

Habt Ihr die neue Version ausprobiert, würde sich OnePlus zudem über entsprechendes Feedback an dieser Stelle freuen. Die Updates erhaltet Ihr automatisch, falls Ihr bereits auf der Beta seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Mein OnePlus 3 ist seit dem Oreo Update kaum noch zu gebrauchen.

  2. Weil @ kos?
    Mein OP3 funktioniert auch mit Oreo problemlos.

  3. weil @ kos?
    Mein OP3 funktioniert genau so, wenn sogar nicht besser, wie mit 7.1
    (Xposed macht noch paar zicken unter Oreo, aber ist halt auch noch ne Beta 🙂 )

  4. Kamera funktioniert gar nicht mehr („Unbekannter Fehler“), Fingerabdruck Sensor meist nur nach 2-3 Versuchen, Akku entleert sich doppelt so schnell und dazu noch 1-2 täglich Neustarts aus heiterem Himmel. Habe das Gerät schon 2x komplett neu aufgesetzt und neu eingerichtet und habe so langsam keine Lust mehr.

  5. @kos – Das hört sich echt übel an, liegt definitiv aber nicht an Oreo. Wäre diese Version so fehlerhaft, hätte OnePlus die garantiert nicht freigegeben. Gerade deshalb gibt es ja die vorherigen Betatests. Eventuell liegt bei dir tatsächlich ein Hardwaredefekt vor. Dein OP3 ist in jedem Fall noch in der Garantiezeit. Wenn nichts hilft, ab zur Reparatur.

  6. Traurig, dass die Blogger sich gerne von der Industrie vor den Karren spannen lassen, aber zu faul zum Übersetzen sind…. Das nimmt langsam überhand

  7. Danke für den Hinweis, an die Garantie habe ich noch gar nicht gedacht. Werde es dann wohl mal einschicken.

  8. Hab vorhin auch eine neue Beta für mein 1+3 angeboten bekommen. Angeblich ebenfalls mit Faceunlock.

  9. @Patrick

    Faceunlock ist bereits verfügbar seit
    OOS 5.0.1 Android 8.0

    Zum Glück ein sehr stabiles Update mit vielen Fixes.
    (Es lassen sich wieder eigene Klingeltöne für Benachrichtigungen einstellen, das Interface des Weckers „verschwindet“ beim klingeln nicht mehr uvm.)

    Bin insgesamt zufrieden mit 8.0 Oreo

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.