OnePlus 5: Leak soll 3300 mAh-Akku bestätigen

Morgen ist es endlich soweit, das OnePlus 5 wird offiziell enthüllt. Viel Neues wird OnePlus allerdings nicht mehr zu verkünden haben, denn so langsam fügt sich das Puzzle zusammen. Eines der fehlenden Teile war noch der Akku. Ein Leak soll nun dessen Kapazität bestätigen, 3300 mAh sollen sich im OnePlus 5 befinden. Weniger als im OnePlus 3T, dafür aber auch wieder mit Schnelllade-Option. DASH kommt hier zum Einsatz, kennt man von OnePlus ja bereits.

Fasst man einmal zusammen, kennen wir das Design und wissen, dass ein Snapdragon 835 zum Einsatz kommt. Das OnePlus 5 wird außerdem mit 8 GB RAM ausgestattet sein und eine Dual-Kamera an Bord haben. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Preis, aber den gibt es morgen, versprochen.

Update: Nun… Ein weiterer Leak soll dem OnePlus 5 einen 4000 mAh-Akku bescheinigen. Wir warten wohl einfach bis morgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. 549 Dollar

  2. Und hat es nun sd Karten support oder nicht?

  3. @Ronny: In meiner Kristallkugel sehe ich ganz nebulös, dass es keinen SD Karten Support hat.

  4. @krtek, weil oneplus die 128er Version verkaufen will? ^^

  5. Wolfgang D. says:

    Wenn jetzt Prozessor und Grafik mal weniger Strom als die Vorgänger verbrauchen, passt es vielleicht doch. 4k mAh wären mir aber lieber als jede Sparfunktion des OS.

  6. @Ronny, weil Oneplus noch nie einen SD-Kartenslot verbaut hat? 🙂 Habe diesen auch, seit dem ich mein OPO mit 64GB habe, nie vermisst.

    So wie es aussieht wird es ja zwei Varianten geben, war ja bei OP3T auch so. Vielleicht hat dann die erste Variante 64GB Speicher, 6GB RAM und 3300mAh und die zweite Premiumversion 128GB Speicher, 8GB RAM und 4000mAh? Dann wäre der Aufpreis auch richtig begründet.

    Morgen sehen wir es ja. Spiele mit dem Gedanken mein OPO in die Rente zu schicken und bin schon sehr gespannt! 🙂

  7. TheEmpire says:

    Und was ist mit QI laden??

  8. @schuge ich bin am überlegen mein axon 7 in Rente zu schicken da ich mit dem os und der update politik des axon absolut nicht zufrieden bin.
    Vielleicht kann ich es ja meiner Frau vermachen 😉

  9. iPhone 7 Plus von 1+

  10. Wie wäre es mit IP68 Verifizierung? Das wäre doch mal etwas…

  11. Wolfgang D. says:

    499€ für die europäische 6/64GB Version, leider nur 3300 mAh Akku. Für die „neuen“ LG G6 eine echte Konkurrenz, vor allem beim Softwaresupport.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.