OnePlus 5: Gewinnspiel soll angeblich Preis verraten

Das OnePlus 5 lässt nun nicht mehr lange auf sich warten und es sickern immer mehr Details durch. Teils offiziell, teils weniger, aber immer mehr setzt sich das OnePlus 5-Puzzle zusammen. Nun soll es wieder einmal Informationen zum Preis geben. Bisher standen 650 Dollar im Raum, ein Gewinnspiel in Finnland und leichte Mathematik sorgen nun dafür, dass der Preis auf 550 Euro sinken soll. Die Rechnung ist einfach, das Gewinnspiel hat ein OnePlus 5 sowie 2 VIP-Tickets zu einer Veranstaltung als Gewinn.

Die Tickets kosten je 199 Euro, der Gesamtwert der Preise beläuft sich auf 948 Euro. Da braucht man nicht einmal einen Taschenrechner, um auf 550 Euro zu kommen. 550 Euro sind zwar weit von den günstigen OnePlus-Angeboten entfernt, allerdings soll das OnePlus 5 auch top ausgestattet sein. Snapdragon 835, 8 GB RAM, Dual-Kamera, all das, was man auch in teureren Smartphones vorfindet.

Aber dennoch eben eine ganze Ecke teurer als das OnePlus 3 oder 3T, die für ihr Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt werden. Wo läge denn bei Euch die Schmerzgrenze für ein OnePlus 5 oder könnt Ihr das erst sagen, wenn das Gerät dann tatsächlich vorgestellt ist und allen Details bekannt sind?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

21 Kommentare

  1. Herbert Hansen says:

    Hab ein OP1 und wollte jetzt eigentlich doch mal en neues Handy aber bei 500+ bin ich raus. Evtl hole ich mir jetzt noch ein OP3T oder ich werde mir mal die Handys von BQ ansehen.

  2. Es ist aber zu dem Preis immer noch deutlich billiger als Vergleichbare von namhaften anbietern. Ich hab mir zu Weihnachten das 3T mit 64GB für 440 gekauft, das war meine Schmerzgrenze, den Aufpreis für 128GB wollte ich mir nicht gönnen.

  3. Könnte mir gut vorstellen, dass es bei 499€ landet. Wenn man kurz überlegt und es wieder zwei varianten mit zwei verschiedengroßen Speichern gibt und das Gewinnspiel das teurere Modell verschenkt.

  4. Der Vergleich mit Idealo zu folgenden Geräten gibt aktuell folgenden Preis:
    Das Samsung S8 gibt es aktuell für 590 € Online
    Das HTC 10 für 390 €
    LG G6 für 506 €
    Huawei P10 für 480 €

    Da sind 550€ doch schon recht teuer…
    400 € wäre ich zu zahlen bereit, dass es am Anfang teurer ist keine Frage, man holt erst die Kunden mit höherer Zahlungsbereitschaft. Aber da der Preisverfall bei OnePlus meist gering ist und erst nach einiger Zeit Aktionen von OnePlus gemacht werden ist das ganz schön happig. Verliert damit den Status Preis-Leistungssieger…

  5. Ich persönlich ziehe bei 500 EUR die Linie.

  6. Kann mich nur Lex anschließen. 439€ war meine absolute Schmerzgrenze. Eigentlich 400€. Mir war es nicht wert den Aufpreis für die 64gb extra zu zahlen. Bei dem Betrag war es das für mich mit OnePlus.

  7. Ich ziehe sogar schon bei 499 die Linie. 500 kommen mir nicht in die Tüte.

  8. Fürs Nexus 6 waren immerhin 600€ fällig da wollte ich auch nicht mehr hin.
    Da ich aber schnellstmöglich ein neues Handy brauche und keine vollgepackte UI möchte werden es wohl dieses mal 550€. Weniger ist immer besser.

  9. Das Galaxy S7 war kurzzeitig schon für 329€ zu bekommen. Da wird es doch relativ wenig Leute geben die dann 500€ für nen One Plus opfern – vermute ich.

  10. tolle handys von oneplus aber können die jetzt nicht endlich einfach wieder nur verkaufen statt nach den damaligen invites mit solchem unfug weiterzumachen ?

  11. Wäre eine Überlegung wert falls es eine Variante mit 128GB Speicher gibt.

  12. Zu teuer . Hab das One Plus 3 T bestellt …

  13. 500€ ist mir auch einfach zu viel, aber andere Frage: Wozu 8 GB RAM? Das ist doch ziemlich overkill

  14. Schmerzensgrenze bei 500 €. Ich bekomme das huawai p10 im netz schon für 440€ und das ist nur geringfügig schlechter

  15. Nach OPO und OPT liegt für das 5er die Linie bei 450 inklusive Versand.

  16. @Lex: Realitätsverlust? Zu dem Preis habe ich mir vor einem halben Jahr ein neues iPhone 7 128GB gekauft und das würde ich nicht gegen ein OP3 tauschen wollen. Der Preisanstieg ist schon ziemlich krass.

  17. Murmel aus dem Eis says:

    Ich glaube nicht, daß das S8 im Händlereinkauf 550,-€ kostet. Daher sind 550,-€ im Direktverkauf zu viel. Der Bildschirm sollte dann schon viel weniger Rahmen haben.
    Ich bin raus.

  18. Das OnePlus 5 wird es wohl schwer haben zu dem Preis. Es wird auch schwer sein für OnePlus aus dem „billig“ Image heraus zu kommen. Hinzu kommen noch Unzulänglichkeiten bei Support, mein OnePlus x bekommt jetzt schon länger keine Updates mehr, noch nicht mal für die Sicherheit. Mal sehen was aus OnePlus werden wird. Vielleicht sollten die das 3 weiter laufen lassen. Für 550€ würde ich dann doch lieber etablierte Hersteller kaufen, bei denen man im Garantiefall auch einen Ansprechpartner hat.

  19. @Legomio: Ich hatte bis jetzt keine Probleme mit dem OnePlus Support. Mein Display des OP3 war kaputt und hab es direkt beim Hersteller für knapp 95€ innerhalb von 2 Wochen mit hin- und herschicken komplett repariert zurückbekommen. Und alles lief über UPS Pickup Service. Versandmarke ausdrucken, Termin mit UPS vereinbaren oder bei einem UPS Abgabecenter abgeben, fertig.

  20. Nie wieder teure Smartphones. Hatte ein HTC One M7 seit Verkaufsstart (600€!) und nach 3 Jahren Nutzung nun ein OP3 (399€) und Ich finde, Oneplus verliert einen großen Kundenkreis, wenn sie noch teurer werden. Es gibt heute genügend günstigere und gute Smartphones für weit unter 400.

  21. Wolfgang D. says:

    Wenn die Qualität von Kamera, Empfang und Akkuleistung stimmig ist, kann das OP5 gerne etwas unter dem Bereich gleichwertiger Smartphones kosten. Der Support ist dann doch nicht mit dem der hier angebotenen Teuer-Marken vergleichbar.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.