OnePlus 5: Das sollen die technischen Daten sein

In einer Woche wird das OnePlus 5 vorgestellt. Im Vorfeld gab es natürlich zahlreiche Leaks, aber auch offizielle Informationen. So bestätigten die Macher bereits den Prozessor, den Qualcomm Snapdragon 835 – sie sprachen aber auch über die Kamera und letzten Endes zeigte man auch in der Einladung zur Vorstellung das Design des OnePlus 5. Nun will ein Blog aus Brasilien mehr erfahren haben. Sie haben angeblich Zugriff auf technische Details des OnePlus 5, zeigen zudem noch einmal das komplette Pressebild, welches in der nahen Vergangenheit bereits in Teilen zu sehen ist.

Ich stelle die Daten hier lediglich als Gerücht ein, denn in Sachen Akku hat man sonst immer etwas anderes gehört. Ansonsten muss man festhalten, dass es so viel Spannendes nicht mehr gibt, viele Dinge wurden ja bereits „bekannt“.

Unter der Haube ist der besagte Snapdragon 835 von Qualcomm, er taktet mit bis zu 2,45 GHz. Zwei Modelle soll es geben, einmal mit 6 GB RAM und einmal mit 8 GB RAM. Die Modelle mit 6 GB RAM sollen 64 GB Speicher haben, 8 GB kommen bei den 128 GB-Varianten angeblich zum Einsatz. Der Speicher soll UFS 2.1 sein, mittlerweile offenbar für manche Freaks ein Argument. Wobei UFS 2.1 ja nicht immer etwas heißen muss, wie die Spezifikationen belegen.

OnePlus setzt ferner auf ein 5,5 Zoll großes DCI-P3-Display (wie das iPhone 7) und einen nur 3.300 mAh großen Akku. Gerüchte in der Vergangenheit sprachen von 3.600 oder gar 4.000 mAh. Gut, dass man ihn zumindest schnell aufladen können soll. Ansonsten soll ein Fingerabdruckleser verbaut sein, der mit Keramik überzogen ist und in 0,2 Sekunden das Gerät entsperrt. Die „besonders gute“ Kamera ist eine Dual-Lösung, hier setzt man auf 20 MP f/2.6 und 16 MP f/1.7. Bluetooth 5.0 soll das Paket abrunden.

Laut der Webseite ist das Gerät für ab 479 Dollar zu haben, aber die Preise in Brasilien dürfen sich nicht 1:1 auf Deutschland umrechnen lassen. Mal schauen, ob der Bericht lediglich der Wunschtraum des Redakteurs ist – oder ob wir am 20. Juni das Gerät so sehen. Hier im Beitrag habe ich das Bild des OnePlus 5 eingebunden, welches auf der Seite zu sehen ist, zur besseren Fake-Findung habe ich auch noch einmal mit hohem Kontrast hochgeladen.

OnePlus 5: Mitarbeiter äußert sich zum vermeintlichen Design

OnePlus 5: Dual-Kamera bestätigt, iPhone 7 Plus-Design ebenfalls?

OnePlus 5: Gewinnspiel soll angeblich Preis verraten

OnePlus 5: 8 GB RAM bestätigt

OnePlus 5: Das soll es sein

OnePlus 5: Vorstellung am 20. Juni bestätigt

OnePlus 5: OnePlus sucht Tester

OnePlus 5: Prozessor bestätigt

OnePlus 5: Firma arbeitet für gute Kamera mit DxOMark zusammen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Sieht auf jeden Fall gut aus. Zieht der SD835 denn mehr Strom als der Prozessor im Vorgänger, und heisst „DCI-P3-Display“, die Ausführung in AMOLED Technik?

  2. Christian says:

    Zu QI hat man bisher noch nichts gehört, oder? Wenn das iPhone 8 released wird ist es bestimmt wieder eine Standardkomponente …

  3. QI ist im Moment auch mein einziger Knackpunkt. Ich befürchte, dass sich die OnePlus-Dinger weiterhin nicht kabellos laden lassen 🙁

  4. Ich bin auch ein Fan von QI … aber leider gibt es bis auf ein paar Samsungs kaum Handys die dies unterstützen. Selbst Google baut dies nicht mehr ein …

  5. Interessant wird es zu wissen welches Kameramodell genau verbaut ist. Und das zweite Bild hat übrigens einen niedrigen Kontrast und keinen hohen 😉

  6. Super! Ein gepimpter Oppo R11 Zwilling. Bin schon etwas enttäuscht….

  7. Qi war einfach zu gut, deswegen mußte es sterben.

    Kein Hersteller profitiert davon, wenn die USB-Buchsen und -Kabel ewig leben, da sie dank kabellosem Ladens nicht verwendet werden.

  8. Ich hab mal gewühlt, JD hat schon Vorbestellungen. Aber sehe da nix Genaues:

    http://sale.jd.com/act/gZ0vFYnUNXj.html

  9. Beim 3er fehlt noch immer ein einfaches Verbinden mit meinem Auto. Wäre gescheiter gewesen, zuerst die noch unreifen Geräte top zu machen, anstatt einer heiligen Kuh nach der anderen auf den Markt zu bringen. Kann mir nicht vorstellen, dass alle die, die das gleiche Problem wie ich haben, sich nochmals für ein OnePlus entscheiden

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.