OnePlus 5: Das ist der neue Flaggschiff-Killer und so bekommt ihr ihn 6 Tage früher

In den letzten Tagen regierten die zahlreichen Leaks zum OnePlus 5 die Welt der Tech-Websites. Erst gestern sickerte etwa die Akkukapazität durch, während vorgestern ein Werbespot weitere Blicke auf das Design gewährte. Die technischen Daten waren bereits seit letzter Woche weitgehend bekannt. Jetzt ist das Smartphone endlich offiziell. Das OnePlus 5 erscheint wie erwartet in zwei Varianten: einer mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz sowie einer zweiten mit stolzen 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz.

Für euch sind neben dem Design sicherlich zunächst die technischen Daten die wichtigste Basis, auf der ihr das OnePlus 5 beurteilt. Deswegen fangen wir gleich ohne weiterer Herumgerede mit den nun endlich offiziell bestätigten Spezifikationen an:

Auszug Technische Daten des OnePlus 5
Display: 5,5 Zoll (AMOLED) mit 1.920 x 1.080 Pixeln, geschützt durch Corning Gorilla Glass 5
Abmessungen und Gewicht: 152,7 x 74,7 x 7,25 mm, Gewicht: 153 Gramm
RAM und Speicher: 64 GB und 6 GB RAM / 128 GB und 8 GB RAM
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835 mit acht Kernen
Kamera: Dual-Hauptkamera mit 16 (Blende: f/1.7, Sensor: Sony IMX 398 ) + 20 Megapixeln (Blende: f/2.6, Sensor: Sony IMX 350)
Videoaufnahme: 4K
Front-Kamera: 16 Megapixel (Blende: f/2.0, Sensor: Sony IMX 371)
Akku: 3.300 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 7.1.1 Nougat (mit Überzug Oxygen OS)
Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (2.0), GPS, NFC, 3,5-mm-Audio, Dual-SIM
Weiteres: Schnellaufladung (Dash Charge), Fingerabdruckscanner im HomeButton, Gyroskop, Sensor für Umngebungslicht zur Anpassung der Hintergrundbeleuchtung und Farbtemperatur im Reading-Mode

Das OnePlus 5 bietet nun auch einen Portait-Modus, der euch ermöglichen soll mit Bokeh zu arbeiten. Auch ein Pro-Modus für manuellen Fokus, den Weißabgleich, ISO und Co. ist an Bord. RAW-Aufnahmen sind freilich ebenfalls möglich.

Als offizielle Preisempfehlung wurden seitens OnePlus 499 Euro für das OnePlus 5 mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz genannt. Die Variante mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz wird für 559 Euro den Besitzer wechseln. Eine starke Ansage, wie ich finde. Als Farbvarianten sind Grau und Schwarz zu haben. Ihr findet die Vorbestellungsmöglichkeit hier. Ab dem 27. Juni sollen die Geräte rausgehen.

Was haltet ihr denn von dem OnePlus 5? Hast sich das Warten gelohnt? Was die technischen Daten und das Design betrifft, so gewinnt das OnePlus 5 sicherlich keinen Preis für Innovation. Das war aber noch nie das Ziel des Herstellers, der in erster Linie hervorragende Technik zum günstigen Preis anbieten will. Und da liegt auch das neue Smartphone mit seinem Qualcomm Snapdragon 835, dem üppigen Arbeitsspeicher und der Dual-Kamera auf der Höhe der Zeit.

Ich persönlich würde bei der Nutzung den microSD-Kartenslot vermissen, aber auf den verzichteten auch bisherige Modelle von OnePlus. Einige von euch hofften bestimmt auch auf Quad HD, also 2.560 x 1.440 Bildpunkte als Auflösung. Das wäre für VR-Anwendungen sinnvoll gewesen, zumal das OnePlus 5 ja ein Gyroskop bietet. Aber irgendwo muss man natürlich bei diesem Preis Kompromisse eingehen. Mir persönlich wäre dann lieber gewesen, man hätte z. B. generell auf 6 statt 8 GByte RAM gesetzt und lieber die Bildschirmauflösung beim 128-GB-Modell erhöht. Trotzdem ist das OnePlus 5 ein interessantes Smartphone, das mit Sicherheit seine Freunde finden wird.

Wichtiger Tipp: Ihr könnt mit dem Code „Clearer Photos“ auf dieser Website, insofern ihr schnell seid, noch den Early Drop mitnehmen. Dann geht das OnePlus 5 nämlich sechs Tage früher an euch raus und ihr erhaltet einige Accessoires mit Rabatt – schaut einfach auf der Page vorbei!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

63 Kommentare

  1. …so ich habe mir dieses neue iPhone gerade bestellt! 😉

  2. iPhone 7 Plus mit besserer Hardware und anderem Logo.

    Bleibe bei meinem OnePlus 3T

  3. Hm. Bereits bestellt. Mit PayPal bezahlt (Bereits Abgebucht) und jetzt steht da noch nichts eingegangen. Warte auf Zahlung.

    blabla bei Problemen erneut bestellen. Da die Ware bei nicht bezahlen nur 1 Stunde im Warenkorb bleibt.

  4. You have orders which have not yet been paid.

    You can complete these orders by clicking the „Pay Now“ button. If the problem persists, please create a new order or contact Customer Support.

    Unpaid orders are held for 1 hour from the time of creation.

  5. Für alle Besitzer eines OP3/T sind es quasi 500€ für eine neue Kamera und den neuen Vibrationsmotor…

  6. Hab es mir auch geholt, mein 1+1 fängt seit ein paar Wochen ins rum-zicken an. Der Preis ist zwar „nice“ aber wenn es solange wie das 1+1 hält ist es für mich noch vertretbar.

  7. Hinweis zu dem Tipp am Ende: Der Link ist für Österreich. Wenn man beispielsweise aus Deutschland ist, dann sollte man vorher auf DE wechseln bzw die URL anpassen. 🙂

  8. Wolfgang D. says:

    Ich bleibe beim gerade billigen LG G6 4/64GB, das verbesserte OP 5T kommt ja in vier Monaten.

  9. Auch bei mir erscheint der Hinweis im Oneplus-Account „You have orders which have not yet been paid.“ – obwohl nachweislich bezahlt (habe es bei meinem Paypal-Account gegengecheckt. Hoffentlich klappt’s.

  10. Habe das iPhone 7 u. das Galaxy S8 kommt morgen. Das Gerät hier ist zwar gut aber kein Killer. Wenn der Preis schnell genug fällt, passt es gut in die obere Mittelklasse. Bleibt nur noch die Frage wie es mit künftigen Updates/Support aussieht.

  11. das ganze in 5″ und ich würds sofort kaufen 🙁

  12. Gekauft, wegen
    1. Fanboy,
    2. bessere Kamera.

    Ja, ich weiß. 🙂

  13. Letztes erst das Galaxy s8 für 560 im Angebot.. Display und Kamera überzeugen mich da mehr für den Preis.

  14. André Westphal says:

    URL ist korrigiert, führt nun zur Option für Deutschland :-).

  15. OK. Meine Zahlung ist dann doch eingegangen. Versand wahrscheinlich am 21.06 und Zustellung am 23.06.

    Welche Version bestellt ihr Euch?
    Habe die 128 GB Version mit 8 GB bestellt.

    Mein 64er OnePlus 3 wird mir zu klein

  16. Wofür denn zu klein?

  17. Die schwache Display-Auflösung ist nicht gerade „Killer“, da sehen die Flaggschiffe der Konkurrenz sicher schärfer aus. Aber wenigstens OLED, das ist schon mal was.

    Kein microSD-Slot und keine Wasserdichtigkeit ist allerdings armselig und wäre für mich ein Killer-Kriterium dagegen. Na wenigstens hat das Ding eine Kopfhörerbuchse. Gut dass sich die kastrierten Phones ohne Kopfhöreranschluss nicht durchgesetzt haben.

  18. @Michael: auch die 128iger

  19. Find es zu teuer.

  20. Hat es eigentlich einen Grund, weshalb nach dem OnePlus 3T Version 5 kommt?

  21. Gibt es kein weißes? Weiß bin ich gewöhnt! Will kein schwarzes Phone.

  22. @Chris:
    Mir reichen die 64 GB nicht mehr. Denke jeder hat da sein eigenes Nutzungsverhalten.
    Aber ich bin Beruflich im viel unterwegs und mein Handy ist nicht nur mein Portable Office sondern auch mein Multimedia Center. Egal ob NetFlix oder Prime Video. Play Music oder Spotify, Lade ich mir einiges zur Offline-Nutzung auf mein Gerät.

    Dann PDF. Word, E-Mail usw… Da sind 64 GB nicht das meiste…

    …und da unsere Mobilfunkanbieter es in DE immer noch nicht schaffen wie im umliegenden Ausland mal bezahlbare Tarife mit 20-30 GB Traffic anzubieten…

  23. man ist inzwischen preislich schon extrem weit weg von dem was das OPO mal gekostet hat. das teil ist teurer als das S7 Edge und ich bin noch nicht davon überzeugt, dass es besser sein wird.

  24. Also 450 wären noch OK. Aber das is mir echt zu teuer. Dann bleib ich doch bei dem axon 7.
    Bis Weihnachten ist das Samsung g8 auch bei 500€ angekommen.

  25. Nicht gekauft wegen suspektem Support (Fernzugriff auf WindowsPC) und fehlender Updatepolitik.
    Kaufe nur noch Handy die mindestens 3 Jahre Updates bekommen.

  26. Leider zu teuer bzw. nichts günstiger als Samsung und Co. Wofür braucht man 8GB Ram? Ich habe 3GB und noch nie den Speicher voll bekommen. Stattdessen hätte man den Akku vergrößern sollen anstatt ihn zu verkleinern. Schade.

  27. Wäre ja toll, wenn man es auch in der Schweiz bestellen könnte lol.

  28. @Caschy: Wenn erlaubt. 20 Euro Gutschein:

    https://oneplus.net/uk/invite#VO4KZN7Q0IJ6UZO

  29. Wolfgang D. says:

    Golem schreibt, die Kamera rauscht noch mehr als die des Vorgängers 3T, *Prust*. Ob man nicht besser ein jetzt günstiges Galaxy S7 anstelle vom OP5 kauft?

  30. Meiner Meinung nach ein sehr hoher Preis für das Gebotene.
    Das ist im Jahr 2017 in der Android Welt kein High-End Modell sondern maximal gehobenes Mittelfeld.

    – Speicher nicht erweiterbar
    – kein drahtloses laden
    – nicht wasserdicht

    Und dafür ist der Preis dann schlicht und ergreifend viel zu hoch.

  31. Puhhh.. echt schade, leider nix für mich, mein OPO geht dann wohl doch nicht in den Ruhestand. 🙁

  32. Mann, ist die Website buggy. Das wechselt ständig zwischen Pending Payment und Pending Shipment…

  33. für 570€ hole ich mir dann lieber ein S8 oder iPhone 7 holen

  34. Lass mich morgen überraschen ob die Zahlung geklappt hat,
    bei „all Orders“ ja, „letzten 30 Tage“ nein. 🙂
    Und das gute OP2 geht dann in Rente.

  35. Flaggschiff Killer / High-End zum günstigen Preis, das war mal. Jetzt eher Mittelklasse für nicht mehr so günstige 500,-
    Da bleib ich vorerst bei meinem Honor für 149,-
    Das nenne ich günstiges Preis/Leistungsverhältnis.

  36. @Marcus Stimmt, jetzt wo du das schreibst, ist es mir auch aufgefallen. Schon seltsam. Naja, lt. meinem Online Banking ist die Zahlung schon als vorgemerkte Buchung vorhanden. Habe mir auch mal die Rechnung als PDF abgespeichert 🙂 Bin mal gespannt, was dabei rauskommt.

  37. @Torsten
    Wir werden es erfahren, fängt ja wieder gut an….;-)

  38. Hab ein 3T und mich schon riesig auf das 5er gefreut.
    Aber:
    – Optisch vorne kein Fortschritt zum 3T
    – 128GB nur in schwarz, hä?
    – Grau ist nicht mehr so schön wie am 3T
    – Im Prinzip bessere Kamera und besserer Vibrationsmotor um wieder 40 Euro mehr
    – Immer noch ein schlechter Mono-Speaker
    – Keine Innovationen aus 2017 (z.B. 18:9 Display, 2K, VR, Edge-Display, DAC, LTE CAT 16, IP-Zertifizierung, USB 3.0, mehr Farben, wenigstens ein beigepacktes Headset wäre schön gewesen,…)

    – Never settle for a lazy spec bump
    🙁

  39. *gekauft*

    Weil:
    Mein Nexus 6P jeden Tag an Wert verliert
    Preis Leistung auf jeden Fall ein „Gut“ ist
    Wahrscheinlich so schnell kein vergleichbares Gerät – mit einer anständigen Android Version – auf dem Markt kommt

  40. Orishas537 says:

    Habe es auch gekauft, viel Mobile fürs Geld. Design ist schick, und die Test die ich bis jetzt gelesen habe sind alle unterschiedlich, die einen sagen Kamera super die anderen nicht mal was DxO sagt.

    https://oneplus.net/de/invite#I5Y10N7Q7OCUADG

  41. http://gadgets.ndtv.com/oneplus-5-4142-vs-xiaomi-mi-6-4105

    Ich glaube da würde ich eher zum Mi6 greifen, das wäre eine gute Mischung aus dem S7 und dem Redmi Note 4 Global, welche ich als Daily Driver benutze (das Xiaomi eher als Fahrrad-Navi). Ich mag MIUI eher als OxygenOS oder purem Android.

  42. Habe mir jetzt auch mal das OP5 geholt obwohl ich das Galaxy S8 klasse finde. Inovatives Display und geiles Design. Leider gefällt mir beim OP5 das Android besser und mein OP2 hat selbstverschuldet den Geist aufgegeben und ich brauch ein neues.

  43. Leider zu teuer. Die Unterschiede zum Vorgänger rechtfertigen nicht den Preis. Werde mich lieber nach einem gebrauchten OnePlus 3T umsehen.

  44. @Mav: Aber aufpassen, die Xiaomi Geräte haben kein LTE 20, das brauchst du für 4G in Europa.

  45. Biff Tannen says:

    @Max: im chinesischen klingt „4“ ausgesprochen genauso wie „Tod“, quasi ein Teekesselchen. Daher hat sich in China die 4 als Unglückszahl etabliert und wird häufig gemieden.

  46. Ich bin der microSD-Karten-Fanboy und deshalb hat sich das für mich hier erledigt. Bekomt halt mein Geld jemand anderes.

    Lenovo mit dem Moto Z Play macht es vor, wie man bei DualSIM-Endgeräten ein Slot bauen kann, der auch zusätzlich eine microSD-Karte aufnimmt.

  47. @leachimus Dafür weigert sich Lenovo/Motorola hartnäckig eine simple Benachrichtigungs-LED einzubauen. Das macht das ganze für mich direkt uninteressant.

  48. Falls jemand 20€ auf sein Zubehör beim Kauf des OnePlus 5 sparen möchte, würde ich mich freuen wenn du meinen Referral Link benutzt https://oneplus.net/de/invite#VFD7N7DHD1UFQK

  49. Die LED wäre ein „nice to have“, aber nicht unbedingt notwendig für mich. die microSD aufgrund des verkrüppelten MTP-Protokolls hingegen schon.

  50. Ich verbinde mein Smartphone gar nicht mehr per USB an den Rechner. Ich übertrage die Dateien einfach per WLAN über TotalCommander (Samba/CIFS).

  51. Oder machst Du die microSD jedesmal raus und nachher wieder rein?

  52. Ich hab mir gleich das 64 GB Modell bestellt. Freue mich das es günstiger ist, als vorher in Gerüchten zu lesen war.

  53. Dual SIM, Fingerabdruck in der Front, Softkeys. Die Kombination macht es und da ist es für mich aktuell alternativlos.

    Akku ist nicht wie erhofft 4000, preislich grenzwertig.

  54. @Krtek
    Das Redmi Note 4x ist eine Neuauflage des Redmi ohne x hinten. Hat LTE 20 und nun auch ein Snapdragon statt Mediatek. Preiskiller.

  55. Meine Erfahrung mit den vorherigen Modellen ist: „Nicht vorrätig“

  56. Hat gestern einer von euch das Bundle bekomme ? Bei mir was das schon weg….

  57. Selbst bei dem Preis (absolut überteuert) hätte ich mich eventuell breit schlagen lassen, ABER

    – kein SD-Slot -> NoGo für mich
    – keine StatusLED -> man gewöhnt sich dran, also auch NoGo
    – zu kleiner Akku
    – Aber das entscheidende für mich. absolut nichts Inovatives. bei der PR die die fahren erwartet man das

    Dann muß ich weiter mit meinem Find 7a mit dem mini-Speicherplatz bis ich eins für nen annehmbaren Preis und Ausstattung finde

  58. Leider zu klein, unter 6 – 6,5 Zoll kauf ich nichts mehr.
    Hoffe das OnePlus vielleicht noch ein OnePlus 5+ verkauft.

  59. Hat schon jemand eine Versandbestätigung? Bei mir passiert nix mehr…

  60. @Michael Ja, meins ist gestern verschickt worden und sollte morgen bei mir eintreffen.

  61. Hmm… Bei mir steht nur bezahlt. Nächster Schritt Versand…
    Hast du eine Tracking Nummer erhalten?

  62. Ja, auf der OnePlus Website steht nun, wenn ich auf Tracking klicke (der Button ist erst vorhanden, wenn das Paket als verschickt markiert wurde), „In Transit“. Wenn ich dann die Tracking Nummer bei DHL eingebe, sehe ich, dass das Paket gestern in Polen raus ist und morgen kommen soll. Derzeit scheint es aber noch in Polen, allerdings eine Station weiter, zu sein 😉

  63. Hmm.

    Was ein Sche**

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.