OnePlus 3 bekommt OxygenOS 3.2.2 OTA

artikel_oneplusDas bei technisch versierten und preisbewussten Lesern beliebte OnePlus 3 (hier unser Testbericht) bekommt nicht nur eine neue Farbe (Soft Gold) spendiert, sondern mit dem heutigen Tage auch ein neues Updates des OxygenOS. Das dürfte für alle jene interessant sein, die nicht schon auf die Nightlys des CyanogenMod umgestiegen sind. Neu ist die Version 3.2.2. Das Update ist 271 Megabyte groß und wird ab sofort OTA verteilt. Mit dem neuen Update lässt sich der Fingerabdruckleser deaktivieren, wenn das Smartphone in der Hosentasche ist, im Schnellzugriff findet man nun auch NFC vor. Ferner spricht das Update von einem verbesserten Benachrichtigungs-Management wenn sich das Smartphone im Doze-Modus befindet, der Videocodec für die 4K-Aufnahme wurde aktualisiert und auch die Probleme beim Alert Slider / Silent Mode sollen behoben sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Smartphones mit festgelötetem Akku sind mir mit beliebiger Software herzlich wurscht.

  2. @tux: Was setzt du derzeit ein?

  3. #tux. Völlig sinnloser, überflüssiger und dummer Kommentar!!!

  4. Das LG G5, zuvor das LG G4. Samsung wollte mich ja leider nicht mehr als Kunden. Ist ein geiles Gerät, deutlich besser als sein Ruf. (Ist wohl durch defekte erste Chargen ein wenig ruiniert worden, dieser Ruf. Ich kaufe aber nicht immer sofort.)

    Sollte LG jemals aufhören, Wechselakkus zu verbauen, hab‘ ich ein Problem, denn dann gehen mir die Alternativen aus. Gibt es Oppo noch? – Im Vorfeld habe ich vereinzelt „Geräte befühlt“ (siehe auch). Wenn Wechselakkus wegfallen, hat Huawei momentan das attraktivste Gesamtangebot. Werde die Firma im Auge behalten. OnePlus macht mir einfach zu viel falsch, Mittelklasse reicht mir nicht. Ich bin leider von Anfang an galaxyverwöhnt gewesen …

  5. @Andrix Danke für deinen nützlichen Diskussionsbeitrag, Mausi.

  6. @tux: Pflichte ich dir bei, Huawei kann momentan was. Aber bei denen bin ich auf das Softwareangebot und den UI-Umbau gespannter.

  7. Wenn das P10 genau so geil wird wie das P9 und LG das G6 versamsungt, ist meine Entscheidung klar. Custom ROMs hab ich seit dem Wechsel zu LG irgendwie gar nicht mehr haben wollen. Ich werd‘ alt.

  8. mstuebner says:

    @tux: Wie oft wechselst Du den Akku? Eigenbeobachtung haben bei mir gezeigt, dass ich das die letzten Jahre nicht ein einziges Mal getan habe, letzter Fall S2. Der Akku beim Oneplus 3 ist übrigens nach dem Lösen von zwei Schrauben in wenigen Minuten gewechselt, und dass das Ding nicht so einen knartzenden Plastikdeckel hat finde ich ganz gut.

  9. mstuebner says:

    @caschy: Woher hast Du die Information mit der 3.2.2? Die Supportsite zeigt nichts dergleichen.

  10. Ist mir schon häufiger passiert, weil ich häufiger mit dem Smartphone weit weg von Steckdosen unterwegs bin, und das recht lange. So eine Powerbank ist auch keine dauerhafte Lösung.

    Ich verfüge übrigens nicht über die Bereitschaft (oder den Platz), ständig einen Werkzeugkasten mitzuführen. Ein Ersatzakku passt hingegen in jede noch so enge Tasche.

  11. mstuebner says:

    @caschy: Ah, ich habe angenommen, dass zeitgleich auch der Download auf der Site stünde, OTA geht ja nicht mit TWRP/Root.

  12. mstuebner says:

    @tux: Gegen Deine Entscheidung ist nichts einzuwenden, aber Du brauchst wirklich keinen Werkzeugkasten, sondern nur einen kleinen Torx. Ist aber auch nicht für den wiederholten Austausch gedacht, ich ging vom Fehlerfall aus. Ich habe das Glück innerhalb von einigen Stunden immer eine Steckdose zu haben und innerhalb 45 Minuten ist der Akku wieder voll. Ist schon eine feine Sache.

  13. @mstuebner schau mal bei xda. Da sind die Full Zips schon seit 12 Uhr online.

    Kann mir einer sagen, wo ich die Einstellung mit dem Fingerprintsensor finde?

  14. „Disabled fingerprint sensor while in pocket.“ Er lässt sich also nicht abschalten, sondern ist einfach immer aus, wenn der Näherungssensor irgendwas registriert. Wie aber bereits gesagt, wenn jemand die Einstellung findet, ich bin gespannt wo..

  15. Gelesen, dass es ein OTA für das OP3 gibt, über Settings/Softwareaktualisierung suchen lassen und sofort Download gestartet. So muss das sein, nicht immer erst warten bis jemand mal eine ota.zip hochlädt (was aber im Falle OP3 recht rasant passiert). Die Einstellung für den „Pocketmodus“ des Fingerprintsensors ist standardmäßig immer an. Einfach mal den oberen Bereich mit dem Näherungssensor mit einer Hand abdecken und die Powertaste betätigen (im Standby, Display aus). Dann wird ein Infoscreen eingeblendet, wie man den „Pocketmodus“ wieder deaktivieren kann.

    Securitypatchlevel ist übrigens nun aktualisiert auf Stand 1. Juli 2016.

  16. @Kinzie Danke!

  17. Bei einem Arbeitskollegen wird seitdem Update auf 3.2.2 das Autoradio nichtmehr als Radio erkannt, sondern nurnoch als Headset. Hat jemand das gleiche Problem?

  18. Wolfgang Denda says:

    Das „Hosentaschenproblem“ hat mein Nutzungsprofil nie berührt, dafür sind die bisherigen, jetzt zum dritten mal angeblich behobenen Probleme, immer noch da. Zum Beispiel fehlende App Benachrichtigungen, sobald der Ruhezustand einschaltet. Und anscheinend ein paar neue, wenn ich die Wortmeldungen hier lese.

    Was für ein unsäglicher Mist, und zurückgeben kann man es auch nicht mehr. Oneplus bleibt eine unbrauchbare Klitsche, und man sieht, ein ordentliches Gerät kostet seinen Preis. Nix mit „Killer“, außer bei den Nerven der Anwender.