OnePlus 3: Ab 1. August in Soft Gold, erster CyanogenMod

artikel_oneplusNeues von der Gut & Günstig-Front: Das OnePlus 3 wird in einer neuen Farbe erscheinen. Soft Gold nennt sich der Spaß und ist natürlich kein normales Gold, sondern ein besonderes. Naaaaa klar!. „This isn’t your typical gaudy gold smartphone. We’ve toned the color down for a light, elegant look.“ Diese Variante soll es nach jetzigen Informationen nicht unbegrenzt geben. Obwohl das OnePlus 3 im freien Verkauf ist, wird die Soft Gold-Variante laut Newsletter nur in limitierter Auflage erscheinen. Interessierte in den USA haben am dem 26. Juli die Chance auf das OnePlus 3 in Soft Gold, während Kunden in der EU ab 1. August, 12:00 Uhr zentraleuropäischer Zeit zuschlagen können.

oneplus 3 gold is best

Wer sich das 399 Euro teure Android-Smartphone in Soft Gold dann kauft, der kann bei Interesse dann auch gleich den CyanogenMod aufspielen. Dieser ist heute in einer ersten Nightly erschienen. Und wer jetzt grübelt und Entscheidungshilfe benötigt: Einfach den Testbericht des OnePlus 3 von Oliver lesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Warum sollte jemand CyanogenMod drauf spielen, wenn die Standartsoftware für Android 7/8 vorgesehen ist.

  2. Ich habe meins jetzt wieder zurück geschickt. Die Leistung ist Top, keine Frage. Aber K.O. Kriterium war für mich das Display in Qualität und Größe.

    Mir wäre eine 5″ Variante mit besserem Display lieber, anstatt eine neue Farbe.

    @Steffen: Ich hatte den Unofficial Port von CM drauf und es lief merklich besser als mit OxygenOS. Zudem wurde es nicht so warm.

  3. Erste Nighlty? Schon die dritte 😛

  4. Schade nur dass die Kamera-Performance nicht gleichauf mit OxygenOS ist.
    Das liegt nicht an CM13, sondern daran dass das bessere Postprocessing nur mit der Stock Kamera App genutzt wird und diese ist natürlich unter CM13 nicht verfügbar.
    Nutzt man zB die Google Kamera sind die Resultate auf beiden Betriebssystemen identisch.

    https://forums.oneplus.net/threads/camera-performance-on-custom-roms-stock-camera-app-for-custom-roms.456213/

    Ansonsten scheint CM13 bisher alle kleinen Problemchen von OxygenOS zu fixen:

    – Notification slider ist deaktiviert, Benachrichtigungen bleiben trotzdem stumm da das System manchmal automatisch wieder auf „keine Benachrichtigungen“ stellt

    – Push läuft noch immer nicht zu 100%

    – Die Lautstärke-Schritte sind viel zu ungleichmäßig

    – automatische Helligkeit!!!!!!!

    Bin dann leider zwecks Kamera-Performance auf OxygenOS zurück.

  5. Wolfgang Denda says:

    Wenn mit der neuen Farbe gleichzeitig auch ein OTA Update die aktuellen Bugs endlich mal beseitigt. Das halbgare CM kann ja gerne die Frickelfraktion nehmen, die finden ja alles toll.

  6. @Wolfgang Denda
    Du wünschst dir ein OTA welches die bestehenden Bugs „endlich mal beseitigt“, schimpfst im selben Atemzug aber über das „halbgare CM“ und die Frickelfraktion… Zu blöd dass die meisten Bugs bereits unter CM13 gefixt wurden.

  7. Mittlerweile bin ich beim OnePlus skeptischer geworden. Ich besitze das One. Nach einem Jahr konnte ich es umtauschen, es gab Probleme bei Bluetooth Verbindungen. Es konnte sie nicht finden oder verlor die Verbindung bzw. brauchte ewig um sie aufzubauen (z.B. im Auto früher nach <30 Sekunden, später ~10 Minuten). Das Austauschgerät, neues wie es schien vom Dezember 2015, fängt jetzt auch langsam an. Bis die Bluetoothverbindung gefunden wurde dauert es, manchmal muß ich das Verbinden manuell anstoßen und heute im Auto hat es die Verbindung getrennt nur um sie eine Minute später wieder zu verbinden.

  8. Wolfgang Denda says:

    @Marian M
    Weil ein funktionierendes ROM nun mal vom Hersteller zu kommen hat, und weil CM grundsätzlich Fehler mitbringt, aber andere…

    Es ist jedesmal dasselbe, wenn ich mal wieder auf das Gejubel der CM-Fanboys hereinfalle. Alles ganz toll, und offensichtliche Bugs, sowie fehlende Funktionen, sehen die alle nicht. Wahrscheinlich ist man mehr mit frickeln als benutzen beschäftigt. Zumal laufend Flashen maximal eine Option für Kiddies oder schwer gelangweilte Rentner (oder Hobbyisten) ist.

  9. @Denda:
    Also meines Wissens nach basiert das OP-Rom auf dem CM, was nun?
    Wieso bringt CM grundsätzlich Fehler mit, ein Hersteller ROM aber nicht?
    Bei Hersteller ROMs hat man grundsätzlich das Problem, daß sie recht schnell nicht mehr aktualisiert werden.
    Zugegeben, geflasht habe ich auch nicht, angeblich soll es aber recht leicht sein.

  10. Wolfgang Denda says:

    @Fraggle
    Fragen über Fragen, die du dir leicht selbst beantworten kannst. Fang mal bei Qualitätskontrolle, Sicherheit und Zertifizierung an. Wobei ich mich bei der OOS 3.2.1 frage, ob das nicht einfach ein Schnellschuss zur ersten Kundenberuhigung war.

  11. @Wolfgang:
    Wenn ich mir die Probleme bei Hersteller ROMs ansehe, dann ist eben die leichte Antwort, daß die keineswegs eine gute Qualtitätskontrolle haben. Sie brauchen dazu lange um Googles Updates einzupflegen. Anders CM. Genau deswegen ist die Antwort auf die Frage eine ganz andere als Du denkst. Das, was Du als Probleme bezeichnest, tritt gerade bei den Hersteller ROMs auf. Also entweder irre ich mich und es wäre keine leichte Antwort auf die Fragen, oder Du bist auf dem Holzweg.

  12. Wolfgang Denda says:

    Man ahnt nichts Böses, kommt nach Hause, und die Verteilung von OxygenOS 3.2.2 hat angefangen.
    ===
    Improved notification management in doze.

    Addressed alert slider/silent mode issue.

    Disabled fingerprint sensor while in pocket.

    Added NFC toggle in quick settings.

    Improved noise cancellation in video recording.

    Updated 4K video recording codec.

    Added latest security patches and various optimizations.
    ===

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.