OnePlus 2 wird unter 450 Dollar kosten

oneplus 2

Was machen eigentlich die PR-Strategen von OnePlus? Stück für Stück nennen sie Einzelheiten zum neuen Smartphone, welches schon bald vorgestellt wird. So gibt es einen neuen Snapdragon 810 im Smartphone und auch USB Typ-C und ein Fingerabdruckleser sind bereits mit an Bord. Dass das Smartphone potenter als der Vorgänger ist, ist kein Wunder, auch bei OnePlus muss man mit der Zeit gehen und sich natürlich selber toppen. Dies gab auch Anlass zu vielen Spekulationen hinsichtlich des Preises. Noch gibt es keine genauen Informationen hinsichtlich irgendwelcher Speicherkonfigurationen, doch das kleinste Model des OnePlus 2 wird nach Angaben von CEO Pete Lau unter 450 Dollar kosten. Das können natürlich 399 Dollar sein – aber auch 449 Dollar. Und in Sachen Euro-Umrechung zeigt sich dann auch sicherlich, dass das OnePlus 2 wahrhaft nicht so günstig ist, wie sein Vorgänger. Dennoch: Top-Ausstattung will bezahlt sein. Ich bin gespannt, wie sich das neue Gerät verkaufen wird – gerade in Hinblick auf das Oxygen OS. Das OnePlus 2 wird am 28. Juli um 04:00 Uhr deutscher Zeit vorgestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Forentroll says:

    Das ist ja bereits ein mächtiger Wink mit dem Zaunpfahl, andererseits wären 449 zu auffällig; ich tippe auf 439 $… 😀

  2. Clubhero43 says:

    Es könnte aber auch $449,99 kosten 😉

  3. Der Preis ist m.E. für die Ausstattung absolut bezahlbar. Ich bin von OxygenOS begeistert, es bringt alles grundlegende mit und läuft stabil. Ob das Gerät nun 439$ oder 449$ kostet sei mal dahingestellt…

  4. Verkauf hoffentlich nicht wieder mit diesem Invite-Murks.

  5. Hab mir vor 2 Wochen den Vorgänger geholt. Bin ganz zufrieden außer das GPS nur unmittelbar nach einem Neustart funktioniert… Das ist aber nur ein Softwarefehler, der sich sicher beheben lässt.

  6. Wenn der Preis für eine 64GB Version gilt, ist es ok.

  7. Also wird sie in DE 499,99€ kosten – danke sehr 🙂

  8. *449,99€ – sorry 🙂

  9. Wunderwuzzi says:

    Teurer = Weniger verkaufte Stückzahlen = Weniger Erfolgreich = Chinakonkurrenz attraktiver

  10. Naja den schlechten Euro Kurs hat die CDU abgefuckt…

  11. @Konstantin
    408 EUR + 19% USt = 486 EUR -> Deine 499 ist schon richtig, mit Versandkosten.

  12. Top wäre, wenn man sein OnePlus One in Zahlung geben könnte. Quasi als Entschuldigung für alle Unannehmlichkeiten. 🙂

  13. Und schon geht das gehype wieder los… -.-

  14. Ist ja auch hypebar wenn man genau hinsieht, nicht war?

  15. Wenn es dieses Jahr eine IP Zertifizierung gibt und diese auch noch gut ausfällt und es somit möglichst wasserdicht ist, dann ist es sowas von mein nächstes smartphone. Egal ob die Optik nun gut oder schlecht wird.