OnePlus 2 offiziell vorgestellt, alle Informationen

kYfCa0l

Die Katze ist aus dem Sack. Heute morgen um 04:00 Uhr deutscher Zeit startete das Event rund um das OnePlus 2. Selbstbewusst nennt man sich auch in diesem Jahr wieder „Flagship-Killer“ – allerdings Flagship-Killer 2016, was ja totaler PR-Quatsch ist. Das von vielen Fans lang erwartete Gerät ist also nun offiziell vorgestellt worden und für alle Interessierten haben wir Details.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UATpMHitrA0

OnePlus setzt beim OnePlus 2 auf einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit FullHD-Auflösung und ein aufgefrischtes Design. Zu den weiteren technischen Ausstattungsmerkmalen des Smartphones im Metallrahmen gehört ein Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor, 16 GB oder 64 GB Speicher und 4 GB RAM (3 GB RAM bei der 16 GB-Ausgabe). Hier setzt man auf schnellen LPDDR4 RAM, der auch in den aktuellen Samsung-Geräten verbaut ist. Auch ein Fingerabdruck-Scanner fehlt nicht, dieser befindet sich auf der Frontseite des OnePlus 2 – bis zu 5 Fingerabdrücke lassen sich übrigens speichern.

p8WsYMR

In Sachen Kamera setzt man neben der Frontcam auf eine 13 Megapixel starke Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator, Laser Focus und einer f/2.0 Blende. Je kleiner die Blendenzahl, desto größer die Blendenöffnung und damit das Licht, welches durch das Objektiv dringt. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S6 hat eine Blende von f/1.9, das LG G4 f/1.8, das HTC One M9 gar f/2.2. In gutem Licht machen viele Smartphonekameras gute Bilder, in schlechtem Licht trennt sich oftmals die Spreu vom Weizen. Die Kamera kann zudem 4 K, Time Lapse und Slow Motion bei 120 Frames pro Sekunde aufnehmen.

Ansonsten an Bord: Bluetooth, WLAN, USB-C, DUAL-SIM, LTE, ein Button, um Alarme schnell zu deaktivieren und Wechselcover sind auch möglich. Kein Quick Charge, kein NFC, kein drahtloses Laden.

OnePlus setzt beim OnePlus 2 auf Oxygen OS, ein Android-Derivat, welches nicht ganz nackt ist, sondern einige Anpassungen erhalten hat.

Randfakten: am 31. Juli will man 9 Pop-Up-Stores öffnen um das anzupreisen und zu verkaufen. Pop-Up-Stores sind meist irgendwo für eine kurze Zeit, es handelt sich dabei also nur um temporäre Geschäfte. Einen Store wird es in Berlin geben. Adresse? OneFootball, Greifswalder Str. 212, 10405 Berlin. Der Verkauf des OnePlus 2 startet am 11. August in den USA, Kanada, Indien, Europa und China. Wie beim letzten Mal gibt es ein Invite-System.

Bildschirmfoto 2015-07-28 um 05.13.01

Was kostet das OnePlus 2? Anständiger Preis wie ich finde, die Version mit 16 GB kostet 339 Euro, das 64 GB-Modell 399 Euro. Das ist angesichts der Spezifikationen wohl ein sehr guter Preis.

* Qualcomm Snapdragon 810, Octa-Core 1,8 GHz
* Adreno 430 GPU
* 3 oder 4GB RAM (16 GB-Variante hat 3 GB)
* Fingerabdruckleser
* 16 oder 64 GB Speicher (eMMC 5.0)
* 3.300 mAh starker Akku, nicht wechselbar
* Metall-Body
* USB Typ C
* 13 MP starke Hauptkamera mit Laser Focus und OIS, Frontcam 5 Megapixel
* Oxygen OS basiert auf Android Lollipop
* 175 Gramm
* 151.8 x 74.9 x 9.85 mm
* Bluetooth 4.1
* WLAN 2.4 GHz 802.11b/g/n und 5 GHz 802.11a/n/ac
* 5,5 Zoll Display, 1920 x 1080, 401 ppi, Gorilla Glass

Sollten sich im Rahmen des Launch-Events neue Details ergeben, so trage ich diese nach.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. Presenting the 2016 Flagship Killer: http://bit.ly/OP2prvd

    16GB = 339€
    64GB = 399€

  2. @Andi: Du hast aber gesehen, dass genau das im Text steht, oder ist das noch zu früh für dich? 😉

  3. Das Event in VR war es jedenfalls wert früh aufzustehen 😉 Am Drehstuhl verliert man dann doch ein wenig die Orientierung… #HYPE

  4. kein NFC, ist das richtig?

  5. @Bernd: Richtig.

  6. Leider auch kein QI zum drahtlos Laden.

  7. Ich muss auch sagen, dass das „Event“ echt cool war.
    Wenn ich es schaffe, werde ich am 31. nach Berlin fahren und mal in dem „Laden“ vorbeischauen.
    Kein Qi, dass finde ich auch sehr schade.

    Eigentlich ist das einzige Problem für mich, dass ich mein oneplus one liebe und daher auch nichts neues brauche. 😉

  8. Kann man die Vorstellung eigentlich irgendwie als Video sehen? Also ohne Android Gerät.

  9. Die ganze Welt setzt mitlerweile NFC ein und das schon seit Jahren. Ich verstehe nicht warum sie im neuen Modell auf NFC verszichten. Da bleibe ich meinem ONEPLUSONE lieber treu.

  10. Wie, kein NFC? Was soll das denn. Ein Schritt zurück in der Evolution?
    Wird es denn wenigstens von den Cyanogen Jungs Support für das Gerät geben, sprich ein Custom Rom?

  11. Nett, aber zu groß für mich. Bin trotzdem gespannt ob das Invite-System wieder für Aufregung sorgt oder ob es diesmal tatsächlich besser klappt. Spannend wird auch sein wie sich der 810er verhält. Ist die Revision 2.1 tatsächlich besser oder ist das nur ein Marketing Gag um den Ruf wieder aufzubessern? Es bleibt spannend.

  12. Für mich wäre das wichtigste, dass es die in Deutschland genutzten LTE Bänder (beim OPO fehlte Band 20) beherrscht und Support durch Cyanogenmod bekommt.
    Mit der Größe muss ich mir noch überlegen.

  13. „Betteln“ um es kaufen zu dürfen? So doof müsste ich sein. Zum Glück gibt es noch andere Firmen.

    Tuut tuut, Hype Train incoming…

  14. USB Type C, Fingerprint Sensor, „Never Settle“ und dann kein NFC? Irgendwas passt da nicht.

    Kann es nicht wirklich glauben, dass die kein NFC verbauen.

  15. Was nützt einem drahtloses Laden, wenn ich doch noch mit dem Tel arbeiten muss. Dann doch lieber mit Kabel und ein schnelles Laden. NFC? Bis dato gibt es keine wirkliche sinnvolle Nutzung = brauche es nicht.

  16. Ich verstehe den Hype um NFC auch nicht.
    Zum kontaktlosen Bezahlen (wenn es denn mal irgendwo angeboten wird) habe ich eine Kreditkarte, wozu soll man das sonst noch brauchen?

  17. Noch was, Marques Brownlee sagt das Gerät lädt von 25-100% in 3 Stunden. Das wäre mir viel zu langsam. Schon mein G3 macht das in unter der Hälfte der Zeit. Wie lange soll es erst dauern wenn Wireless geladen werden würde?

  18. @Lars101:
    @erhier:

    Drahtloses Bezahlen kommt immer mehr, somit sollte ein selbsternannter Flagship Killer das schon verbaut haben meiner Meinung.

    Ich nutze NFC für NFC Tags im Auto, zum verbinden mit dem Drucker und Bluetooth Boxen.

  19. Da kommt man doch besser, wenn man ein Elephone P7000 (210€) oder ein Vowney (280€) oder Vowney Lite (210€) oder irgendein anderes China-Smartphone kauft.

  20. Ich bin total verwundert zu hören dass es Leute gibt die nfc benutzen oO. Ich kenne niemanden der irgendwo jemals per nfc bezahlt hat und mit meinem Drucker und Auto verbindet sich mein Handy automatisch auch ohne nfc…

  21. @pietz:

    Es ist nett, wenn man bei eingeschaltetem NFC die Kopfhörer und auch Lautsprecher durch „dranhalten“ pairen kann. NFC und QI wäre toll gewesen. Ansonsten echt guter Preis.

  22. Das mit der SD Karte scheint ja auch ein riesen Problem zu sein. Will da jemand Lizenzgebühren? Oder warum tun sich die Hersteller so schwer damit?

  23. Deafdumbblind says:

    Schade – ohne QI und ohne NFC ist das komplett uninteressant für mich.

  24. Kann man bei dem OS eigentlich davon ausgehen, dass nicht mehr so viele Daten an Google gefunkt werden?

  25. Ohne qi – OK!
    Kein quickcharge -OK!
    Keine microsd – ok!
    Kein wechselbaren Akku – OK!
    Kein NFC?????? WTF! Ich benutzen NFC tags, meine Musikanlage, mein BT radio, mei. Drucker usw usw usw…. Alles läuft per nfc! Und ich hoffe drahtloses bezahlen kommt in Deutschland auch langsam durch… Da muss ich mir nochmal überlegen nicht vllt doch beim one zu bleiben…

  26. @Sandra
    Ausgehen kannst du davon nicht. Hoffen kannst du schon. Allerdings werden hier alle Google Services angeboten(Play Services, Maps, Google APIs etc.). Da sollten eigentlich die üblichen Daten an Google fließen.

  27. Ich persönlich bin etwas von der Größe enttäuscht. 5,5″ sind ja noch ok für mich aber dann der ganze Rand außenrum. Das können andere Hersteller besser. Da auch noch NFC und QI fehlt, bin ich definitiv raus. Da bleib ich dann lieber beim BlackBerry.

    Weiß jemand wie der Fingerprint-Sensor funktioniert? Drüberziehen wie bei Samsung oder nur drauflegen wie beim iPhone?

  28. Kein quick charge? Ciao… Da ist das opo ja echt deutlich besser (ausgenommen fehlendes lte band). Schade, ehrlich..

  29. Sebastian says:

    Da ich vermutlich eh bis Weihnachten warten müsste, bis ich an das OPT rankommen könnte, kann ich auch fürs etwa gleiche Geld dank CashBackAktion das Samsung S6 nehmen, das nicht nur dünner und leichter ist, sondern auch mit 1.8 die besser Blende hat und anderes mehr, wie vermutlich den schnelleren Speicher.

  30. Danke, für die saubere vollständige Auflistung, und das frühe Aufstehen. Da wird mein Nexus 6 noch länger laufen müssen. Gerade Fingerscanner in Verbindung mit NFC ist doch die Killerkombination.

  31. Das ist kein Flagship-Killer, sondern ein Preis-Leistung-Killer…gute Hardware, sehr guter Preis! Allerdings fehlt mir die Waffe, um tatsächlich alle Flagships hinter sich zu lassen. Fingerabdrucksensor: Das iPhone 5s meiner Frau wird schon bald duch Vertragsverlängerung ersetzt, also alt wie sau.
    4GBRam: Zwar viel, aber für mich keine Besonderheit ein 4 Dollar teureres Ram Modul reinzuknallen.
    Prozessor: zwischen 808 und 820 sind die Prozessoren schon fast Standard für heutige gute Smartphones. Da ist der 810 schon mittelmaß.
    Naja und nun? Sag ich doch…kein Flagship-Killer aber sehr gutes Smartphone!

  32. Paul Mircher says:

    Alle schreiben kein NFC… 5.5 Zoll und nur FullHD ist nicht mehr Zeitgemäss. Alles unter QHD werde ich nicht mehr kaufen. Ich freue mich schon auf die Vorstellung des Note 5, möglicherweise mit 4K Display 😀

  33. Paul Mircher says:

    Ist das Handy DualSIM LTE wie das S6 920FD oder kann die zweite SIM nur EDGE?

  34. Bin mal auf die ersten Reviews gespannt. Bin mit meinem OPO mehr als zufrieden, jedoch reizen mich doch der Bildstabilisator und die Dual-SIM-Möglichkeit. Gibt es denn schon Info’s zu den Geräteabmessungen – oder hab ich was übersehen? Es hieß ja, dass es kompakter als das OPO sein soll(te).

  35. Sorry, Abmessungen stehen ja in der Auflistung.

  36. Schade Oneplus … ohne NFC geht bei mir leider nix mehr! Habe die Chips überall in der Wohnung und im Auto verklebt:

    1. NFC CHIP: An der Eingangstüre, diese öffnet sich und Philips Hue Lichter gehen an (je nach Uhrzeit)
    2. Wenn ich das Smartphone aufs Nachttisch lege, gehts in Lautlos & Flugmodus & Wecker stellt sich.
    3. Wenn ich ins Wohnzimmer gehe, springt TV & Musicanlage & Hue an.
    4. Wenn ich ins Auto steige, verbindet es sich mit Bluetooth im Auto und spielt die Neuste Playliste ab auf Volume 34 ab.

    Und beim Oneplus One habe ich das Qi selber eingebaut und möchte es nicht mehr missen.

    Es ist wirklich kein Flagship-Killer mehr und ohne die Feature wird es keine opo2 geben.

    Toll, wäre es, wenn oneplus ein Cover mit NFC & Qi anbieten würde.

  37. Können sie behalten.
    Allein der Hardware Button und Fingerabdruckscanner sind für mich ein no go.
    Das hält mich schon seit immer davon ab nen Samsung zu kaufen und das iPhone ernst zu nehmen. (Neben der Software)
    Und dann kein NFC. Und zu groß ist es auch noch.
    Nein danke.

  38. Name unwichtig says:

    Sicherlich ein schönes Gerät, wenn ich doch nur größere Hände hätte… darum meine Frage: Gab’s denn auch schon die ein oder andere Info über ein Mini? Was man so hört, soll ja so eins auch noch kommen.

  39. das LG G4 ist IMO das bessere OPO2. Hat NFC,QI,alle LTE Bänder, auch gute Cam, QHD (wers mag), ist kompakter bei 5,5″ und hat auch noch Lederrückseite. Der Strassenpreis liegt auch schon bei um die 400, Tendenz fallend. Nur der Fingerprint fehlt, sonst alles stimmiger.

  40. Ohne NFC? Für mich killt sich der „Flagschiff-Killer“ somit selbst 🙁

  41. Cooles Event? Ich fand es richtig schlecht und super langweilig. Evtl lag es auch daran, dass ich kein Clipboard hatte. In normaler Ansicht habe ich das Video nur aus der Vogel Perspektive sehe können.

    Kein NFC und kein QI spricht für mich gegen das OP2 und das Invite System erst recht. NFC und QI würde ich noch verschmerzen aber das Invite System unterstütze ich ganz sicher nicht.

  42. Der Flagshipkiller wird für mich das Lumia 950xl. Sicher nicht vom Preis, aber von den Specs. Diese sind einfach nur gut!

  43. @SavanTorian
    950XL? Nur wenn es mit SailfishOS kommen würde.

  44. @stdr die von dir genannten Smartphones werden aber höchstwahrscheinlich keine annäherend so gute Community haben (Custom-Roms, etc…) wie das OnePlusTwo.

    @Olli K Aus H das LG G4 kostet zur Zeit minimal 500€ (Quelle: Idealo)

    QI habe ich auf meinem Nexus 4 selber nie genutzt und werde es auch nicht brauchen. Für NFC gilt selbiges; jedoch bin ich mittlerweile Touch&Travel Nutzer, wo ein eingebautes NFC Modul den Buchungsvorgang nochmals beschleunigt hätte. Schade

  45. ohne NFC direkt gestorben aber lächerlichen Hype-Fingerabdrucksensor einbauen…

  46. Auf Drahtlos-Laden kann ich verzichten. Oft benutze ich das Handy auch während des Ladens -> Für mich kein Einsatzzweck
    NFC?-> Benutze ich nur, um mich z.B. schnell mit meinen BT-Kopfhörern zu verbinden. Bluetooth am Handy einschalten geht aber mindestens genau so schnell 😉
    Drahtloses Zahlen? Halte ich nicht viel von, schneller geht das meiner Meinung nach eh nicht, geschweige denn, die Kassiererin weiß überhaupt was das ist.
    Da benutze ich lieber noch meine gute, alte Plastikkarte…

  47. Niemand erbost sich über USB Type C?
    Endlich LTE800! DualSIM LTE! Und dass der Preis so niedrig bleibt, war vorher doch auch nicht abzusehen. Ich finde es klasse.

    Den Artikel hier finde ich aber etwas schwach. Ein bisschen eigene Meinung ist doch sonst immer dabei. Aber das kommt wohl noch in Folgeartikeln.

    Für ich stehen dann noch das LG G4 (Straßenpreis ist ja günstiger als 500€) und evtl das nächste Nexus in Konkurrenz.

  48. @caschy.: Scheiße Caschy. Hättest du nicht was von der Warteliste schreiben können? Jetzt habe ich es gerade in einem anderen Blog gelesen und stehe an Position „halbe Millionen“!! Hätte mich sonst um 7 heute früh schon eingetragen als ich den Artikel gelesen habe. Oder kurz später. Wann auch immer es war.

  49. Preislich „killt“ es vielleicht noch die Flagships, aber von den Features her nicht so wirklich. Trotz USB Type-C. Wobei ich Dual-SIM schon ganz toll finde; leider ja auch nicht gerade so häufig anzutreffen. Qi und Quick Charge würde ich nicht vermissen, bei 64 GB Speicher bräuchte ich auch keinen zusätzlichen Speicher. Fehlendes NFC ist natürlich schon schade.

    Sicherlich nicht alles schlimm, gerade bei dem Preis – aber die Bezeichnung „Flagship Killer“ finde ich dann doch nicht mehr so passend. Das hatte beim OnePlus One doch deutlich besser gepasst. Da warte ich lieber mal, was das Nexus 5 2015 so zu bieten haben wird.

  50. Analogkäse says:

    Gekauft! Hier heißt es jetzt nicht „Warten auf Godot“ sondern warten auf Invites.

  51. Offizielle OnePlus Two Warteliste 🙂
    https://oneplus.net/invites?kolid=6H4S5

  52. Wollte nur mal nen comment hinterlassen, falls jemanden folgendes interessiert. Ich habe gestern einen invite erhalten. Ich war an Position 28.000 in der Liste. 🙂

  53. Als Altkäufer habe ich Anfang der Woche auch eine Einladung erhalten, aber ich kaufe nicht mehr dann, wenn mir ein Unternehmen es vorschreibt und die ihren Ramsch loswerden wollen.

  54. Ich habe zufällig 3 sharable invites für ein OnePlus 2 verfügbar. 64 GB Version für 399 EUR plus Versand. Die invites müssen 14h nach dem 8.11. genutzt werden 🙂
    Bei Interesse am besten twitter direct message an mich (@blue4s)! Viele Grüße

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.