OnePlus 2 offiziell vorgestellt, alle Informationen

kYfCa0l

Die Katze ist aus dem Sack. Heute morgen um 04:00 Uhr deutscher Zeit startete das Event rund um das OnePlus 2. Selbstbewusst nennt man sich auch in diesem Jahr wieder „Flagship-Killer“ – allerdings Flagship-Killer 2016, was ja totaler PR-Quatsch ist. Das von vielen Fans lang erwartete Gerät ist also nun offiziell vorgestellt worden und für alle Interessierten haben wir Details.

OnePlus setzt beim OnePlus 2 auf einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit FullHD-Auflösung und ein aufgefrischtes Design. Zu den weiteren technischen Ausstattungsmerkmalen des Smartphones im Metallrahmen gehört ein Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor, 16 GB oder 64 GB Speicher und 4 GB RAM (3 GB RAM bei der 16 GB-Ausgabe). Hier setzt man auf schnellen LPDDR4 RAM, der auch in den aktuellen Samsung-Geräten verbaut ist. Auch ein Fingerabdruck-Scanner fehlt nicht, dieser befindet sich auf der Frontseite des OnePlus 2 – bis zu 5 Fingerabdrücke lassen sich übrigens speichern.

p8WsYMR

In Sachen Kamera setzt man neben der Frontcam auf eine 13 Megapixel starke Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator, Laser Focus und einer f/2.0 Blende. Je kleiner die Blendenzahl, desto größer die Blendenöffnung und damit das Licht, welches durch das Objektiv dringt. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S6 hat eine Blende von f/1.9, das LG G4 f/1.8, das HTC One M9 gar f/2.2. In gutem Licht machen viele Smartphonekameras gute Bilder, in schlechtem Licht trennt sich oftmals die Spreu vom Weizen. Die Kamera kann zudem 4 K, Time Lapse und Slow Motion bei 120 Frames pro Sekunde aufnehmen.

Ansonsten an Bord: Bluetooth, WLAN, USB-C, DUAL-SIM, LTE, ein Button, um Alarme schnell zu deaktivieren und Wechselcover sind auch möglich. Kein Quick Charge, kein NFC, kein drahtloses Laden.

OnePlus setzt beim OnePlus 2 auf Oxygen OS, ein Android-Derivat, welches nicht ganz nackt ist, sondern einige Anpassungen erhalten hat.

Randfakten: am 31. Juli will man 9 Pop-Up-Stores öffnen um das anzupreisen und zu verkaufen. Pop-Up-Stores sind meist irgendwo für eine kurze Zeit, es handelt sich dabei also nur um temporäre Geschäfte. Einen Store wird es in Berlin geben. Adresse? OneFootball, Greifswalder Str. 212, 10405 Berlin. Der Verkauf des OnePlus 2 startet am 11. August in den USA, Kanada, Indien, Europa und China. Wie beim letzten Mal gibt es ein Invite-System.

Bildschirmfoto 2015-07-28 um 05.13.01

Was kostet das OnePlus 2? Anständiger Preis wie ich finde, die Version mit 16 GB kostet 339 Euro, das 64 GB-Modell 399 Euro. Das ist angesichts der Spezifikationen wohl ein sehr guter Preis.

* Qualcomm Snapdragon 810, Octa-Core 1,8 GHz
* Adreno 430 GPU
* 3 oder 4GB RAM (16 GB-Variante hat 3 GB)
* Fingerabdruckleser
* 16 oder 64 GB Speicher (eMMC 5.0)
* 3.300 mAh starker Akku, nicht wechselbar
* Metall-Body
* USB Typ C
* 13 MP starke Hauptkamera mit Laser Focus und OIS, Frontcam 5 Megapixel
* Oxygen OS basiert auf Android Lollipop
* 175 Gramm
* 151.8 x 74.9 x 9.85 mm
* Bluetooth 4.1
* WLAN 2.4 GHz 802.11b/g/n und 5 GHz 802.11a/n/ac
* 5,5 Zoll Display, 1920 x 1080, 401 ppi, Gorilla Glass

Sollten sich im Rahmen des Launch-Events neue Details ergeben, so trage ich diese nach.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. Presenting the 2016 Flagship Killer: http://bit.ly/OP2prvd

    16GB = 339€
    64GB = 399€

  2. @Andi: Du hast aber gesehen, dass genau das im Text steht, oder ist das noch zu früh für dich? 😉

  3. Das Event in VR war es jedenfalls wert früh aufzustehen 😉 Am Drehstuhl verliert man dann doch ein wenig die Orientierung… #HYPE

  4. kein NFC, ist das richtig?

  5. @Bernd: Richtig.

  6. Leider auch kein QI zum drahtlos Laden.

  7. Ich muss auch sagen, dass das „Event“ echt cool war.
    Wenn ich es schaffe, werde ich am 31. nach Berlin fahren und mal in dem „Laden“ vorbeischauen.
    Kein Qi, dass finde ich auch sehr schade.

    Eigentlich ist das einzige Problem für mich, dass ich mein oneplus one liebe und daher auch nichts neues brauche. 😉

  8. Kann man die Vorstellung eigentlich irgendwie als Video sehen? Also ohne Android Gerät.

  9. Die ganze Welt setzt mitlerweile NFC ein und das schon seit Jahren. Ich verstehe nicht warum sie im neuen Modell auf NFC verszichten. Da bleibe ich meinem ONEPLUSONE lieber treu.

  10. Wie, kein NFC? Was soll das denn. Ein Schritt zurück in der Evolution?
    Wird es denn wenigstens von den Cyanogen Jungs Support für das Gerät geben, sprich ein Custom Rom?

  11. Nett, aber zu groß für mich. Bin trotzdem gespannt ob das Invite-System wieder für Aufregung sorgt oder ob es diesmal tatsächlich besser klappt. Spannend wird auch sein wie sich der 810er verhält. Ist die Revision 2.1 tatsächlich besser oder ist das nur ein Marketing Gag um den Ruf wieder aufzubessern? Es bleibt spannend.

  12. Für mich wäre das wichtigste, dass es die in Deutschland genutzten LTE Bänder (beim OPO fehlte Band 20) beherrscht und Support durch Cyanogenmod bekommt.
    Mit der Größe muss ich mir noch überlegen.

  13. „Betteln“ um es kaufen zu dürfen? So doof müsste ich sein. Zum Glück gibt es noch andere Firmen.

    Tuut tuut, Hype Train incoming…

  14. USB Type C, Fingerprint Sensor, „Never Settle“ und dann kein NFC? Irgendwas passt da nicht.

    Kann es nicht wirklich glauben, dass die kein NFC verbauen.

  15. Was nützt einem drahtloses Laden, wenn ich doch noch mit dem Tel arbeiten muss. Dann doch lieber mit Kabel und ein schnelles Laden. NFC? Bis dato gibt es keine wirkliche sinnvolle Nutzung = brauche es nicht.

  16. Ich verstehe den Hype um NFC auch nicht.
    Zum kontaktlosen Bezahlen (wenn es denn mal irgendwo angeboten wird) habe ich eine Kreditkarte, wozu soll man das sonst noch brauchen?

  17. Noch was, Marques Brownlee sagt das Gerät lädt von 25-100% in 3 Stunden. Das wäre mir viel zu langsam. Schon mein G3 macht das in unter der Hälfte der Zeit. Wie lange soll es erst dauern wenn Wireless geladen werden würde?

  18. @Lars101:
    @erhier:

    Drahtloses Bezahlen kommt immer mehr, somit sollte ein selbsternannter Flagship Killer das schon verbaut haben meiner Meinung.

    Ich nutze NFC für NFC Tags im Auto, zum verbinden mit dem Drucker und Bluetooth Boxen.

  19. Da kommt man doch besser, wenn man ein Elephone P7000 (210€) oder ein Vowney (280€) oder Vowney Lite (210€) oder irgendein anderes China-Smartphone kauft.

  20. Ich bin total verwundert zu hören dass es Leute gibt die nfc benutzen oO. Ich kenne niemanden der irgendwo jemals per nfc bezahlt hat und mit meinem Drucker und Auto verbindet sich mein Handy automatisch auch ohne nfc…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.