OnePlus 10T 5G ist ab heute im Handel zu haben

Ab heute ist das neue Smartphone OnePlus 10T 5G im deutschen Handel erhältlich. Und tatsächlich haben es diverse Händler auf Lager zum sofortigen Versand – unter anderem auch Amazon.de. Vielleicht verwundert das einige von euch, denn durch einen Rechtsstreit mit Nokia dürfen weder Oppo noch OnePlus ihre mobilen Endgeräte in Deutschland absetzen. Offenbar hatten die Händler aber bereits Exemplare im Lager.

So ist der Abverkauf erst einmal genehmigt. Möglich ist jedoch, dass die Bestände mehr oder minder schnell vergriffen sind und dann kein Nachschub mehr eintrudeln kann, bis sich Nokia und Oppo / OnePlus zusammengerauft haben. Solltet ihr somit am neuen OnePlus 10T 5G Interesse haben, dann überlegt lieber nicht zu lange, bevor ihr zuschlagt. Zur Erinnerung noch einmal die Eckdaten: Im Inneren steckt ein Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, dem wahlweise 8 bis 16 GByte RAM und 128 bzw. 256 GByte Speicherplatz zur Seite stehen.

Ebenfalls bringt das OnePlus 10T 5G ein AMOLED-Display mit 6,7 Zoll Diagonale und 120 Hz sowie einer Auflösung von 2.412 x 1.080 Pixeln (394 PPI) mit. Im mittigen Punch-Hole sitzt ein 16-Megapixel-Sensor für die Frontkamera. Die Hauptkamera kommt dieses Mal ohne Hasselblad-Branding aus und soll mit 50 (Weitwinkel, Sony IMX766, OIS) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Makro) Megapixeln locken. Die Aufladung ist mit 150 Watt möglich – der Akku steht bei 4.800 mAh Kapazität. Für Debatten hat gesorgt, dass OnePlus dieses Mal auf einen Alert-Slider verzichtet hat. Ab Werk dient noch Android 12 als Betriebssystem, ein Update auf Android 13 soll bald folgen.

Das 10T 5G setzt auf Stereolautsprecher und unterstützt Dolby Atmos. Das OnePlus 10T 5G ist in den Farben Moonstone Black und Jadegreen ab heute im deutschen Handel verfügbar. Kostenpunkt für 8 GB und 128 GB sind 699 Euro, für doppelten RAM sowie Speicherplatz werden 799 Euro fällig. Wie bereits erwähnt: Solltet ihr euch für das Smartphone interessieren, dann schaut euch mal bei den Händlern eures Vertrauens um.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „Evolve Beyond Speed“

    Aber nicht bei Updates huehuehuehue

  2. Sehe als OnePlus-Nutzer der ersten Stunde wirklich exakt keinen Grund mehr, mir dieses Telefon anzuschaffen. Ich nutze tatsächlich mehrfach täglich den Alert Slider, sah OxygenOS als Kaufargument und hab das Gefühl, dass dieses Gerät im Vergleich zum OnePlus 7 Pro, das ich weiterhin nutze, eher wie ein Rückschritt wirkt.
    Dazu kommt noch, dass die neuen Pixels bald aufschlagen und ich noch die naive Hoffnung habe, dass das nächste Pro-Gerät von OnePlus doch nochmal ordentlich werden könnte…

    • Das ist wahr, deswegen ist mein o7pro letztes oneplus!
      ‚“Evolve Beyond Speed“

      Aber nicht bei Updates‘
      eben deshalb keiner mehr!

  3. Fritz Mukula says:

    Nachdem das letzte Update bei meinem 6T vom Oktober 2021 ist, hat sich OnePlus für mich erledigt.

  4. Mit ihrem verkruppelten Color OS vergraulen sie die letzten Fans und Nutzer.

    Nächste Woche kommen dann noch zwei neue Modelle OnePlus 10T 5G pro und 10 T light.

    Nur Updates bekommen sie nicht hin.

  5. OnePlus ist nun entgültig ein Oppo/Realme. Gleiches verbuggtes ColorOS und quasi keine, bzw. sporadische Updates.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.