OneNote: Neue Features für die Web-Version vorgestellt

Microsoft hat OneNote im Web und innerhalb von Teams überarbeitet und unter anderem schon ein paar neue Funktionen implementiert, wie das verbesserte Kopieren/Einfügen oder auch die Größenanpassung eingebetteter Webinhalte als Videos. In einem neuen Beitrag stellt das Unternehmen nun auch noch ein paar Neuerungen vor, die sich entweder gerade in der Verteilung befinden oder demnächst eingeführt werden sollen. Dazu zählt unter anderem eine neue Schaltfläche, um schnell zwischen dem Bearbeitungs- und dem Anzeigemodus zu wechseln:

Diese Option kennt man bereits aus anderen Web-Anwendungen des Unternehmens, wie Word, Excel oder auch PowerPoint. Neu ist auch, dass sich Bilder in euren Dokumenten als Hintergrund fixieren lassen. Hierzu wird mit einem Rechtsklick auf das jeweilige Bild das Menü geöffnet und „Bild als Hintergrund festlegen“ ausgewählt. Derselbe Schritt deaktiviert das Anpinnen des Bildes dann auch wieder.

OneNote soll sich nun außerdem eure zuletzt geöffnete Seite merken und diese dann auch wieder aufrufen lassen, wenn ihr das Programm neu öffnet oder zwischendrin in einen anderen Abschnitt gewechselt seid. Sämtliche Neuerungen könnt ihr auch im nachfolgenden Video noch einmal genauer anschauen:

Angebot
Microsoft 365 Family | 12 Monate, bis zu 6 Nutzer | Word, Excel, PowerPoint |...
  • mit bis zu sechs Personen teilen
  • jede Person kann bis zu 5 Geräte gleichzeitig nutzen

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.