OneDrive: Microsoft verdoppelt auf 30 GB kostenlosen Speicher

onedrive

Das ist mal eine Ansage von Microsoft! Satte 30 Gigabyte OneDrive-Speicher bekommt nun jeder Nutzer kostenlos. Bislang stellte Microsoft 15 Gigabyte zur Verfügung, nun sind es gar 30 Gigabyte. Microsoft macht es wie zahlreiche Anbieter davor, es steht die Aussage: lade dir die mobile App für Android, iOS – und ja, natürlich zählt auch Windows Phone dazu – und aktiviere den automatischen Kamera-Upload.

Ist dies geschehen und das erste Bild geladen, dann gibt es laut Microsoft mehr Speicher in die Hand gedrückt. Interessanterweise spricht die iOS-App bei erstmaliger Installation und der Aktivierung von 3 GB zusätzlichem Speicher.

Microsoft spricht davon, dass das Angebot nur begrenzte Zeit gültig ist, ist solltet also flott zuschlagen. Nicht dass wir uns falsch verstehen: das Angebot ist begrenzt gültig (bis Ende September), der Speicher ist natürlich lebenslang.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. Also bei mir funktionierts. Vorher 15 + 3 GB (für automatischen Kamera-Upload) gehabt und jetzt ohne weiteres Zutun steht OneDrive bei 30 GB.

  2. Grad nachgeschaut, hab auch über 30GB, und ganz ehrlich, mir gefällt OneDrive immer besser, nicht wegen des Speicherplatzes, aber bei mir läuft es echt rund. Dropbox quält mich bei Foldern mit vielen Dateien und bei 1Password und iCloud Drive ist noch nicht soweit…

  3. Ich habe wie caschy noch den alten 25GB-Plan – die App hat bei der Installation +3GB angekündigt, auf einmal habe ich aber 60GB insgesamt. Guter Tipp, danke!

  4. Stimmt, ich habe auch gerade die insgesamt 30GB auf dem iPhone entdeckt…
    Da ich die WLAN-Syncronisierung des Foto-Streams sofort nach Installation abgeschaltet habe, ist OneDrive ganz vernünftig nutzbar.

  5. Hat bei mir als 25GB Nutzer funktioniert. Bin direkt auf 40GB hochgestuft worden. 🙂

  6. Die 3GB von den bei der iOS App die Rede ist gab es bisher jetzt gibt es wohl für begrenzt Zeit 12GB mehr.

  7. Altnutzer will Microsoft wohl los werden.
    Hatte nämlich den Foto-Upload bereits unter Windows Phone konfiguriert und musste nichts weiter machen, die 15 GB sind bereits gutgeschrieben.

  8. Also bei mir zeigt die App auf dem WP8 Gerät direkt 30GB an, dabei habe ich den Fotoupload gar nicht aktiviert.
    Testweise auf Android nit anderem Konto sehe ich nach Fotoupload (genau eins) auch die 30 GB.

  9. @Julian
    wieso will Microsoft die Altnutzer los werden, wenn sie die zusätzlichen GB direkt bekommen? Versteh ich nicht, kündigst Du bei gutem Service?

  10. Es ist sehr positiv, dass Microsoft wenigstens beim Speicher immer wieder eine Schippe drauflegt.
    Aber das Drumherum um OneDrive kann da nicht mithalten. Hat schon mal jemand versucht, ein kostenpflichtiges OneDrive-Abo zu kündigen?
    Ich hatte letztes Jahr das Vergnügen. Sein Kontingent kann man im eigenen Bereich locker erhöhen, die Kündigung hat mich aber zwei Tage Recherche gekostet. Durch Zufall bin auf eine Telefonnummer gestossen, die ich anrufen musste. Dort hat eine nette Lady dann für mich mein Abo storniert. Versteht ihr? Telefonnummer, Anruf und so. Wie im Jahr 1901.
    Soweit ich weiß, kann man das noch immer nicht selbst kündigen. Gut, heute lohnt es sich eher, ein Office-Abo für ein Jahr zu holen und 1TB abzugreifen, als nur den reinen Speicher zu buchen. Aber an der Tatsache, dass die im Hintergrund bei solchen wichtigen Sachen noch im letzten Jahrhundert stecken, ändert das nichts.
    Und leider unterstützen noch zu wenige Apps und Dienste OneDrive. Ich hoffe, das wird sich mit der gesteigerten Attraktivität noch ändern.

  11. @Gabriel: völliger Blödsinn. Es gibt in deinem Microsoft Konto (Als hauptnavigationspunkt) ein Bereich mit allen Abo für Microsoft. also egal welches du hast. xbox, xbox Music, OneDrive, Office. Hier kannst du es verlängern, kündigen, automatisieren und was auch immer.

    Einstellungen–>Kontoeinstellung_Abonnements verwalten

    ehrlich einfacher geht’s nicht.

  12. und ja du kannst unter dem punkt Support. anrufen,chatten, Forum, tweitter benutzten, damit du bei Problemen auch hilfe bekommst?
    schonmal versucht bei Google anzurufen?

  13. Ich hab sogar noch zusätzlich 10GB Loyalität-Bonus bekommen.

  14. Zwei tage Recherche, lol. Google nach „Onedrive kündigen“, erster Link:

    >Rufen Sie auf der OneDrive-Website die Seite Speicher auf.
    >Tippen oder klicken Sie neben Ihrem Speicherplan auf Verwalten, um zur Microsoft-Kontowebsite zu wechseln.
    >Tippen oder klicken Sie auf Abonnements.
    >Tippen oder klicken Sie über Ihrem OneDrive-Abonnement auf Verwalten.
    >Wählen Sie Abonnement kündigen aus und tippen bzw. klicken Sie dann auf Weiter.
    >Tippen oder klicken Sie auf Kündigung bestätigen.

    Dauer insgesamt: rd 2 Minuten von der Suche zur Kündigng. Wie offen manche mit ihrer Dummheit hausieren gehen, ist schon bewundernswert.

  15. Ich habe jetzt 40gb. Weiss aber nicht seit wann. Hatte auch noch die alten 25gb und schon seit Ewigkeiten den Upload auf meinem WP8 Phone an.

  16. Ich blicke schon gar nicht mehr durch. Ich habe mittlerweile 15 GB kostenlos, 10 GB Loyalität-Bonus, 20 GB Fan-Bonus und 1 TB wegen Office. Belegt sind gerade mal 60 GB.

  17. Scheint zu funktionieren. Eine Frage noch zum automatischen Bilderupload: ich finde keine Einstellung, mit der ich den Upload nur für WLAN-Verbindungen zulassen kann. Kann da jemand etwas zu sagen?

  18. Und wem gehören die Fotos nach dem automatischen Upload? Microsoft? Oder behält man das Recht an seinen Bildern und Microsoft lässt die Finger davon?

  19. Hallo, bin jetzt auch bei 40 GB, hatte vorher als Altkunde 25 GB.

  20. @Richard, ist bei der Android APP automatisch aktiviert. Sonst unter Einstellungen/Kamerasicherung

  21. Bei Mega sinds 50;)

  22. DanielJackson85 says:

    Gilt das bei WP nicht?
    Hab 50gb, 15 zum start, 15 bonus und 20 als fansbonus(gültig bis 20.12.). Müssten dann nicht 30 als start stehen? Also noch reicht es, auch ohne die 20, wird aber knapp und da ich,office bei allen (Tablet, Handy) und noch privat ne 2013er habe brauche ich kein 365 🙁

  23. Ich hatte als Altkunde 27 GB, jetzt sinds 36,9 verfügbar. Wie lange brauche ich mit meinem DSL2000 um die voll zu bekommen? 😀

  24. hab jetzt 45 GB bei OneDrive (:

    Ihr Plan
    Kostenlos 15 GB
    Ihr zusätzlicher Speicherplatz
    Loyalität-Bonus 10 GB
    Empfehlungsbonus 5 GB
    Bonus für eigene Aufnahmen 15 GB

  25. Die NSA sagt ‚Danke‘.

  26. @mini
    In diesem Menüpunkt war ich damals auch.
    Von dort führte ein Link direkt in ein Auswahlformular, mit dem man zum Supportforum geschickt wurde (von da auch wieder zurück in den persönlichen Bereich). Es gab (und gibt?) dort nie einen Link, mit dem man direkt kündigen konnte. Man wurde von dort aus wieder auf die Hilfe, das Forum und dann wieder in den persönlichen Bereich geschickt. Es war ein Kreislauf.
    Im Forum und am Telefon wurde mit damals mehrmals bestätigt, dass es keine Möglichkeit gäbe, selbst zu kündigen und ein User, der das gleiche Problem hatte, gab mir eine Telefonnummer.

    @Deppenfinder Ich werde mich bemühen, mich nicht ganz so unverschämt auszudrücken wie du: Du kannst ja Copy&Paste aus dem ersten Google-Treffer, dann folge dem Link. Der schickt dich direkt in OneDrive in deinen Bereich. Die einzige Option dort ist ein dicker Knopf „Mehr Speicher kaufen“. Von dort führt kein Link zu einer einfachen Kündigung, wie man es erwarten könnte.
    Diese Support-Seite gab es letztes Jahr bereits, aber das Klicken auf „Verwalten“ hat nie zu irgendeiner Kündigungs-Seite geführt.
    Es kann sein, dass Abonnenten inzwischen einen ebenso prominenten Knopf „Hier kündigen“ finden, das wäre eine Überraschung. Aber ich glaube es nicht.

  27. Ist das eigentlich immer noch so, wenn ein Nacktfoto hochgeladen wird, dass ich mit der kompletten Kontosperrung zu rechnen habe? Wäre immer noch ein NoGo.

  28. @Schröppke,
    dein Konto wird nur gelöscht, wenn die Bilder öffentlich geteilt und im Öffentlichen Ordner sind. Einige Medien und Blogs haben darüber nur falsche Tatsachen verbreitet.

  29. Wenn ich bei mir ins OneDrive reingucke steht da:
    1.064 GB insgesamt
    1005 GB verfügbar

    Ich glaube das dauert noch ne Weile bevor ich das voll bekommen 😀

  30. Also nicht alles glauben, was in den Medien (vor allem im Internet) steht.
    Edit: Sorry für Doppelpost.

  31. Irgendwie hat mit Microsoft meine 25GB geklaut. Ich hatte noch den alten Plan, und auf einmal nur noch 15. Oder soll das der „Loyalität-bonus“ mit 10Gb wieder gut machen?

  32. microsofts drive hat bei mir immer probleme verursacht in form von einschränkungen und inkompatibilitäten. nach 1tb für 10euro bei dropbox und gdrive keine alternative. wobei dropbox wiederum um klassen besser ist als gdrive bezüglich dateigrenzen zuverlässigkeit und weiteren dingen

  33. Nice, habe jetzt auch 40 GB, weiß aber nicht, wieviel es vorher waren.

    Free: 15 GB
    Loyalty bonus: 10 GB
    Camera roll bonus: 15 GB

    Man bekommt also 15 GB dazu für den Kamera-Upload, DAS wäre die eigentliche Aussage.

  34. Auch mit dem Speicher nutz ich keine Microschrottdienste mehr. Wird Zeit, dass der Saftladen einsieht, dass er überflüssig ist.

  35. Paul Homunculus says:

    Ist ja super. Für 30 Silberlinge verkaufe ich meine Seele 🙂 Kaum hat man sich mit der App eingeloggt, fängt sie auch schon an den kompletten Inhalt des Kameraordners hochzuladen. Da wird nicht gefragt ob man vielleicht nur Teile oder bestimmte Bilder auf OneDrive lagern möchte. Auch lässt sich dieses tolle Feature nicht mehr abstellen. Das ist doch völlige Scheiße. Mich erstaunt allerdings das so viele Leute scheinbar überhaupt keine Bedenken haben ihre Bilder Microsoft anzuvertrauen. Warum will Microsoft unbedingt ALLE meine Fotos haben? Gehört der Laden mittlerweile zur NSA? Das stinkt doch zum Himmel. Apropos Himmel, früher hieß das ja mal Skydrive, vermutlich haben sie es umbenannt weil das zu sehr wie Spydrive klingt.

    Übrigens, wer seinen Spydrive Account löschen will, findet diesen Menüpunkt unter „Sicherheit und Passwort“ auf der Übersichtsseite. Bis zur endgültigen Schließung dauert das aber 60 Tage.

  36. ich bekomme den Kamera Bonus nicht 🙁

  37. als alternative vllt mal COPY testen https://www.copy.com/home/ fast wie dropbox nur mehr speicher 15 gig +werbung + 5 gig usw

  38. Wird denn bei Microsoft der Speicher auch (wie bei Google) für das gesamte Konto gemeinsam verwendet? Sprich, erhöht sich damit der Speicherplatz für einen Outlook.com Mailaccount?

  39. Outlook.com hat kein Limit.

  40. @Paul Homunculus

    Wenn es sich nicht mehr abstellen lässt, machst du was falsch.

  41. @Paul
    Der Kamera-Upload lädt alles hoch, was im Standard-Kameraordner liegt. Das ist der Sinn dieses Features das so auch die anderen Cloud-Dienste anbieten. Und OneDrive heißt nicht mehr Skydrive, weil Microsoft einen Namensstreit mit Sky verloren hat. So simpel ist das.

  42. Wie hieß nochmal das Programm wo man auf mehrere Cloud-Dienste gleichzeitig zugreifen konnte? Bei mittlerweile 5 Anbietern, stören mich die ganzen Sync-Programme langsam.

  43. @Dom: Kommt auf die Plattform an, die Du meinst. Ich nutze cloudGOO für Android.

  44. Man könnte annehmen, dass NSA und Co zunehmend Angst bekommen, Netzuser beschäftigen sich zu sehr mit eigenen (Own-)Cloud Lösungen und Verschlüsselung. Wie sonst ist es zu erklären, soviel Speicher für lau zu bekommen? 30GB mal X aktive User = hübsches Sümmchen für Hardware & Betrieb.. Who cares, die gespeicherten Daten bringen mehr.

  45. @oldSQL

    Ganz einfach: kaum einer nutzt das, was er darf. Warum also nicht 100GB anbieten, wenn 95% vermutlich unter 100MB bleiben. Ganz einfache Rechnung.

    Selben Spiel vermutlich bei Telefon-Flatrates. Der eine nutzt seine SMS bis zur Grenze aus, der andere sendet trotz Flat nur 15 SMS im Monat.

    Weiterer Punkt: Speicher kostet heute fast nicht’s mehr.

  46. Wenn es denn auch endlich mal schneller werden würde, könnte man die ganzen GB wenigstens auch nutzen…. 🙁

  47. Schon witzig, wie scharf die Cloudanbieter immer auf unsere Fotos sind. Für automatischen Fotoupload gibt’s überall als Gegenleistung was geschenkt. Genau so wie bei Dropbox (mit Condoleezza Rice im Aufsichtsrat). Sponsored by NSA.

  48. Nachdem mein neues HTC-Phone mich zweimal mit 50GB für Drive ausgestattet hat, reichen mir die jetzt 115 GB erstmal…
    Allerdings ist Sky…ähem…. OneDrive eine feine Sache aufgrund der Office-Integration.

  49. Doof nur, dass ich Microsoft nicht meine Daten anvertraue….

  50. Quatsch Geheimdienst.

    Beim Fotoupload gehts um die Bindung an einen Cloud-Dienst. Wenn erstmal die Fotos von ein paar Jahren oben sind, sind die Opportunitätskosten (in Form von Zeit) für einen Wechsel enorm.

  51. Quatsch enorme Opprtunitätskosten.

    Das Verschieben eines Foto-Ordners von einer Cloud in eine andere kostet mich ein paar Handgriffe, mehr nicht. Den Rest erledigt die Hardware, dabei muss ich ja nicht davor sitzen. 😉

  52. Super, habe jetzt 39 GB und es funzt super.

  53. @ Patrick. Kein Unternehmen der Welt hat irgendetwas zu verschenken…

  54. Nicht das ich das unbedingt nötig hätte (habe jetzt 37,1 GB frei (25+15)) … aber wie kommt man an den Loyalitäts bzw Fan-Bonus?

    Witzig sind hier die NSA Paranoiker. Von ihren Android bzw. IOS Datenschleudern ist der Weg in die MS-Cloud wirklich nur ein sehr kleiner. Vermutlich sind die Fotos auf Onedrive sogar sicherer als auf dem Handy.
    Und was überhaupt sind das denn für Fotos, die die NSA nicht sehen soll? Die Fotos werden doch sowieso erst herangezogen wenn man massiv straffällig geworden oder auf der Flucht ist.

    Es ist schon ein recht verrückt ein Smartphone (oder Windows.Rechner) zu benutzen wenn man solch massive vorbehalte gegen die US-Geheimdienste haben muß.

  55. Ich habe aus irgendeinem Grund 130 GB in der OneDrive App angezeigt bekommen. Weiß einer, woher das kommen kann? Ist nen alter Account, aber keiner von den ganz alten 25GB-Starter-Accounts. Hab echt keine Ahnung, woher die 100GB kommen könnten. Kann ich das irgendwo einsehen?

  56. @Gabriel: Vollkommen richtig. Gekündigtes OneDrive Abo hat sich selbstständig reaktiviert. Natürlich wurde dann Geld fällig. Kundendienst Chat konnte ich nur durch Trick17 auswählen und bis heute nach 3 Versuchen von M$ und gefühlten 4 Stunden im Chat ist das Problem immer noch nicht komplett gelöst. LOL

  57. at Deppenfinder: Ist ja alles wahr was Du sagst …NUR die Knöpfe lösen Fehlermeldungen aus und es wird an den Support verwiesen. Der versteckt sich hinter „bei“ manchen Problemen mit nur EMAIL support, anderen nur Tel und anderen wiederum inkl CHAT. LOL

    Ein Narr ist zu glauben, eine schöne Maske funktioniert … 😉 Selbst M$ gibt auf :O)

  58. LOL, bin jetzt auf 50GB. Keine Ahnung wie das zusammen gekommen ist. Kommt davon wenn man alles anklickt 😉 hihi

  59. Bei mir sind jetzt 40 GB freigeschalten. Sollten also 15 GB mehr sein für die Aktivierung des Kamerauploads. Bin schon gespannt wie sich das noch weiter entwickelt mit denn Cloud Diensten…

  60. Ich hab doch nichts zu verbergen says:

    @l1werner

    Was das für Fotos sind die die NSA nicht sehen darf? Na die auf denen zu sehen ist wie deine Frau mir gerade einen bläßt.

  61. @Ich hab doch nichts zu verbergen
    Keine Angst – die sind eigentlich nicht dafür bekannt, daß sie Haltungsnoten vergeben.
    Vermutlich sind solche Fotos bei Onedrive sogar sicherer als auf Deinem Handy.

  62. Hat geklappt
    15
    +10 Loyalitätsbonus
    +15 für Bilder
    ____
    40

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.