One Piece Odyssey: Neues Open-World-RPG angekündigt

Monkey D. Ruffy – der Name dürfte bei vielen Anime-Fans sofort allerhand Erinnerungen wecken. Immerhin gehört One Piece auch heute noch zu den beliebtesten Mangas und Animes überhaupt. Wie Bandai Namco nun verkündet hat, sollen Fans anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von OnePiece nun ein neues Rollenspiel erhalten. Dessen Story werde dabei sogar vom Schöpfer der Serie, Eiichiro Oda himself, entworfen.

Es soll sich hierbei um ein Open-World-RPG für PlayStation 4 und 5 als auch Xbox Series X|S handeln, bei dem es euch auf eine unbekannte Insel verschlägt und ihr wohl in rundenbasierten Kämpfen allerhand Gegnern eins auf die Rübe geben dürft. Den Trailer zu One Piece Odyssey könnt ihr hier sehen:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich hätte eigentlich richtig Bock auf ein gutes Anime Spiel aber irgendwie überzeugt einem nichts. Hoffentlich klappt es hiermit besser.

    • André Westphal says:

      Kann dir sowohl „Persona 5“ als auch „Tales of Arise“ und „Ni No Kuni“ allesamt sehr empfehlen – sind allesamt auch RPGs. Wenns taktischer sein darf, auch unbedingt „Valkyria Chronicles 4“.

      • Danke für den Tipp. Sehe gerade das Persona bei der PS Plus Collection dabei ist und Ni No Kuni aktuell auch für 4,99€ im Angebot.

  2. Thorthemighty says:

    Dragon Quest 11

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.