Oh She Glows: Healthy Recipes für Android kostet aktuell 10 Cent

Auch einen App Deal der Woche gibt es wieder im Google Play Store (Game Deal hatten wir an dieser Stelle). Oh She Glows bietet zahlreiche vegetarische Rezepte, die auch noch ansprechend präsentiert werden. Kostet normalerweise 2,49 Euro, kann aktuell für 10 Cent gekauft werden. Ob man dies tun sollte? Lohnt eventuell nur, wenn man auf Fleisch verzichtet und auch des Englischen mächtig ist, denn auf Deutsch gibt es die Rezepte nicht.

Davon ab ist die App aber nett gestaltet, vielleicht genau das, was Euch in der Rezeptesammlung noch fehlte. Die über 90 Rezepte beinhalten auch 75 Rezepte, die sich „glutenfrei“ nennen dürfen, solltet Ihr diesbezüglich also mit einer Problematik kämpfen, könnt Ihr Euch vielleicht inspirieren lassen.

Oh She Glows - Healthy Recipes
Oh She Glows - Healthy Recipes
Entwickler: Oh She Glows
Preis: 2,49 €+
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot
  • Oh She Glows - Healthy Recipes Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Ich fresse, was mir schmeckt und nicht das, was als „gesund“ vorgegaukelt wird. Am besten sind die, die ihr gesundes Essen verspeisen und sich danach mit Fluorid Zahncreme die Zähne reinigen und sich schön mit Deo einsprühen (Aluminium, etc.)…

  2. Was ist überhaupt besonders dran? Reicht z.B. Chefkoch App nicht aus? Da gibt es doch täglich neue Rezepte und Anregungen. Oder es gibt ja auch viele andere „Rezept-Apps“. Mir persönlich sagt Chefkoch am besten zu wg. Community

  3. „Ich fresse“ …. ja, das beschreibt so den Lebensstil derer, die sich ständig über den Versuch alternativer/gesünderer Nahrungsgewohnheiten aufregen, ganz gut @Marcel
    Ja, „friss“ doch das was du willst und lass auch andere sich damit beschäftigen, wie man sich so ernährt, dass man sich in 30 Jahren nicht vollkommen vergiftet hat.
    Es gibt übrigens einen Haufen aluminiumfreie Deos. Aber das bekommt man halt auch nur DANN mit, wenn man sich mal damit beschäftigt und nicht nach „nach mir die SIntflut“ lebt.

  4. Ganz ehrlich. Ob ich mir jetzt einen Käse für 1,49 € kaufe oder die gleiche Menge (gesunden BIO-)Käse für 3,50 € : Geschmacklich keine Änderung. Ausser dass der Geldbeutel drunter leidet. Was bringt einem die beste Ernährung, wenn man in der heutigen Welt in die Natur lebt? Giftstoffe sind überall. Oder soll ich dir nun die Chemtrails erklären oder was es sonst noch alles gibt. Und diejenigen, die sich über die Umwelt blablabla beschweren, sollten auch Elektronik-Produktionen generell meiden.
    Kenne genug, die sich „gesund ernähren“ und rauchen wie ein Fabrik-Schlot. Was bringt da die „gesunde Ernährung“? Für die Tiere? Hör mir auf. Tiere werden trotzdem nicht weniger geschlachtet/missbraucht/gefoltert/etc.
    Da sollte man schon die Wurzel des Bösen anpacken und nicht die heile Welt verpacken und verkaufen !
    @Mr. X

  5. Dieses „Ach, ich kann nicht zu 100% alles ändern, deswegen mache ich mir gleich gar keine Gedanken oder wenigstens den Versuch in die Richtung“ ist auch typisch.
    Der Geldbeutel leidet nicht, man muss nur die richtigen Prinzipien setzen. Und nur weil du ein paar Spinner kennst, die trotzdem rauchen, heißt es nicht, dass jeder, der versucht bewusster zu leben, so ist. Also hör mir doch auf mit deinem „mir doch alles egal, weil ich kanns ja eh nicht ändern“! Genau wegen so einer Einstellung ist die Welt wie sie ist. Ein Dreckshaufen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.