Offizieller Twitter-Client für Android

Da ist doch ganz aktuell tatsächlich ein offizieller Twitter-Client für Android erschienen. Hätte ich unwahrscheinlich gerne für euch getestet. Geht aber nicht. Witzigerweise hatte ich in der letzten Zeit immer nur eine Testkarte in meinem Testgerät (Motorola Milestone). Mein richtiger Handy-Vertrag ist schon seit einiger Zeit ausgelaufen. Nun ja, jetzt ist meine Testkarte von Vodafone natürlich genau in der Nacht zum 01. Mai gesperrt worden.

Wer mich also anrufen will: nicht möglich (und auch ein „Hands on HTC Desire“ muss warten). Von daher gibt es nur die Info und Screenshots.

Wenn ich mir die Screenshots so anschaue, dann empfinde ich den Vogel da oben als reinste Platzverschwendung. Gerade auf den relativ kleinen Smartphones geht es für mich um möglichst viel Inhalt, nicht um Schnick Schnack. Kleine Vorwarnung vorab: der offizielle Twitter-Client für Android benötigt Android 2.1.

Leider geben viele Hersteller kein Update auf die aktuelle Android-Version raus. Wer allerdings (wie ich) ein HTC Magic oder ein G1 sein Eigen nennt, der kann ja mittels Cyanogen ROM auf Android 2.1 aktualisieren.

Die Sache ist natürlich auch: wie bevorzugt Twitter seinen eigenen Client? Bekommt dieser vielleicht mehr API-Power als externe Clienten? Das wäre natürlich mehr als unschön.

Sieht okay aus, aber ohne meinen Test kein Fazit. Zumindest optisch gefällt mir mein bisheriger Client (Twicca) wesentlich besser. Alternativ könnt ihr ja immer noch http://mobile.twitter.com/ ohne Client ansurfen 🙂 Wer den offiziellen Client auf seinem Androiden ausprobieren will, bitte schön – hier der QR-Code, den ihr mit eurem Barcode-Scanner einlesen könnt:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Hat Potential, aber ich bleib vorerst bei Seesmic, gefählt immer noch am besten (Achtung, subjektive Meinung!)

  2. Probier Twicca mal 🙂

  3. Hab ihn gerade mal angetestet. Finde ich an sich nicht schlecht, aber ich bleibe bei Twitdroid, denn bei dem offiziellen Client habe ich keine Moeglichkeit fuer einen SSL Login gesehen. Ergo nicht nutzbar. :/

  4. 56° ist doch ganz schön heiß oder?

    Oder normal für solch ein Handy?

  5. Digger, meld Dich mal bei mir wegen Deines Vertrages!! Hattest Du das dieses mal nicht auf dem Schirm, oder hatten wir da etwas versäumt??

    Grüße

  6. @kwoxer: Das is ne App die sich da in die Leiste einklingt. Und Twitter kommmt aus Amerika, da sind das nicht 56° Celcius, sondern 56° Fahrenheit. Entspricht 13,3°C. Temperatur welche aktuell in der Stadt herrscht und nicht ne Temp von nem Sensor im Gerät.

  7. Ich hab mir die Pro-Version von Twidroid gekauft und bin sehr zufrieden damit.

  8. Schade noch hat mein Hero kein Android 2.1.
    Und wieso finde ich Twicca nicht im Android Market? Hätte ich gerne auch mal ausprobiert.

  9. Danke für den Tipp.
    Habe mir gerade das Desire bestellt. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.