Offizielle Stellen befragen Apple in den USA zum Akku-Software-Update


Wie Ihr wisst, könnt Ihr aktuell den Akku eines iPhone günstiger als normal tauschen lassen. Das gilt für Geräte, die das Software-Update erhalten haben, welches die Leistung des Prozessors drosselt, um einen Absturz des Systems zu verhindern. Dazu kommt es dann, wenn ein nicht mehr frischer Akku zu viel Strom abverlangt bekommt.

Das Software-Update verhindert dieses ungewollte Ausschalten. Apples großer Fehler war, das Ganze nicht so mitzuteilen, der Nutzer wusste also nicht davon, dass sein iPhone nun „langsamer“ ist. Nach Bekanntwerden gab es eine Entschuldigung von Apple und die Akkutauschpreise wurden nach unten korrigiert. Alles gut? Mitnichten, es dauerte nicht lange, da wurde eine Sammelklage angestrebt.

Jetzt berichtet Bloomberg, dass auch das U.S. Department of Justice (DoJ) sowie die Securities and Exchange Commission (SEC) Untersuchungen eingeleitet haben. Diese Untersuchungen finden „im Geheimen“ statt und interessanterweise geht es da nicht einmal um den Schaden für den Nutzer. Vielmehr wird untersucht, ob Apple Investoren bezüglich der Leistung älterer iPhone-Modelle in die Irre geführt hat.

Apple gab bereits ein Statement ab, beteuert, dass man weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft Maßnahmen ergriffen hat oder ergreifen würde, die die Lebensspanne eines Produktes bewusst verkürzen oder Nutzererfahrung verschlechtern würde, um Nutzer zu einem Upgrade zu bewegen:

„We have received questions from some government agencies and we are responding to them. We have never — and would never — do anything to intentionally shorten the life of any Apple product, or degrade the user experience to drive customer upgrades.“

Da es bei dieser offiziellen Untersuchung offenbar nur um die Belange der Investoren geht, werden Nutzer wohl auch nicht viel von einem etwaigen Ergebnis dieser Untersuchung haben. Dennoch interessant, was so ein Software-Update so alles nach sich ziehen kann. Mit einer kommenden iOS-Version werden Nutzer dann in der Lage sein, diesen Schutzmechanismus auch zu deaktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. zum featured image: Puffbrause, Treppenschmeisser und Vollkornsprudel? ^^ lol

  2. Habt ihr einen Downloadlink zum Wallpaper? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.