Offizielle SNES-Controller ab sofort für die Nintendo Switch bestellbar

Im August war es noch ein Leak, nun sind die Super Nintendo Entertainment Controller (SNES-Controller) für die Nintendo Switch offiziell. Bestellbar sind sie direkt über Nintendo – allerdings handelt es sich um ein exklusives Angebot für Abonnenten von Switch Online. Zudem gibt es aktuell bei einigen Usern Probleme: Sie können die Eingabegeräte nicht bestellen, obwohl sie zum Kauf berechtigt sind.

Solltet ihr also aktuell auf Probleme stoßen einen der SNES-Controller zu ergattern, habt aber Switch Online abonniert, dann harrt noch etwas aus. Laut Nintendo arbeite man an einer Lösung. Wozu ihr so einen Controller überhaupt benötigen solltet? Nun ja, mit den SNES-Controllern könnt ihr eben an der Nintendo Switch Retro-Games auf authentischere Weise zocken.

Aufladen könnt ihr die Dinger über ein USB-Kabel, das im Lieferumfang enthalten ist. Damit die Controller an eurer Switch funktionieren, benötigt ihr im Übrigen mindestens die System-Software 9.0. Ihr könnt mit den SNES-Controllern auch Switch-Spiele steuern, insofern die jeweiligen Titel nur die A-, B-, X- und Y-Knöpfe, die L- und R-Tasten sowie die Richtungsknöpfe benötigen.

Pro Nintendo-Account dürft ihr maximal vier SNES-Controller bestellen. Der Preis pro Eingabegerät liegt bei 29,99 Euro (plus Versandkosten). Solltet ihr Interesse haben, gelangt ihr über den Quell-Link weiter unten direkt zur Produktseite. Falls ihr wissen möchtet, welche SNES-Games es bisher so für die Switch gibt – hier ist Ollis Beitrag dazu. So bieten sich Titel wie „Super Mario World“ natürlich für die Kombination mit dem neuen Controller an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ist etwas dazu bekannt ob die Controller auch unter Windows oder macOS verwendet werden können?

    • MoshPitches says:

      Vermutlich ja. Ist mit den Pro-Controllern auch möglich. Diese hier werden sicherlich ebenfalls über Bluetooth laufen.

  2. Also ich kann die Dinger immer noch nicht bestellen…hm

    • André Westphal says:

      Leider geht es offenbar bei einigen Usern nicht, siehe Beitrag. Nintendo arbeitet laut eigenen Aussagen dran.

  3. Also man muss echt viel Geduld haben und immer wieder die Seite aktualisieren. Ich konnte vier Stück ergattern, zwei davon für nen Kollegen weil er es einfach nicht geschafft hat. Ich hatte ebenfalls das Problem dass mein Switch Online Abo nicht richtig erkannt wurde. Irgendwann ging es dann.

  4. Also ich kann leider auch keins bestellen. Liegt das vielleicht daran, wenn man das kostenlose Abo über Twitch laufen hat?

  5. Mist. Jetzt hat Nintendo mich. Für solche Sachen bin ich dann doch für ein Abo bereit…

    PS: Die Seite bei Nintendo ist aber schon ne Weile online…? Grob geschätzt war ich vor zwei Wochen mal auf der Seite. Weiß nur nicht, seit wann die Kaufoption verfügbar ist, da sie mir ohnehin nicht angezeigt wurde als Nicht-Abonnent.

  6. Wäre natürlich mega, wenn die dann auch mit dem Raspberry Pi/RetroPie kompatibel wären!

    • https://shop.8bitdo.com/products/mod-kit-for-snes-classic-controller

      Oder schauen, dass du den 8BitDo SF30 Retro oder wahlweise SF30 Pro auf Amazon schießt. Gibts auch die passenden Adapter für die jeweilige Original-Konsole für.
      Bei den gerade genannten Modellen solltest du ggf. zügig zugreifen, da auf der 8BitDo Seite die Modelle nicht mehr gelistet werden. Könnte sich also um Restbestände handeln. Habe mir deshalb gerade noch schnell den NES30 Classic von 8BitDo auf Amazon bestellt. Den hab ich schon mal verschenkt. Geiles Teil in jeder Hinsicht!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.