Office Web-Apps werden zu Office Online und bringen neue Funktionen mit

Da haben wir noch gar nicht den Neumach-Monat Mai und Microsoft ändert trotzdem alles. Gestern wurde aus SkyDrive OneDrive und heute sind es die Office Web-Apps, die einen neuen Anstrich verpasst bekommen und nun Office Online heißen. Schwerpunkt der Änderung ist aber nicht nur der Name, sondern die Zusammenarbeit mit anderen in den Online-Dokumenten. Office Online ist für jeden, der ein Microsoft Konto hat, kostenlos nutzbar und kann unter Office.com genutzt werden. Die Online-Version beinhaltet die gleichen Programme wie das Offline Office-Paket: Word online, Excel Online, PowerPoint Online und OneNote Online.

Besitzt man eine Office 2010 oder 2013 Offline-Version, kann man weiterhin mit dieser arbeiten, aber trotzdem die Dokumente online zur Verfügung stellen oder gleichzeitig mit anderen an einem Dokument arbeiten. Dazu wählt man in Office Online einfach den Punkt „In Word (Excel, PowerPoint) öffnen, schon landet das entsprechende Dokument in dem Programm, mit dem man normalerweise arbeitet. In der Online-Variante stehen zudem viele Vorlagen für schicke Dokumente zur Verfügung. Ebenfalls für alle Programme, also Word, Excel, PowerPoint, OneNote betrifft dies in diesem Fall nicht.

OfficeOnline_Excel

Über den App Switcher kann man Office Online schnell in allen Bereichen nutzen und so quer über OneDrive, Outlook und Office Apps wechseln. So kann man schnell zwischen Office Apps, E-Mail und OneDrive Speicher wechseln, ohne über lästige Menüs navigieren zu müssen. Die einzelnen Komponenten öffnen sich in neuen Tabs, sodass man nicht ein Dokument verlässt, um zum Beispiel in einem anderen etwas anzusehen.

OfficeOnline_AppSwitcher

Die Neuerungen sind ab sofort aktiv und für jeden nutzbar. Sicher ein wichtiger Schritt in Sachen Kundenbindung. Google und Apple scharren mit ihren eigenen Office-Lösungen, die ebenfalls online nutzbar sind, schließlich mit den Hufen und würden Microsoft sicher gerne ein paar Nutzer wegschnappen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Endlich macht Microsoft das mal etwas publik – bisher wusste ja kaum ein Laie von den tollen Online-Anwendungen.

  2. Wenn Microsoft jetzt noch vernünftige Apps für Office Online für alle Plattformen (außer WP, da hab ich die ja schon) bringen würde, dann würden das viel mehr Leute nutzen. Ich denke, das könnte für viele ausreichend sein, statt sich ein teures Office-Paket zu kaufen.

    Evtl. geht Microsoft ja soweit, dass die einfachen Office Versionen generell kostenlos werden… Bei Tablets liegt Office Home&Student ja auch schon bei… das könnte Microsoft meiner Meinung nach in Zukunft sehr viel bringen.

  3. So lange ich bei jedem Öffnen einer Web-Excel Tabelle in Zelle $A1 starte ist das für mich nicht nutzbar. Bei 2000 Zeilen kann ich ja nicht per Web immer erstmal 2 Minuten in Zeile 2000 scrollen, um da weiterzumachen, wo ich aufgehört hatte.

  4. @ Sascha W.
    ist doch kostenlos. Bis 7 GB Speicher zumindest. Über kurz oder lang wollen sie die Offline-Versionen sowieso möglichst weitgehen ersetzen. (Für den Enterprise-Markt wird das aber noch ziemlich lange dauern).
    Die Apps für die anderen Plattformen vermisse ich auch. Schon allein deshalb könnte mein nächstes Smartphone ein WP werden.

    @ P.S.
    Luxusproblem, der Normaluser, der seine Heizkosten berechnet oder mal die Adressliste seiner Verwandten verwaltet und gelegentlich mal einen Brief schreibt, für den ist das uninteressant. Für Poweruser wie Dich und Mich wird auch mittelfristig an den Desktop-Versonen kein Weg vorbeiführen.

  5. Hallo, wer sich für die Änderungen in Office Online interessiert, kann sich diesen detaillierten Test anschauen: http://youtu.be/D8PAdWIY49c