Office Lens erhält Update für Windows 10 und Office 365

office lens artikel

Caschy hat bereits des Öfteren über die Microsoft Office Lens gebloggt. Was das Ding kann? Solltet ihr noch nichts von der App gehört haben: Mit der Office Lens könnt ihr an Smartphones oder Tablets mit der Kamera Bilder von Dokumenten oder Whiteboards knipsen. Die Bilder werden begradigt und in der Qualität angepasst, damit sie Scans ähneln. Texte können korrekt erkannt und durchsuch- und kopierbar gemacht werden. Jetzt erreicht die Office Lens dann auch als neue UWP-App Windows 10 und wird mit Office 365 vernetzt.

So veröffentlicht Microsoft eine neue Universal Windows Platform App (UWP), welche sowohl an PCs mit Windows 10 als auch Smartphones und Tablets mit Windows 10 Mobile nutzbar ist. Selbst an der HoloLens soll die Anwendung funktionieren. Die bekannten Funktionen bleiben erhalten: Text von Fotos oder Screenshots erkennen, die Aufnahmen passend aufpeppen und zurechtschneiden und den Inhalt in OneNote, Word oder PowerPoint weiterverwendbar machen.

office-lens-1c

Wurden eure Inhalte bei OneDrive eingestellt, sind die Scans nach dem neuesten Update auch zu Office 365 kompatibel. Das ganze funktioniert bei Firmenkonten oder Office 365 für Schulen. Ein Update für die Office-Lens-Versionen für Apple iOS und Android und eben die neue Window- 10-Variante steht ab sofort bereit.

[appbox windowsstore office-lens/9wzdncrfj3t8] [appbox appstore id975925059?mt=8] [appbox googleplay id=com.microsoft.office.officelens]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich würde ja im Kreis hüpfen, wenn die endlich mal Dropbox integrieren würden. Wollten MS und DB nicht enger zusammenarbeiten?

  2. Ich würde im Kreis hüpfen, wenn unter Android endlich mal mehr als ein Bild gescannt und als Dokument zusammen gefügt werden kann. So lange geht halt nur Scanbot.

  3. 1. Geht
    2. Geht auch

  4. @mini:wie geht2. unter Android? Nach jedem Foto werde ich gefragt, als was ich es speichern möchte, finde keine Einstellung, daß ich noh weitere Dokumente hinzufügen möchte.

  5. Endlich auch auf dem Windows Tablet nutzbar, da gab es ja bisher auch keine alternativen und für etwas anderes ist die Rückkamera in einem Tablet ja nicht wirklich sinnvoll. Nun werde ich mir wohl erstmals eine Rückkamera am 12″ Windows Tablet (T300-Chi) wünschen bisher musste ich auch mit dem 8″ Tab (Venue 8 Pro) sowieso das Smartphone zum „Einscannen“ herausholen.

  6. bitte auch den Windows Store Download link einfügen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.