Obi-Wan Kenobi: Der Teaser Trailer ist da

Ich schrieb es schon häufiger: Es sind goldene Zeiten für Fans von Science-Fiction. Am 25. Mai steht schon die nächste Serie aus dem Star-Wars-Universum bereit, nämlich Obi-Wan Kenobi. Ewan McGregor und Hayden Christensen sind dabei, sie werden Obi-Wan Kenobi und Darth Vader darstellen.

Zu McGregor und Christensen gesellen sich Moses Ingram, Joel Edgerton, Bonnie Piesse, Kumail Nanjiani, Indira Varma, Rupert Friend, O’Shea Jackson Jr., Sung Kang, Simone Kessell und Benny Safdie.

Die Story spielt 10 Jahre nach Episode III – Die Rache der Sith und als Regisseurin hat man Deborah Chow auserkoren, die auch schon zwei Folgen aus der ersten Staffel des Mandalorian drehte. Der erste Teaser lässt es erahnen – auch nach der Rache der Sith kommt Obi-Wan Kenobi nur wenig zur Ruhe. Sieht fantastisch aus.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Also der Sith-Typ (vom Bild) erinnert mich sofort an den Grim Reaper aus Bill & Teds Bogus Journey 🙂
    Ich bin dabei und für die Wartezeit nehm ich mir den Klassiker von 1991.

  2. Sind schon viel SF Serien am Start die Story Lines wie bei Star Trek Discovery 3+4 nicht mal b Movie Niveau, boba fett wusste nicht mal was es sein wollte, Star Trek PK auch wieder nur düster und hat keine positive Vibes wie bei next Generation…

  3. Naja … Boba Fett habe ich nach Folge 4 abgebrochen, The Mandolorian auch nicht fertig geschaut, von der Serie erwarte ich auch nicht wirklich viel.

    • Geht mir auch so, sowohl von Boba Fett als auch The Mandalorian war ich megaenttäuscht, manchmal war es die pure Qual durchzuhalten. Das letzte Star Wars Highlight war eigentlich Rogue One.

      • Rogue One war ohne Zweifel der beste Star Wars Film überhaupt, wobei ich auch Solo im Gegensatz zu vielen anderen genial fand.
        The Mandalorian finde ich als Serie auch super, viele bekannte Elemente und Charaktere, aber auf eine schöne Weise neu.
        Boba Fett hab ich mangels abgelaufenen Disney+ Abo nicht gesehen, aber auf Kenobi bin ich wieder sehr gespannt.

        • André Westphal says:

          Rogue One fand ich „gut“, aber die Charaktere waren extrem flach und die Handlund insbesondere zu Anfang sehr schlecht erzählt. Gefallen hat er mir trotzdem wegen der etwas raueren Stimmung. Ich konnte aber auch mit den sonstigen Disney-Fan-Fiction-Filmen null anfangen, sodass meine Erwartungen nicht mega hoch gewesen sind.

          Der beste SW-Film ist für mich „The Empire Strikes Back“, aber da gibts wohl auch wenig Uneinigkeit unter Fans. Schwerer wäre es für mich den schlechtesten auszusuchen, denn da gibt es mittlerweile zu viele Kandidaten :-D.

          „The Mandalorian“ und „The Book od Boba Fett“ fand ich beide sehr gut trotz offensichtlicher Schwächen – beide haben keine dolle Story, aber eben tolle Atmosphäre und gute Charaktere.

  4. NanoPolymer says:

    Jetzt hat man in zwei Einstellungen isoliert Ewan McGregor gesehen, hoffentlich ist die Serie nicht genauso.

  5. Ich warte noch auf eine Serie zur Entstehung der Müllpresse in dem die alte Crew gefangen war. Man bekommt den Eindruck es muss wirklich zu jedem Kram nochmal eine Serie gemacht werden. Schon Mando hat gespalten, viele fanden die Story eher mau aber wenigstens gut gemacht. Boba war ja sowohl von der Story als auch von der Machart eher 0815 Kost. Es wäre schön man würde sich vielleicht einfach mal 3 Jahre zurückziehen und eine handwerklich gut gemachte Serie rausbringen die auch eine Story hat die fesselt. Statt zu versuchen im Quartal „irgendwas mit Star Wars“ zu senden.

  6. Als riesiger SW-Fan enttäuscht mich in dem Trailer lediglich das Aussehen des Großinquisitors… da hätte ich mir eine Annäherung zu Rebels gewünscht.

    Ansonsten sieht das alles fantastisch aus! Bin gehyped.

    • Yup. Der Grossinquisitor wirkt zu bullig, und auch die Stimme (die in der Szene ja aber aus dem Off kam und daher nicht zwingend seine sein muss) war natürlich auch nicht Captain Future (dessen Sprecher Hans-Jürgen Dittberner ihn in Rebels gesprochen hat). Schön auch die Inquisitorenfestung (nach Bad Batch und BoBF nun die nächste Verknüpfung zu Fallen Order) und auch der andere Inquisitor. Vader hat ja gefehlt…

  7. Gefühlerforscher says:

    Werden wir Bor Gullet wiedersehen?!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.