O2 stampft Message & Call zum 30. Juni ein

Der Mobilfunkanbieter O2 stampft seinen Dienst Message & Call sowie zwangsweise auch die dazugehörige App ab dem 30. Juni 2017 ein. Einer unser Leser (danke an R4biet) hat bereits eine entsprechende E-Mail von O2 erhalten und uns auf das Ende des Dienstes aufmerksam gemacht. In selbiger Nachricht stellt O2 bereits vage eine Alternative in Aussicht, verweist aber darauf, dass man zu diesem Thema in Zukunft „zeitnah informieren“ werde.

O2 spendierte Message & Call für Android das letzte Mal im September 2016 ein Update. Die iOS-Version erhielt im November 2016 das letzte Mal eine Aktualisierung. Die App ermöglicht unter anderem das Teilen von Fotos, Videos und anderen Dateien im Einzel- oder Gruppenchat, Mobilfunk- und Wi-Fi-Telefonate. Die Bewertungen der App im Play Store sind eher durchwachsen und stehen bei 2,5 von 5 Sternen.

Entsprechend werden wohl nicht allzu viele User die App Message & Call vermissen. Das Wi-Fi-Calling an sich war aber eine willkommene Funktion. Nun dürfen Kunden des Providers hoffen, dass eventuell wie angekündigt ein neuer Anlauf mit einer besseren App ansteht.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Die App war wirklich nichts aber der Grundgedanke ist super. Hoffe da kommt noch was Gutes.

  2. Ich finds echt schade, durch den schlechten Empfang in der Wohnung war das eigentlich immer ne gute Möglichkeit doch noch über das Handy zu telefonieren. Naja, ein Schritt näher zum Anbieterwechsel.

  3. Ich habe die App bisher sehr gerne im Ausland genutzt – war über meine Festnetznummer erreichbar und konnte auch im Rahmen der Flatrate ins dt. Festnetz telefonieren. OK, die Gesprächsqualität war nicht immer perfekt, lag aber eher am WLAN vor Ort.
    Natürlich hatte die app auch ihre Schwächen. Der Vorteil gegenüber der sonst eingesetzten „WiFi Call“ Lösungen: Es lief auf (fast) jedem Android-Smartphone, ohne Firmware-Anpassungen durch den Netzbetreiber. Ich hoffe, o2 bringt etwas vergleichbares heraus.

  4. Weder auf der Arbeit (Spezialbedampfte Fenster, dicke Wände) noch zu Hause (Dorf) gutem Empfang, die zwei Telefonate im Monat immer über geührt, hat geklappt und war gut, schade, dass es engestellt wird

  5. Ich verstehe das nicht. Bei T-Mobile ist WiFi Calling so umgesetzt, dass es in iOS integriert ist. Das iPhone wickelt Telefonate automatisch über WLAN ab, ohne zusätzliche App, ohne Konfiguration, einfach so. Einmal kostenlos aktivieren muss man das unter Umständen bei T-Mobile.

    Weshalb braucht o2 eine App dafür? Ist das nicht total umständlich?

  6. Ich habe die Info auch von winsim/drillisch bekommen.
    Ich habe mal beim Kundenservice angefragt aber bis jetzt noch keine Antwort zwecks Alternative (evtl Google Messages?) erhalten.

  7. Alexander Mauß says:

    90% der Funktionen der App benötige ich nicht, allerdings war das Wifi-Calling in Räumen, wo es keinen Empfang gibt bzw. im Ausland, eine schöne Sache. Gibt es denn hier eine Alternative? Und damit meine ich nicht eine VOIP-Lösung, sondern dass ich „einfach“ mit meiner O2 Nummer per Wlan erreichbar bin, falls die Netzqualität schlecht bzw. nicht vorhanden ist?

  8. Und ich habe immer noch darauf gewartet, dass gerade Wifi Calling endlich auch pauschal für die Kunden funktioniert, die von Eplus gekommen sind … schade, aber wohl nicht zu ändern.

  9. Also Wifi Calling funktioniert seit letztem Jahr Oktober auch im O2 Netz. Leider geht es nur für eine Handvoll von Geräten (z.B. ab iPhone 5s oder Galaxy S7 / Edge). Seit Anfang des Jahres auch für Multi SIM Karten Nutzer. Für mich ist das eine sehr willkommene Ergänzung für zuhause und unterwegs im Ausland. Endlich kann ich dann echte Telefonie nutzen, ohne zusätzliche Kosten für das Ausland.

  10. @Mirko
    Wie läuft das, muss man das extra buchen? Extra Kosten?

  11. Und auch nur wenn man ein entsprechendes mit o2 Branding versehenes Gerät hat (was ich definitiv nicht will). Bei meinem „normalen“ Galaxy S7 ist nix mit Wifi Calling bei o2.

  12. Eine O2 Firmware ist wohl beim S7 nicht möglich, im Chat meine grad ein o2 Guru zu mir, dass die wohl grad Probleme mit der Telefonie haben und angeblich solle bei o2 Wifi Calling auch ohne die App für alle Geräte verfügbar sein. Wirklich glauben tu ich seinen Aussagen aber ehrlich gesagt nicht. Die App geht bei mir auf jedenfall seit einigen Tagen nicht mehr.

  13. tylerstyle says:

    Von RCS hat hier noch niemand, inklusive Redaktion gehört, was?

    Dieser absolut unterirdi

  14. tylerstyle says:

    Von RCS hat hier noch niemand, inklusive Redaktion gehört, was?

    Dieser absolut unterirdische Versuch einer Plattform basiert nämlich darauf. Man kann nur hoffen, dass die bei O2 die Augen öffnen und das Angebot von Google annehmen. Dann wird das einfach in den Messenger integriert und ist netzwerkunabhängig einsetzbar.

  15. @tylerstyle …. trifft den Nagel auf dem Kopf!
    RCS ist tatsächlich die Lösung aller Probleme mit den kommunikativen Inkompatibilitäten mit Messenger & Co…
    Einfach machen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.