o2: Sony Entertainment Network-Inhalte lassen sich per Mobilfunkrechnung bezahlen

Kunden von o2 können bereits seit längerem Inhalte des Google Play Stores, der BlackBerry App World und dem Windows Phone Store über ihre Mobilfunkrechnung oder einer Prepaid-Karte bezahlen. Nun gesellen sich auch die Inhalte des Sony Entertainment Network hinzu. Dazu zählen der Download von Spielen, Designs, Filmen und Fernsehserien. Auch Abonnements für Music Unlimited und das Einkaufen im PlayStation Store gehören dazu.

o2-SIM-Karte-120dpi

[werbung] So funktioniert das Bezahlen per Mobilfunkrechung:

Das Aufladen des Guthabens erfolgt über die Konto-Verwaltung im Sony Entertainment Network bzw. im PlayStation Store oder direkt beim Kauf eines Inhalts. o2 Kunden wählen dabei die Zahlungsmethode Mobil und geben ihre Handynummer ein. Daraufhin erhalten sie eine SMS mit einem PIN-Code, den sie im Sony Entertainment Network bzw. im PlayStation Store eingeben, um das Aufladen des Guthabens zu bestätigen. Der Betrag, mit dem das Guthaben aufgeladen wurde, wird dann von der nächsten Handyrechnung bzw. vom Guthaben des Prepaid-Kontos abgezogen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Schade dass netzclub nicht bei Google play geht

  2. Die Aussage ist falsch. Auch wenn O2 die vielleicht selbst so verbreitet. Sie gilt nämlich nur für PRIVATkunden von O2. Geschäftskunden können das nicht. Sie können auch übrigens keine O2-More Aktionen für sich nutzen. Warum auch? Sie zahlen ja nur im Schnitt 4-6 mal soviel wie Privatkunden. Nur um das mal gesagt zu haben. Und, ja, den Trick mit der Prepaidkarte kenne ich auch.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.