o2 nimmt Service-Anliegen nun auch per WhatsApp entgegen


o2 und die Servicequalität, da war doch mal was. Die schlecht erreichbare Hotline nämlich. Das könnte sich schlagartig bessern, denn ab sofort bietet o2 Service auch per WhatsApp. Man kann also seine Anliegen einfach über den vermutlich sowieso schon genutzten (ja, nicht jeder, aber ein Großteil, das wird wohl keiner bestreiten) Messenger loswerden.

Nutzer treffen so erst einmal auf Lisa, den Chatbot von o2. Von dort aus wird das Anliegen dann entweder direkt über Selfcare-Hinweise und Verweise in den entsprechenden Bereich gelöst oder aber eben der Chat an einen Service-Mitarbeiter übergeben. Den Weg zum WhatsApp-Chat mit o2 kann man unterschiedlich beschreiten. Entweder man loggt sich bei o2 ein und nutzt dann den WhatsApp-Button oder man chattet einfach direkt die Nummer 089 – 66 66 30 09 7 an, auch das ist möglich.

Rund um die Uhr gibt es den Service allerdings nicht. Zwar kann man jederzeit eine Anfrage stellen, beantwortet werden diese aber von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10:00 bis 18:00 Uhr. o2 noch zum Thema Datenschutz:

Wie bei allen Kontaktkanälen spielt auch bei WhatsApp das Thema Datenschutz eine große Rolle für Telefónica Deutschland. Die O2 Service-Experten sehen nur die WhatsApp Telefonnummer, den WhatsApp Namen und die Konversation. Andere Daten werden nicht übermittelt. Zudem werden die Nachrichten nur von O2 gelesen, nicht aber von WhatsApp selber. Das Themenspektrum reicht von konkreten Fragen zu Tarif, Smartphone oder Rechnung bis hin zu Tipps und Tricks bei der Anwendung. Die Experten helfen per WhatsApp auch gerne dabei, die Mailbox oder das neue Endgerät einzurichten und die Möglichkeiten der mobilen Freiheit voll auszuschöpfen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Meiner Erfahrung nach nimmt o2 Service-Anliegen gar nicht entgegen. Anstatt einen neuen Kanal aufzumachen sollte man vielleicht mal die bereits vorhandenen Kanäle abdecken können.

  2. Und wie soll das gehen? Man hat ja nie Netz 😉

    • tartaros84 says:

      Wenn man keine Ahnung hat..
      Ich habe teilweise mit O2 besseren Empfang als mit der Telekom.
      Habe zwei Simkarten in meinen XR und kann es daher relative gut beurteilen.
      Wenn beide guten Empfang haben, ist Telekom schneller, ja. Aber merken tue ich davon nichts.
      Und es ist meistens so, wenn ich mit O2 keinen Empfang habe ist Telekom auch nicht vorhanden.

  3. Hans Guenther says:

    Also ich kann sowohl über den Support von O2 also auch den der Telekom nur Gutes berichten…
    Immer dieses Rumgejammere!

  4. „Zudem werden die Nachrichten nur von O2 gelesen, nicht aber von WhatsApp selber.“

    Woher wissen die das?

  5. Genau deswegen besteht kaum Chance das Monopol zu brechen.
    Nur WhatsApp, sonst nix – wie immer.

    An dem Arbeitsplatz auch Signal oder einen XMPP Kontakt einzurichten besteht kein Interesse.

  6. Beim Namen o2 werden zwar viele getriggert und fangen an zu kotzen, wie man es hier auch wieder fabelhaft verführt. Aber ich finde den WhatsApp Support super. Kein warten am der Hotlineb oder am Rechner im Chat mit Trennungen.. WhatsApp schreiben und wie auf jede Antwort anderer Kontakte warten.

    Ich kann dieses ständige Geheule nicht mehr hören.

    • safety first says:

      Hallo lieber O2 Mitarbeiter !

      Gerne würde ich es nutzen leider ist wie durch ein Wunder das komplette 3G Netz verschwunden !
      Alle ehemaligen gut funktionierenden Eplus Masten/Antennen sind abgebaut worden ! Weder 3g noch 4G ist vorhanden
      null Daten Zugriff nur GSM !
      Anfragen , schriftlich , werden einfach nicht beantwortet ! Telefonisch sind die Mitarbeiter nicht in der Lage zu antworten.
      Nach Fahrt in den größeren nächstliegenden Ort ca. 50km !!!! Dort wurde der O2 Shop geschlossen !
      Was soll man dazu sagen ????????
      Naja du kannst ja mal herkommen ………..mal sehen ob du dann nicht doch ein wenig Verständnis zeigst !
      >>>>>Ich kann dieses ständige Geheule nicht mehr hören<<<<<<<<<
      Und verzweifelt versuchst WA Nachrichten zu senden !

  7. Fritz Mukula says:

    Bei jeder Meldung zu diesem Laden kommen mir unweigerlich die Tränen. In dem Fall vor lauter Lachen. Schön einen weiteren Kanal für Support-Anfragen einführen, damit man am Ende in der Statistik sagen kann, dass der Support „sehr wohl erreichbar“ ist. Das ist nichts anderes, als wenn man bei einer defekten Toilette einen Graben zieht, wo die Scheiße abfließen kann. Dass es weiterhin stinkt und die Toilette immer noch kaputt ist, interessiert dann auch nicht weiter.

  8. Immer mehr Unternehmen verlagern ihren Service zu Whattsapp und zementieren damit die marktbeherrschende Stellung von Facebook. Es gibt doch andere Messenger, warum nicht auch darüber?

  9. Sarah W. aus O. says:

    Also ich kann auch nur sagen das sich der o2 service deutlich gebessert hat.es wird sich zeit genommen und wirklich bemüht.
    das netzt kann ich auch nicht reklamieren wohne aber auch nicht im hintersten wäldchen. das es mal probleme gibt hat man doch bei allen wenn man ehrlich ist , aber hier hab ich eine günstige und zufriedenstellende lösung für mich und meine familie. macht weiter so o2 großes lob an euch und nicht immer nur mecker

Schreibe einen Kommentar zu js Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.