o2 Multicards: Es klingelt überall – und du kannst nur wenig dagegen tun

artikel_o2Bereits vor längerer Zeit angekündigt, nun bei vielen schon aktiv: das zeitgleiche Klingeln auf den Geräten, wenn der Besitzer einer Multicard angerufen wird. Musste man früher weiterleiten oder die Priorität auf eine Karte legen, so ist dies für Anrufe nicht mehr vonnöten – nur für SMS, MMS und LBS (Location Based Services) ist dies noch möglich. Wird jemand mit Multicard angerufen, dann klingeln vielleicht beide Smartphones. Und zwar ob man will oder nicht. Denn der Nutzer kann nicht im Backend von mein o2 einstellen, dass nur die Karte in seinem Hauptgerät die Anrufe entgegennimmt.

Bildschirmfoto 2016-05-26 um 10.55.42

Die einzige Chance hätte der Nutzer, wenn er sein zweites Gerät auf lautlos einstellt oder generell keine Anrufe auf diesem empfängt. Nicht unbedingt praktisch für den Nutzer. Ich habe diesbezüglich noch einmal bei o2 nachgefragt. O2 sagt aus, dass es derzeit keine Möglichkeit gibt, die zweite Karte so konfigurieren, sodass sie keine Anrufe entgegennimmt.

Bildschirmfoto 2016-05-26 um 10.55.49

Aber eine andere Möglichkeit bietet man an, nämlich eine Sperre auf eingehende Anrufe.  Dies kann der Nutzer sogar selber online unter mein o2 einstellen. Nun kommt aber der Plot – diese Zusatzleistung möchte sich o2 monatlich bezahlen lassen – mit satten 4,99 Euro. Für viele Nutzer ist das Vorgehen von o2 ein Unding, bei o2 in den Foren findet man viele Nutzer, die das Zwangsklingeln bei Multicard-Besitz in dieser Form weder benötigen oder gar wollen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/o2de/status/735752367908356096

Bleibt die Frage, was ihr von der Praktik von o2 haltet. Ist das „Zwangsklingeln“ auf allen Geräten eher von Vorteil, da der Nutzer ja den Empfang eines Anrufs am Gerät lautlos stellen kann – oder sollte o2 unter mein o2 eine Möglichkeit der Deaktivierung bieten? Meine Meinung dazu? Ich würde gerne eine Option dafür sehen. Doch LTE / VoLTE machen das Ganze wohl momentan etwas schwierig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ist doch super?
    Zu meckern findet man aber natürlich überall was.

  2. Thomas Baumann says:

    Seh ich genau so wie iha.che.
    Wofür braucht man sonst ne Multi Sim? Tja, für Daten. Für Telefonie? Ok, ein Handy auf der Arbeit, eins zuhause vielleicht… Wirklich Sinn drin sehe ich für mich nicht darin, aber ok. Ich hätte eine im Handy und eine im Tablet. Eins kann ich lautlos stellen oder kann da SurfSticks eh keine Anrufe annehmen es so lassen. Das war ja auch der Grundgedanke. So what?

    Bei der Terrorkom ist das übrigens schon seit mindestens 3 Jahren genau so.

  3. Besucherpete says:

    Genau so macht das auch Sinn und stellt eine deutliche Vereinfachung der Nutzung dar. Sicher, das mag nicht für jeden passend sein, aber 99,9% der Anwendungsfälle sind damit gut und sinnvoll abgedeckt.

  4. Früher (ca. vor 7 Jahren) konnte ich das bei O2 so einstellen, dass das Gerät welches als letztes eingeschaltet wurde oder welches noch als einziges eingeschaltet ist Anrufe entgegen nimmt. So konnte man eine Karte im Autotelefon haben, die dann annimmt, wenn das Auto gestartet wurde und nach Ende der Fahrt klingelte wieder das Handy in der Tasche.

  5. Ich finde O2 leistet sich in letzter Zeit sowieso komische Sachen. Na klar mag das gleichzeitige klingeln genau das sein was viele von der Nutzung einer Multicard erwarten, jedoch ist die Praxis, Gebühren zu erheben wenn man das eben nicht so möchte eine ganz andere Sache. Ebenso finde ich die DSL Drosselung ab 300GB ein komplettes Unding. Meiner Meinung nach unterstützen Leute, die Kunden bei O2 sind, ein System, das so nicht vertretbar und gewollt sein kann. Und zeigen denen außerdem noch das sie es machen können.

    Ich jedenfalls werde nie wieder direkt Kunde bei denen sein und habe auch allen Freunden und der Familie davon abgeraten. Wer da mit macht schießt sich selbst ins Bein.

  6. Der letzte Absatz trifft es doch ganz gut, warum stellt man das andere Endgerät nicht einfach auf lautlos wenn man es nicht überall hören möchte? Also ich finde den derzeitigen Ansatz gut.

  7. sunworker says:

    Das es standardmässig pberall klingelt macht ja Sinn. Aber für die Option das auszuschalten 4,99 Euro im Monat ist ABzocke, nichts anderes.

    Ich brauche die zweite Karte nur zum Surfen über ein Tablet. Da soll es weder klingeln noch sonst was. Auch nicht wenn das Tablet eine Telefonfunktion hat.

    Das ist bei Telekom genauso bei Multisim? Das wollte ich nämlich eigentlich bestellen …

  8. Ich finde es besser das jetzt alles klingelt. War eins der Feature ich seit dem wechsel von D1 vermisst habe und hätte O2 das nicht angekündigt wäre ich wieder gewechselt. Denn ich geht bei einer multicard davon aus das auch alles klingeln kann. Das umschalten war lästig und hat, bei mir zumindest, nie richtig funktioniert.

  9. Thomas Baumann says:

    @Nikita E. Uhde
    Über die 5€ kann man sich jetzt streiten, ok. Schön isses nicht. Aber wenn man mal bedenkt dass einige Server Hoster 50€ Bearbeitungsgebühr nehmen, nur um die Kundennummer zu ändern, da Besitzerwechsel… Da ist das harmlos.

    o2 als Abzocker zu betiteln, da wäre ich aber verdammt vorsichtig mit der Aussage.

    Beispiel Terrorkom: Internet 100MBit, Telefon Flat: 40€ (das erste Jahr, danach 55€). Kommt noch Handy Flat dazu sind es schon 15€ monatlich mehr. + Anschlussgebühr (einmalig 100€). Hochgerechnet auf 2 Jahre also 1600€ und du bist gefesselt an den Vertrag für 2 Jahre. (MagentaZuhause L)

    Beispiel o2: Ebenfalls Internet 100 MBit, Telefon UND Handy Flat: 15€ (die ersten 3 Monate, danach 40€). Keine Anschlussgebühr. Monatlich kündbar. Hochgerechnet: 885€ (o2 DSL All-in XL). Ok, in dem Paket haste 500GB Limit, dann wirst du gedrosselt. Aber nur wenn du es in 3 aufeinanderfolgenen Monaten übertrieben hast. Das Limit kann man auch umgehen, kostet halt 15€. Aber 500GB muss man auch erst mal voll bekommen…

    Das ist fast die Hälfte des Preises. Und anders als bei der Terrorkom hat man da einen sehr netten und kompetenten Support. Die gestehen auch mal Störungen ein wenn welche bestehen. Pinky rät da zu einem Hard Reset des Handys. Warum ist klar. Kunde ist erstmal beschäftigt und bis das Handy wieder fertig eingerichtet ist sind die Techniker fertig. Somit war das Handy Schuld, nicht Pinky. Selber erlebt! (im Übrigen mit nem SurfStick, was ich vorher auch erwähnt hatte…)

    Nein, ich arbeite nicht für o2, ich bin aber seit Jahren zufriedener Kunde.

  10. 5 Euro /Monat dafür, dass man nicht telefonieren kann? Geilo ;o

    Liebe Leute von O2, Ihr macht es uns Kunden eh schon schwer Euch nutzen zu können, Ich habe mittlerweile ein Dual-SIM Handy mit einer Nicht-Deutschen Nummer, damit ich mich notfalls verständigen kann, wenn nur ein Handynetz (zumeist nicht o2) vorhanden ist. Im Büro würde ich gerne Wifi-Calling nutzen können, wie es andere Kollegen auch tun, denn dort haben wir allesamt kaum/keinen Empfang (wenn eh nur GSM). Sim-Quadrat bekommt das doch auch hin…

    Und wenn ihr schon mal dabei seid, wir haben jetzt 2016, mittels ISDN konnte ich schon vor 20 Jahren Telefonkonferenzen machen, bei Euch im Netz gehts immer noch nicht.

    (Bevor Leute meine, wieso nutze ich denn o2, naja, zu Hause ist es das einzige Netz, das indoor geht und nebenbei zahlt es eben der Arbeitgeber).

  11. georgh1991 says:

    Ich nutze diese Möglichkeit und finde es eine absolute Frechheit, dass dies nun 5 Euro kostet.
    Noch ein Grund, künftig keine Multicards/O2 zu nutzen.
    Wobei ich es schon total Mist fand, dass O2 die Wifi Call app so lang nicht für Multicards freigibt..

  12. dippydipp says:

    Ha! Genau das was ich gerade brauche. Ich hoffe es klappt. Und ich war schon am überlegen wie ich eine Umleitung hin bekomme, wenn ich den Anruf auf einem Gerät ablehne dann sollte das zweite klingeln. Das brauche ich nun nicht mehr! Super.

  13. @Thomas Baumann:
    Okay, ich habe ja nie behauptet das es bei O2 nicht günstig wäre. Aber nur weil es tip Salami heute schon für 80 Cent oder manchmal auch weniger gibt heißt es nicht das es gut und vor allem der richtige Ansatz ist. Das Zeug ist günstig, aber wir müssen nicht darüber diskutieren unter welchen Umständen es hergestellt wird und ob es gesund ist oder nicht.

    Ich will jetzt hier Internet bzw. Telefon nicht mit Fleisch und Massentierhaltung vergleichen, es geht mir dabei eher um das Prinzip das es so etwas nur gibt weil es auch Abnehmer dafür gibt. Ich will auch nicht sagen das Telekom, 1&1, Vodafone/Kabel Deutschland und Co. Nicht ähnlich hohe Gebühren haben, aber zum einen ist etwas nicht gut/ok, nur weil andere es auch machen und zum anderen hat jeder so seine Prinzipien. Ja, es regt mich auf das 1&1 60€ von mir haben will weil ich im selben Haus 2 Etagen tiefer ziehe. Aber das schränkt mich nicht in der Nutzung des Internets ein. Wenn sich jedoch die Drosselverträge von O2 durchsetzen werden nach und nach doch alle anderen mitziehen. Das sie 5€ dafür nehmen das man nicht angerufen wird ist komisch und abzocke, aber das ist eher das Steinchen im Schuh. Mir geht es um die allgemeine Politik unserer Anbieter in Deutschland, und ich mache mir da echt sorgen um unsere Zukunft…

    Wie gesagt, es gibt Dinge die kann ich Vertreten und Dinge die kann ich nicht vertreten. Ich gehe nicht wieder zu O2, werde aber niemandem verbieten das nicht so tun. Meine Meinung steht hier nur damit vielleicht der eine oder andere darüber nachdenkt.

  14. Cool wäre jetzt noch das Whatsapp auf beiden Karten gleichzeitig funktioniert, ohne das man das Handy rooten muss um die zu bewerkstelligen, ein zu oftes hin und her Switchen mag Whatsapp nicht und sperrt den User 🙁

  15. Es ist ja alles ganz schön und gut, was o2 da wieder Neues erfunden hat …. wirklich gebraucht, hätt ichs allerdings net.
    Nun ist es aber zumindest bei mir so, daß sich eh nix geändert hat (zumindest im Moment).
    Eine SMS mit der entsprechenden Nachricht hab ich ja vor Tagen erhalten, aber es klingelt nach wie vor nur mein Zweitmobile, welches normal im deutschen o2-Netz eingebucht ist.
    Mein Hauptmobile befindet sich normal im Plus(PL)-Netz oder auch mal ab und an bei o2(CZ). Dieses hat bei eingehenden Anrufen bisher nie geläutet (seit der neuen Regelung).
    Gehe ich damit allerdings manuell zu o2-de oder o2-de+ lätet es schon.
    Keine Ahnung, was o2 da wieder fürn Schwachsinn zusammengebastelt hat …..

  16. Christof: Und was hat o2 nun damit zu tun?

  17. FriedeFreudeEierkuchen says:

    für mich ist die Option eher lästig. Ich will nun wirklich nicht ein klingelndes 10′ Tablet haben… Die Klingelsperre schaltet man gelegentlich auch unabsichtlich ab.

  18. bei mindestens 20 Telefonaten am Tag nervt das ungemein, ich kann den Vorteil gegenüber der vorhergehenden Lösung nicht sehen. Der Streßfaktor steigt, die Anruflisten laufen nun auf zwei Geräten voll. Zumal, selbst wenn ich das Telefonat auf einem der beiden Geräte annehme, zeigt mir das andere Gerät ein Anruf in Abwesenheit… in meinen Augen wird hier nur Datenmüll produziert, wenn man Abends versucht den Tag nachzuvollziehen und man anhand der Protokolle nicht mehr eindeutig sehen kann, welches Telelonat man wohlmöglich verpasst hat, oder doch geführt hat, wird es intransparent..

  19. Maric Vlado says:

    Wenn bei mir klingelt,ich lenne ab,schaltet sie sofort mailbox.Das möchte ich nicht.Wann klingeln ist beendet,dann soll sich Mailbox schalten,wie vorher bei E-Plus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.