O2 Business App für Apple iOS und Android steht stramm

O2 hat seine neue Business App für Geschäftskunden bzw. Selbstständige veröffentlicht. Die App gibt ihren Einstand für sowohl Apple iOS als auch Android. In der App könnt ihr den Stand eures Inklusiv-Volumens, die bisherigen Gesprächszeiten und auch die Tarifdetails überblicken. Für den aktuellen Rechnungsmonat seht ihr also, was bei euch vorgeht im Bereich mobiles Internet, Telefonie und SMS. Auch die Rechnungen an sich sowie die Einzelverbindungsnachweise der letzten sechs Monate könnt ihr in der Business App von O2 abrufen.

In der App erhaltet ihr auch eine Übersicht zu euren gebuchten Tarifoptionen und Packs sowie ebene eine Auftragsübersicht. Auch zu aktuellen Angeboten könnt ihr euch belesen, falls ihr eine Veränderung im Auge habt.

Bezüglich der Aufträge werden sowohl offene als auch abgeschlossene Aufträge angezeigt. Auch die einzelnen Buchungen behaltet ihr im Blick. Ebenfalls ganz nützlich: Ihr könnt das Netz checken – deutschlandweit.

Dadurch seht ihr also schon vorab wie schnell bzw. stark die Mobilfunkverbindung am ausgewählten Ort ist. Feine Sache, falls ihr auf Geschäftsreisen seid oder im Außendienst arbeitet. Für iOS-Geräte gibt es auch direkt einen Speed-Test. Wie ihr auf dem Screenshot seht, dürft ihr über die O2 Business App auch die Rufumleitung und Mailbox konfigurieren.

Kleiner Hinweis: Als ich über dem Artikel brütete, war die App für Android bereits online, die für Apple iOS musste aber noch nachziehen. Sie sollte schon bald zum Herunterladen bereitstehen – den Link trage ich für euch nach.

o2 Business
o2 Business
Preis: Kostenlos
  • o2 Business Screenshot
  • o2 Business Screenshot
  • o2 Business Screenshot
  • o2 Business Screenshot
  • o2 Business Screenshot
(via O2)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich weiß, mit Überschriften habt ihr es nicht so, aber “ … steht stramm“?

  2. Wo ist der Unterschied zur „Mein O2“ App. Die iOS-Version sieht ziemlich gleich aus. Auch die Funktionen. Konnten die Geschäftskunden diese App bisher nicht nutzen?

  3. @caschy Das mag eine äußerst subjektive Ansicht sein. Seit jede Mini-Nachricht im Blog als Artikel aufgeblasen wird, überfliege ich im RSS nur noch die Überschriften. Und da fällt vielleicht die ein oder andere holprige Überschrift (oder Einleitung) in ihrer Mehrfachverwendung mehr auf.

    Xyz mit neuen Funktionen und mehr
    Xyz zeigt sich auf neuen Bildern
    Xyz muss ich den Lesern dieses Blogs wohl nicht mehr erklären etc.

    Zugegeben, bei der täglichen Frequenz muss das vielleicht auch so sein. Leider merkt man das an den Texten und das hat mich zum Überschriftenleser bei euch gemacht. Aber kein Groll, wenn das wirtschaftliche Ergebnis passt, dann ist das ok.

    Und wenn die App stramm steht, dann soll sie tun (was auch immer es bedeutet).

  4. @Andre ersetzt stramm durch bereit 😉

  5. @Matze:
    Ja, die Business Kunden, zumindest die aus dem „echten“ Firmen Business Bereich konnten die Mein O2 App bisher nicht nutzen.
    (es gibt auch noch einen „Selbstständigen Business Bereich“ bei O2 der nicht so strikt vom Privatkundengeschäft getrennt ist – ob dort die App ging weiss ich nicht genau)

    Als Business Kunde wurde man von O2 leider App-Seitig völlig ignoriert. Über Jahre hinweg hat die „Mein O2“ App nicht mal eine passende Meldung angezeigt wenn man sich als Business Kunde anmelden wollte – es kamen einfach nur EXTREM kryptische Fehler statt einer Meldung „App für Ihren Tarif nicht nutzbar“.

    Es bestand bisher z.B. keine, wirklich KEINE Möglichkeit den Stand des verbrauchten Transfervolumens nachzuschauen. Auch nicht auf der Homepage. Hotline meinte dazu immer: „Ja, aber sie kriegen doch eine SMS bei 80%, insofern ist es kein Problem“.

  6. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Jetzt wäre es nur schön, wenn O2 es hinbekommen könnte, dass nach Wochen die Multicard Konfiguration wieder geht. Das funktioniert gerade mal wieder nicht per App, noch per Webseite.

  7. Die iOS App ist inzwischen nun endlich im App Store erschienen! Lang hats gedauert, aber sie ist jetzt tatsächlich da und zeigt das verbrauchte Volumen des Business Tarifs an. Wow!

  8. Nachdem es im Oktober lange Zeit ging erscheint jetzt sehr mehreren Tagen (ok, war viel Wochenende und Feiertage dabei, aber trotzdem) beim Verbrauchs-Check nur noch „Ein allgemeiner Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal“.

    Wohl zu früh gefreut über eine gut funktionierende Datenverbrauchs-Abfragemöglichkeit…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.