Nvidia Shield TV Pro und Nvidia Shield TV bereits im Handel

Neulich erst ist die Nvidia Shield TV Pro geleakt. Nicht nur die, sondern auch der passende Stick dazu. So wissen wir, was ungefähr auf uns zukommt, was Nvidias neue Lösungen können sollen. Nvidia hat dabei alles an Bord, was man so braucht, wenn man sich auf dem großen Bildschirm hochwertig Audio und Video antun möchte – darunter natürlich der Unterbau Android TV nebst einigen Anpassungen und die großen Hoffnungen, wie beim Vorgänger sehr lange Updates zu erhalten.

Dass Nvidia Shield TV Pro und der Nvidia Shield TV Stick sehr bald auf dem Markt sind, beweisen nun Bilder aus den USA. Denn dort kann man die Geräte bereits kaufen. Keine Vorstellung, keine Ankündigung – aber Best Buy in den USA hat die Streaming-Lösungen von Nvidia bereits. 150 Dollar kostet da der Stick und 199 Dollar die Nvidia Shield TV Pro.

Bin mal gespannt, was die Kisten im echten Leben so für ein Bild machen, bzw. abgeben – unter unseren Lesern sind ja einige Shield-Besitzer und ich selber habe ja auch für das Blog bereits Dutzende Anleitungen geschrieben, wie man die Konsole aufwerten kann.

Wie schaut es bei euch aus, besteht da schon Kaufinteresse?

  • The Best of the Best. Up to 25% faster than the previous generation thanks to the new NVIDIA Tegra X1+ chip. Enhance HD video in real-time to 4K for clearer, crisper visuals using next-generation AI upscaling. 2x USB 3.0 ports for storage expansion, USB cameras, keyboards, controllers, and more. Plex Media Server built-in, SmartThings hub-ready, AAA Android gaming, Twitch broadcasting, 3GB RAM, and 16GB storage.

 

  • Dolby Vision – Atmos. Bring your home theater to life with Dolby Vision HDR, and surround sound with Dolby Atmos and Dolby Digital Plus—delivering ultra-vivid picture quality and immersive audio.

 

  • Best-In-Class Design. Designed for the most demanding users and beautifully designed to be the perfect centerpiece of your entertainment center, SHIELD TV Pro levels you up to more storage space, the expandability of 2x USB 3.0 ports, Plex Media Server, and premium Android gaming. Get the best connectivity with Gigabit Ethernet, dual-band AC Wi-Fi, and Bluetooth 5.0. The all-new remote is more advanced than ever with motion-activated, backlit buttons—including a customizable menu button. Plus, with voice control, Bluetooth, IR control for your TV, and a built-in remote control locator, you have the most advanced remote yet.

 

  • Unlimited Entertainment. Enjoy the most 4K HDR content of any streaming media player, and access to thousands of apps and games, including top apps like Netflix,YouTube, Prime Video and Hulu. Listen from the most comprehensive collection of music services, including Amazon Music and Spotify. Add a game controller (sold separately) and play today’s most popular games like Fortnite. Even stream from your phone with built-in Chromecast 4K.

 

  • Voice Control. The built-in Google Assistant is at your command. See photos, live camera feeds, weather, sports scores, and more on the big screen. Dim the lights and immerse yourself in your favorite show or music using only your voice. And control your SHIELD hands-free with Google Home or Alexa and Amazon Echo.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Warte schon auf das Teil, damit ich meinen Pi 3 mit Kodi in Rente schicken kann.

    Sehr merkwürdiger Release bis jetzt

  2. Bin auch schon gespannt und überlege die Shield 2017 vom SZ ins WZ zu degradieren und durch die neue zu ersetzen. Im WZ bräuchte ich die im Prinzip fast nur für Gamestream, um meine Games vom 1 Stock ins WZ zu beamen.
    Ich hoffe es gibt für die neue dann schnell Dev Images, das wäre auch mein einziger Kritikpunkt. Es wäre wünschenswert, wenn man von Haus aus ohne Umwege su ist.

  3. … ich habe immer noch nicht verstanden – wofür brauche ich so ein Teil!?

  4. Mir stellt sich gerade die Frage ob sich ein Umstieg von der 2017er Shield lohnt. Bis auf Dolby Atmos und Upscaling sehe ich noch keinen Vorteil? Beim Stick wäre der eventuell geringere Stromverbauch ein Vorteil aber sonst?

    @Dirk: Das ist einfach der beste Mediaplayer am Markt. Durch GeforceNow ist es sogar möglich darauf alle möglichen Spiele damit direkt am TV, ohne Spielekonsole oder PC zu zocken.

  5. Ich bin hauptsächlich an der neuen Fernbedienung interessiert, denn die alte gefällt mir seit dem ersten Tag nicht wirklich.

    Bin gespannt ob die abwärtskompatibel ist

  6. Ich habe seit dem Fire TV 2 keine so kleine, leistungsfähige, vielseitige Streamerbox mehr gesehen. Neugierig bin ich schon, der Straßenpreis müsste aber erst unter 100€ sinken (für die kleine Version).

  7. Da weder die bisherige Shield [1] noch irgendeine FireTV bei Netflix Dolby Atmos können, ist das hier ein Versuch wert!

    Alternativ auf eine Neuauflage der AppleTV warten, vielleicht kommt da diesen Monat ja auch noch was 😉

    [1] https://help.netflix.com/de/node/25889?ba=SwiftypeResultClick&q=Netflix%20auf%20dem%20Nvidia%20verwenden

  8. Hatte die Pro-Version über Jahre hinweg überwiegend im Schrank liegend und letztens über Neupreis verscherbelt. Funktioniert mittlerweile amazon Music und wird die automatische Anpassung der Bildrate bei amazon Video und Netflix unterstützt? Kein Support für Apple TV und Bluetooth aptX/aptX HD fehlt auch?

  9. Für die automatische Anpassung der Bildrate gibt es eine App, soll wohl auch gut mit Prime Video und Netflix funktionieren.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=mobi.bytearray.refreshrate

    Auto switching will only work for apps with a specified base profile; won’t work with apps left on „default“

    Apps like Plex, Kodi, Nova/Archos, Twitch and Nvidia Games should be left to „default“ since they ALREADY support refresh rate and/or resolution switching.

    Reversed matching should be enabled if your TV supports 120hz;

    Recommended base profiles:

    24hz for Netflix;

    59.9hz for Amazon Video, Hulu, CBS All-Access and most American services;

    50hz for BBC, My5, and most European services;

    60hz for YouTube;

    https://www.reddit.com/r/ShieldAndroidTV/comments/c9jisa/apk_download_automatic_refresh_rate_switching_tool/?sort=top

  10. Dolby Vision und Atmos? Na endlich!

    Kann ich mit dem Teil auch ganz normal surfen und darüber dann Streams angucken?

  11. TierParkToni says:

    Bin quasi „SHIELD-er“ der ersten Stunde und habe als „Nerd“ alle Generationen/Varianten bei mir zu Hause, sowohl Tablets als auch Konsolen. Die 2015er mit HDD habe ich zuletzt auf SSD umgerüstet.
    Eine reelle Leistungssteigerung konnte ich nur vom Übergang der Tablets feststellen, ansonsten sind alle „flink wie Sau“.
    4k können ab 2015 alle, und das auch mit HDR. Auch das GeForce-Streaming funktioniert einwandfrei.
    Allerdings ist die besagte Fernbedienung der 2015 mehr schlecht als recht, allerdings nutzte ich dafür immer HDMI-CEC oder eine Bluetooth-Fernbedienung.
    Die beiden neuen sind, sobald verfügbar, auch auf den Weg zu mir, damit meine Sammlung komplett bleibt.
    Einen Vergleich mit den Amazon FireTVs kann ich ebenfalls liefern, denn davon habe ich auch alle Generationen & Versionen. .
    Bildtechnisch sind die Amazon-Sticks „Lichtjahre“ weg von NVIDIA-HDR, und auch die korrekte FPS-Darstellung ist noch nicht zu 100% am laufen. Dazu haben die Amazon-Sticks immer noch Probleme bei H265-Material oder Audiostreams mit hoher Bitrate, wie z.B. DTS-HD Master oder Dolby True-HD HR. Aber für Ihre geringen Kosten liefern Sie durchaus brauchbares, wenn halt auch nicht am oberen Ende der Qualitäts-Skala.

    • „Allerdings ist die besagte Fernbedienung der 2015 mehr schlecht als recht, allerdings nutzte ich dafür immer HDMI-CEC oder eine Bluetooth-Fernbedienung.“
      Also ich nutze die alte 2015er Fernbedienung, die mit Bluetooth, Akku und Kopfhöreranschluss. TV ein- und ausschalten funktioniert bei mir per CEC, mache ich die Shield an, startet der Fernseher, aus ebenso.
      Das Ding ist bei mir seit 2015 täglich im Gebrauch, ich finde sie einfach genial. Knöpfe auf’s notwendigste reduziert, mehr brauche ich nicht – das kommt allerdings auch auf die App an. Vor- und zurückspulen bei Netflix kein Problem. Bei Amazon ist es nervig, dass man nicht einfach rechts oder links drücken kann. Und die youtube App war auch mal besser, in der alten App konnte man so spulen wie bei Netflix, in der aktuellen muss man erst zweimal hoch und kann dann spulen. Alle zwei Wochen mal ans Kabel zum Laden, auch kein Problem. Die neue FB sieht mir auf den Bildern doch arg klobig aus.

      • TierParkToni says:

        Dafür liegt bei mir auf den Tisch z.Z. nur eine Fernbedienung – die des Fernsehers.
        Die BT-Tastatur brauchte ich beim Einrichten von KODI und den ganzen anderen Zuspieler-Apps (waipu, Amazon etc.), danach ist sie zwar noch gepairt, aber nicht mehr dafür im Einsatz.

        • Bei mir liegt da auch nur eine FB, die der Shield :-). Der Fernseher geht automatisch mit der Shield über CEC ein und aus, Lautstärke regle ich über die Shield – andere Dinge verstelle ich am TV so selten, dafür muss ich die TV Fernbedienung dann aus dem Schrank nehmen, das ist aber echt selten.
          Netflix, ÖR Mediatheken, Youtube, Prime, Kodi, dafür reicht mir die Shield FB.

    • Dolby True-HD HR?
      Es gibt DTS HD HR und das läuft auf Shield + Plex nicht, mit Kodi aber schon.

  12. Eigentlich reicht mir ein FireTv Stick.
    Nutze Netflix, Prime, Joyn und MagentaTV – von der Häufigkeit auch in dieser Reihenfolge.
    Allerdings wird ab nächstes Jahr Disney bei mir dazukommen. Wenn das nicht auf dem FireTV geht, dann ist Shield hier vielleicht eine Alternative. Ich möchte gerne alles auf einem Streaming Gerät haben und keine Geräte wechseln.
    Ansonsten hoffe ich ja das Roku mal in DE kommt. oder vielleicht muss man echt mal schauen was der Telekom Stick so kann..

  13. Gestern erhielt die Shield TV-App über den PlayStore ein Update.
    Es gibt jetzt Buttons für vor-/zurückspulen, Power-Taste etc.
    Des Weiteren gibt es nun eine Übersicht über installierte Apps und Games und kann sie von der App aus direkt starten.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nvidia.shield.remote

    NEUE FUNKTIONEN
    – Newly designed application UI
    – Adds a feature to launch applications on Shield from Shield TV remote
    – Adds a feature of swipepad
    – Adds two finger swipe feature to trackpad
    – Adds volume control feature to iOS app
    – Adds volume control side drawer UI
    – Adds a feature of power button
    – Adds a feature of voice control through Google Assistance
    – Adds a new UI for keyboard, also provides support for multi-language, edit, copy and paste functionalities
    – Connectivity and stability bug fixes

    Im App-Store derzeit noch kein Update…
    https://apps.apple.com/de/app/nvidia-shield-tv/id1396124750

  14. was für Controller und Tastatur benutzt Ihr um mit dem Ding zu zocken?

  15. Im Zuge des Black Friday 2018 die 2017er Shield inkl. Fernbedienung und Controller von Amazon als WHD für knapp €120,- gekauft.
    Die 2019er steht nicht zum Kauf an.
    Ich schiele eher zu Google Stadia…

  16. Ich hätte bei bedarf noch eine Shield 2017 incl Controller abzugeben. 165€

  17. Ich habe immer noch die erste Version der Nvidia Shield und sehe keinen Grund zu einem Upgrade, denke aber das die Alte jetzt langsam aber sicher aus dem Support fliegt, eine neue Android Version wird es bestimmt nicht mehr geben, außerdem nutze ich sie zu wenig um mir eine neue Version anzuschaffen.

  18. So ein Ding braucht man doch nur, wenn man auch zocken will, oder?

Schreibe einen Kommentar zu Reen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.