Nvidia GeForce RTX 3080 Ti und 3070 Ti vorgestellt

Nvidia hat im Rahmen der Computex zwei neue Grafikkarten vorgestellt: die GeForce RTX 3070 Ti und die 3080 Ti. Beide visieren anspruchsvollere Gamer an und stellen im Grunde aufgebohrte Versionen der GeForce RTX 3070 und 3080 dar. Die Verfügbarkeit im Handel dürfte aufgrund der aktuellen Lieferengpässe sicherlich zunächst sehr beschränkt sein.

Die neue GeForce RTX 3070 Ti lockt euch mit 8 GByte GDDR6X-RAM und 6.144 CUDA-Cores. Verfügbar ist diese Grafikkarte ab dem 10. Juni 2021 und soll preislich bei 599 US-Dollar starten. Dass ihr die Grafikkarte für diesen Preis im Handel finden werdet, ist aber extrem unwahrscheinlich. Wegen der aktuellen Chip-Knappheit dürfte die Karte vermutlich erneut für horrende Preise über die Ladentheke gehen. Partner werden da natürlich sicherlich bald eigene Varianten mit angepassten Kühlungen und auch übertakteten Chips vorstellen.

Technische Daten der GeForce RTX 30 im Vergleich

GEFORCE RTX 3090 GEFORCE RTX 3080 Ti GEFORCE RTX 3080 GEFORCE RTX 3070 Ti GEFORCE RTX 3070 GEFORCE RTX 3060 Ti GEFORCE RTX 3060
NVIDIA CUDA-Recheneinheiten 10496 10240 8704 6144 5888 4864 3584
Boost-Taktung (GHz) 1.70 1.67 1.71 1.77 1.73 1.67 1.78
Speichergröße 24 GB 12 GB 10 GB 8 GB 8 GB 8 GB 12 GB
Speichertyp GDDR6X GDDR6X GDDR6X GDDR6X GDDR6 GDDR6 GDDR6

Die obige Tabelle gibt euch dann auch direkt einen Ausblick auf die ebenfalls vorgestellte GeForce RTX 3080 Ti, welche mit 10.240 CUDA-Cores und 12 GByte GDDR6X-RAM protzt. Diese Grafikkarte ist schon ab dem 3. Juni 2021 verfügbar, kostet aber dann auch stolze 1.199 US-Dollar. Das Design ist nahezu zur 3080 identisch, aber es ist natürlich mehr Leistung drin. Dabei nähert man sich hier deutlich der GeForce RTX 3090 an, halbiert allerdings eben den RAM.

Die beiden neuen Grafikkarten sind auch von Nvidias Drosselung betroffen, die beim Kryptomining greift. Da will der Hersteller die Interessenten ja mittlerweile zu dedizierten Mining-Karten umleiten. Die GeForcr RTX 3080 Ti setzt in eurem PC ein Netzteil mit mindestens 750 Watt voraus und kann bis zu 350 Watt ziehen, wenn sie voll ausgelastet wird. Sowohl die GeForce RTX 3070 Ti als auch die 3080 Ti bieten natürlich Ray-Tracing, Unterstützung für Nvidias Upscaling via DLSS und mehr.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Sowas von uninteressant. Kaum Mehrleistung und wird eh nur ein weiterer Paper-Launch. Ich seh schon die Preise auf ebay.

    • Mittlerweile hat es doch jeder verstanden. Warum wird immer wieder in den Kommentaren das selbe geschrieben. Paper-Launch hier, Paper-Launch da …. „Dann viel Spaß beim kauf auf eBay und einer Summe von 1500€“. Ja es ist aktuell so. Es kommen auch wieder andere Zeiten.

      • Ja, allerdings kann ich die Kommentare verstehen. Hier werden Halbleiter verbraucht für neue Modelle, während man nicht mal die alten Modelle vollständig ausliefern kann.

        Das führt dazu, dass die sowieso schon spärlichen Teile jetzt auf 7(!) Modelle verteilt werden. Von jedem dieser Modelle hat dann jeder Hersteller noch 2-4 Versionen, so dass am Ende quasi Mengen bei rauskommen, die einfach nicht realistisch sind für einen echten Verkauf.

        Seien wir mal ehrlich, wenn man sich die beiden neuen Modelle anschaut, dann wären das bei einer normalen Verfügbarkeit für normalen UVP quasi Karten, die im Regal verstauben würden.. weil sie eben einfach keinen Mehrwert bieten für den Preisunterschied. Da wäre es halt eben cleverer, wenn man einfach die Chips für die bestehenden Karten nutzt um diese in größerer Menge verkaufen zu können.

        Bis die anderen Zeiten kommen (aktuell geht man von 2022-2023 aus), gibt es doch schon wieder 5 weitere Generationen (3080TI Super etc. pp.) … es ist einfach total schwachsinnig, was Nvidia hier fabriziert… vom fehlenden Botschutz halt ganz zu schweigen. Am Ende kommen vielleicht 5% aller Karten beim Endverbrauer an, der Rest landet bei den Scalpern die sich damit n goldene Nase verdienen.

        • Die Summe der mit den vorhandenen Halbleitern angebotenen Grafikkarten ist immer gleich.

          Warum soll es „cleverer [sein], wenn man einfach die Chips für die bestehenden Karten nutzt“?
          Neue schnellere Karten sind doch besser, als die alten.

          Außerdem müssen die natürlich regelmäßig was Neues entwickeln um in Übung zu bleiben und schon alleine um im Gespräch zu bleiben.

          • „Warum soll es „cleverer [sein], wenn man einfach die Chips für die bestehenden Karten nutzt“?“

            Das fängt schon damit an, dass bis heute immer noch nicht alle zum Release der 3080/3090 bestellten Grafikkarten bei allen Shops ausgeliefert sind und viele noch auf eben diese warten 😉 Denen bringt es einfach herzlich wenig, wenn alle Nase lang ne neue Grafikkarten-Version kommt und sie dafür vertröstet werden, dass der Shop mehr verkauft hat als er bekommen hat und man jetzt warten muss.

            Den Rest habe ich in meinem Kommentar bereits geschrieben, die neuen Versionen sind von der Leistung her zwischen bereits veröffentlichten Karten anzusiedeln, Preislich jedoch so weit entfernt, dass sich das nicht rechnet. Die 3080 TI könnte sich lohnen, wobei das auf die (natürlich erst kurz vor Release veröffentlichten Benchmarks) ankommt. Ich vermute allerdings, dass sich die 400€ Aufpreis zur 3080 nicht lohnen werden. Auch im Fall der 3070 TI ist es fast lohnender sich ne 3080 zu holen. Was natürlich nicht geht, weil es keine gibt. Der einzige Grund, wieso sich diese Karten überhaupt verkaufen werden ist eben, weil es sonst keine Alternative gibt.

            • Ich glaube nicht, dass es viele Besteller des alten Modells gibt, die sich beklagen, wenn sie jetzt statt dessen das neue angeboten bekommen.

            • Im Moment muss man nehmen, was da ist. Und statt der RTX 3090 geht idR auch ne 3080Ti. Usw.

              Wer damals ne Karte bestellt hat, kann bestimmt auf ne andere gleichwertige Karte wechseln.

              • „Wer damals ne Karte bestellt hat, kann bestimmt auf ne andere gleichwertige Karte wechseln.“

                Kurze Antwort: Nö.
                Lange Antwort: Welche gleichwertige Karte denn? Die Karten werden jetzt alle zu 300-400% des Preises verkauft, sofern sie denn überhaupt lieferbar sind. Wer ne 3090 bestellt hat wird keine 3080 TI wollen, dazu ist die Leistungsdifferenz zu groß. Wer ne 3080 bestellt hat für ~800€ wird vom Shop sicher keine 3080 TI (UVP 1200€) angeboten bekommen. Ne 3070 TI vielleicht, aber ist es das Wert?

                Gut, ich persönlich würde es machen, aber eben nur weil man, wie du schon sagtest, im Moment nehmen muss, was da ist… da stimme ich dir voll und ganz zu. Das Problem gäbe es aber auch nicht, wenn Nvidia hier nicht versuchen würde irgendwelche Performance-Lücken zwischen den Grafikkarten zu schließen die nie ein echtes Problem waren, weil gut 75% der Kundschaft (Hyperbel … oder vielleicht auch nicht :D) überhaupt gar keine abbekommt und das alles auf Mining-Farmen landet (… wobei das ja die neuen zum Glück nicht betrifft allerdings die nächsten Chargen der 3080 auch nicht mehr) und der Rest halt für Gewinn von Shops und Scalpern verkauft wird.

                Ich bleibe bei der Meinung, dass hier Produkte kreiert wurden, die der Markt aktuell gar nicht braucht oder glaubst du, dass es tatsächlich Besitzer einer 3070 gibt, die sich dachten „puh, also die GraKa ist ja super, aber bisschen schneller wäre gut, aber ne 3080 wäre mir zu teuer ich kauf mir jetzt die 3070 TI“? Die gäbe es vielleicht auf einem Markt, in dem das Angebot die Nachfrage überwiegt, aber nicht auf dem aktuellen.

                • Die Entwicklung geht einfach weiter. Irgendwann gibt es wieder GraKas und dann wollen die Käufer was aktuelles nur nicht irgendwelche 2 Jahre alten Karten. Wohin das führt, wenn man nicht weiterentwickelt, nur weil man ja volle Auftragsbücher hat, hat man in der DDR gesehen.

                  • Keine dieser Karten ist irgendeine Weiterentwicklung. Im Gegenteil, es sind abgespeckte Chips der höheren Version. Am Ende wird es vermutlich sogar Ausschußware sein, bei der halt die Cores deaktiviert werden die z.B. nicht für ne 3090 reichen um sie doch noch für mehr verkaufen zu können (ist ja nicht unüblich in der Chipbranche). Vorher hatte man halt 3080 draus gemacht. Jetzt kann man sie für $400 mehr verkaufen als 3080 TI.

                    Die tatsächliche Weiterentwicklung läuft eh schon lange im Hintergrund, dagegen spricht ja auch nichts, bin ich voll dafür. Allerdings werden wir davon vermutlich erst in einigen Jahren was sehen (außer Nvidia launcht die nächste Gen wieder nur auf dem Papier), da die Halbleiter-Problematik vermutlich noch bis 2023 anhalten wird.

                    • Das stimmt. Es ist aber wie bei jeder Kartengeneration ein vorneweg geplanter Schritt und es gibt keinen Grund den nicht zu gehen. Das Ausschuss-Argument entkräftet dann vollends die Befürchtung, dass andere Karten deswegen nicht produziert werden könnten.,

        • Nvidia ist Schwachsinnig unterwegs?
          Also aus unternehmerischer Sicht machen die zur Zeit alles richtig und die Zahlen geben ihnen recht.

          Wirtschaftlich läuft der Laden wie ein sehr gut geschmiertes Triebwerk.
          Viel Schwachsinn kann ich darin nicht erkennen, aber im Internet ist ja jeder der bessere Unternehmer…

          • Klar, natürlich steht Nvidia gut da, jede einzelne Grafikkarte, welche über die offizielle Seite angeboten wird, ist innerhalb von Sekunden verkauft. Natürlich nicht an Gamer sondern an Scalper, die diese mit teilweise 300% Gewinn verkaufen. Bots sei dank.

            Das ist für ein Unternehmen ja egal. Hauptsache verkauft. Hab auch nie gesagt, dass es sich aus unternehmerischer Sicht nicht lohnt.. allerdings für diejenigen, die seit Release der 3080 und 3090 noch immer auf Ihre Bestellungen in dne ganzen Shops warten, weil die Hersteller von Nvidia nicht genug Chips bekommen um 3rd Party-Karten herzustellen, die finden das sicher auch voll toll, was Nvidia da macht, ist ja unternehmerisch voll toll, also muss es auch für den Endkunden toll sein, ne? 😉

            Ich hab auch nie gesagt, dass es nicht wirtschaftlich wäre es so zu machen…

  2. Glaube die Tabelle ist irgendwie rechts abgeschnitten

  3. Die haben echt den Schuss nicht gehört. Die vorhandenen Modelle sind kaum zu vertretbaren Preisen zu kriegen und die veröffentlichen noch neue Modelle obendrauf, die wiederum keiner kaufen kann.

  4. Die aktuellen GraKas sind aktuell wirklich nur in Komplett-PCs halbwegs erschwinglich. Schade, da ich schon gern selber schraube …

    • Hab auch nicht schlecht geguckt, als letztens Aldi die 2 Medion Rechner vorgestellt haben. Einer mit i9-11900K und einer 3080 für 2800€ und einer mit einem i7-11700 mit einer 3070 für 1500€. Wenn man alles Teile einzeln gekauft hätte, wäre man wesentlich teurer bei rumgekommen.

      • Also ich habe für meine 3070 beim launch 599€ bezahlt bei Computeruniverse und Sie wurde auch geliefert.. Ich denke es haben bestimmt noch mehr Menschen gekauft.. also bitte nicht so verallgemeinern.. Und wenn du die 3070 aus dem Rechner ausbaust bei Aldi dann ist deine Garantie auch weg… also was bringt mir dieser Aldi Rechner wenn ich ihn nicht brauche?

      • Von diesem PC gabs aber bei Aldi gefühlt nur 2 Stück die innerhalb weniger Sekunden ausverkauft waren nach dem Verkaufsstart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.