Nvidia GeForce NOW: Das sind die Titel im April & App für Chromebooks

Nvidia gibt für den hauseigenen Game-Streaming-Dienst GeForce Now sieben neue Spiele bekannt. Im Zuge des heutigen GeForce Now Thursday plaudert man zudem auch über 20 neue Titel im April, die da im laufenden Monat dazukommen werden. Die wohl spannendste Ankündigung aber ist wohl, dass die GeForce-Now-App fortan auch auf Chromebooks zum Download zur Verfügung steht.

Ab heute bringt GeForce Now die folgenden Spiele im Portfolio mit:

Zusätzlich zu den 27 im März angekündigten Titeln, kamen acht weitere in die Cloud. Diese Spiele wurden letzten Monat ergänzend hinzugefügt:

Für den April stellt man zudem die folgenden Games in Aussicht:

Releases im April:

  • Anno 1404 – History Edition (Steam)
  • Blast Brigade vs. the Evil Legion of Dr. Cread (Steam)
  • Cities in Motion 2 (Steam)
  • Crawl (Steam)
  • Cultist Simulator (Steam)
  • Die After Sunset (Steam)
  • ELDERBORN (Steam)
  • EQI (Steam)
  • Fell Seal: Arbiter’s Mark (Steam)
  • Flashing Lights – Police, Firefighting, Emergency Services Simulator (Steam)
  • Galactic Civilizations II: Ultimate Edition (Steam)
  • Jupiter Hell (Steam)
  • Offworld Trading Company (Steam)
  • Ranch Simulator (Steam)
  • Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter (Steam)
  • SOL CRESTA (Steam)
  • Star Control: Origins (Steam)
  • Spirit of the Island (Steam)
  • Twin Mirror (Steam)
  • Wobbledogs (Steam)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Verstehe den sinn nicht wieso gerade jetzt GeForce Now für Chromebook verfügbar sein soll? Das funktioniert schon die ganze Zeit!

  2. Evtl ging es vorher nur über den Browser? Das scheint jetzt eine native App zu sein. Über den Browser geht bisher nur 1080p, über die App auf Windows bzw Mac gehts dann mit dem 3080 Abo in 1440p. Evtl ist das die Neuerung. Im Browser auf der Xbox gehts bspweise auch, supported ist das aber nicht durch Nvidia.

  3. Da eine App Optimiert ist und somit besser laufen könnte!
    Auf dem PC finde ich z.B. die App besser als im Browser.
    Schade ist nur das die App auf mein Chromebook nicht läuft, da scheint Firefox einfach in der App zu laufen und das wird nicht unterstützt

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.