Nuki Universal Cylinder: Schließzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion für 79 Euro erhältlich

Im Rahmen des Launchs von Nukis neuen smarten Türschlössern, dem Nuki Smart Lock 3.0 sowie dem Smart Lock 3.0 Pro, ließ der österreichische Hersteller auch verlauten, dass man einen Universal-Zylinder in der Mache habe. Das Nuki Smart Lock 3.0 Pro hat Caschy bereits getestet, nun lässt Nuki auch weitere Details zum Universal Cylinder verlauten. Zudem ist jener auch ab sofort zum Kauf bereit.

Beim Nuki Universal Cylinder handelt es sich um einen Zylinder, der die höchsten Sicherheitsfunktionen erfüllen soll. So erfüllt der mit M&C entwickelte Universal-Zylinder die Sicherheitsklasse SKG***. Das sei die höchste Klasse zum Schutz gegen Einbruch inklusive Schutz gegen Aufbohren. Der Schließzylinder ist in der Länge anpassbar und es gibt 33 mögliche Größen (innen 30-55 mm, außen 32-42 mm). Damit soll nahezu jede Tür damit ausgestattet werden können. Dem Lieferumfang liegen zudem fünf Schlüssel mit Sicherheitskarte bei. Schlüsselkopien können nur unter Vorlage dieser Sicherheitskarte angefertigt werden.

Jene solltet ihr dann aber in Verbindung mit einem Smart Lock ja nicht unbedingt brauchen. Die nötige Not- und Gefahrenfunktion ist jedoch natürlich mit dabei. So lässt sich die Türe im Notfall auch mit steckendem Schlüssel, also installiertem Smart Lock, öffnen. Letztgenannte Funktion ist sicherlich auch das Hauptargument für Nuki-Besitzer den Zylinder auszutauschen. Zudem sei auf der Innenseite genügend Platz, um die Montageplatte direkt am Zylinder zu fixieren.

Der Nuki Universal Cylinder steht für einen Preis von 79 Euro ab sofort zum Kauf über den Webshop bereit.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Ich habs mir auf der Nuki-Seite durchgelesen und hier – diese „Not und Gefahrenfunktion“ ist also, dass man auf beiden Seiten einen Schlüssel gleichzeitig stecken haben kann und das Schloss öffnen & schließen kann ?
    Ähm, kann das nicht inzwischen so ziemlich jeder halbwegs vernünftige Zylinder ?
    Und das mit der anpassbaren Länge ist soweit gut, wenn man den Zylinder bei einer neuen Tür mitnehmen will – ich meine, wie oft tausche ich z.b. eine Haustür ?
    Erklärts mir, ich hab den Vorteil gegenüber eines normalen Zylinders nicht gefunden…

    • Bei einem normalen Zylinder sollte man eigentlich nicht dauerhaft einen Schlüssel stecken lassen, da das Schloss davon kaputt gehen kann (hatte tatsächlich bei mir das Problem, dass der Schlüssel fast nicht mehr raus gegangen ist…)

      Aber hier könnte man auch einfach einen Knauf Zylinder nehmen und den entsprechenden Nuki Adapter verwenden 😉

      So bekommt man halt einen Zylinder der direkt ohne Adapter für Nuki passt, finde ich soweit ok und der Preis ist auch fair.

      • Da steht als Inhalt/Ausstattung „Nuki Adapter“. Also selbst da ist ein Adapter bei. Aber danke für den Hinweis mit dem „kann kaputt gehen“.

      • Hey Jens? Wo gibt’s denn einen Nuki Adapter für einen Knauf?
        Das ist tatsächlich das was ich seit lange Zeit suche, kann den aber nicht finden 🙁

      • Hab’s selbst schon gefunden. Kann man bei dem Smartlock 3.0 (ohne Pro) per Häkchen umsonst mit bestellen. Komisch das das nicht promotet wird.
        Cool. Wusste gar nicht das es das gibt. Jetzt muss ich dann wohl doch kaufen 🙂 🙁

  2. Und schon wieder nicht verfügbar…..

  3. Passt auf den Zylinder auch das Ältere Nuki 2.0?

  4. Wie sehen denn die Schlüssel aus? SKG*** hat Bohr-; Schlag- und Kernziehschutz, das nutzt aber alles nichts, wenn man den Zylinder ganz einfach picken kann.

  5. Folgende Frage. Ich habe in meinem Haus 3 Türen nach außen und bräuchte jetzt 3 Zylinder in die alle der gleiche Schlüssel passt. Ich würde meine vorhandenen 3 Zylinder gern austauschen und für alle Türen dann den gleichen Schlüssel nutzen, die 5 inkl. Schlüssel würden dann reichen. Gibt es auch solch ein „Set“? An einer Tür könnte ich mir dann auch das Smart Lock vorstellen, die beiden anderen Türen müssen von beiden Seiten schließbar sein. Auf den Bilder sieht es so aus, dass man nur auf einer Seite den Schlüssel nutzen kann.

    • Ja, da kann man nur von einer Seite, xenn da soll ja innen eh das Smartlock drauf.
      Du kannst auch deinen eigenen Zylinder verwenden und den original Schlüssel innen ins Nuki stecken.

    • Schreib den nukis doch mal ne Mail, ob die das anbieten. Alternativ gibts das von namhaften Herstellern, zB hab ich das von Abus, die haben auch die Notfunktion etc und das nuki geht auch mit so einem Abus schloß. Muß aber speziell v Abus gefertigt und bestellt werden.

      • Ich habe bei Nuki nachgefragt, geht wohl nicht:
        „… Leider ist es nicht möglich mehrere gleichschließende Zylinder in unserem Web Shop zu bestellen. Gleichschließend bedeutet, dass mehrere Zylinder mit dem gleichen Schlüssel gesperrt werden können. Ein lokaler Schlüsseldienst kann dich aber sicher dabei unterstützen. …“

  6. Phew! Stolzer Preis. Was kann der Cylinder jetzt, was der deutlich günstigere modulare Zylinder von Gerda für das Tedee Lock kann?

  7. Funktioniert das Schloß auch so das man Türen öffnen kann, die außen einen Knauf haben? Sozusagen zum öffnen noch eine viertel Drehung mehr brauchen? Danke

    • Ja, funktioniert. Du hast zum einen das normale Zusperren und Aufsperren, zusätzlich dazu dann noch „Tür öffnen“, wodurch Nuki das Schloss nochmal etwas weiter dreht und dadurch den Schnapper aufzieht. Bei der Einrichtung wird auch gleich nachgefragt wie die Tür aussieht, also Klinke oder Knauf und entsprechend eingestellt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.