Caschys Blog

Notationssoftware Steinberg Dorico mit nativer Unterstützung für Apples M1-Chips

Steinberg hat seiner Notationssoftware eine große Aktualisierung spendiert und bietet mit Dorico 4 (579 Euro) die erste professionelle Softwarelösung für Notation und Komposition, die Apples neue Macs mit M1-Prozessor nativ unterstützt. Im Vergleich zur bisherigen Version für Intel-Macs konnten dabei große Leistungssteigerungen erzielt werden, so die Entwickler. So ließen sich dank Optimierung für Apple Chips einige Bearbeitungsfunktionen mehr als doppelt so schnell ausführen. Dorico unterstützt Anwender dabei, Musik zu komponieren und sie in Notenform darzustellen. Dabei produziert Dorico ganz automatisch einen Notensatz und arbeitet nahtlos mit Dorico für iPad zusammen.

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−80,85 EUR 698,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space...
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−284,49 EUR 1.127,96 EUR
Angebot
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU...
−263,52 EUR 1.635,48 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Aktuelle Beiträge