Nokia treibt Späße mit Samsung

Nokia treibt wieder einmal Späße mit Samsung. Die Finnen haben sich LKWs gemietet und postierten diese vor Werbetafeln, die ein Samsung Galaxy S4 Zoom zeigen. Die LKWs tragen die Headline: „Still, it didn’t see this coming“. Hier möchte Nokia sicherlich auf die eigene Kameraqualität im Nokia Lumia 1020 hinweisen und zudem noch erwähnen, dass man diese ganze Technologie in ein weniger sperriges Gehäuse verpackt hat. Gelungener Marketing-Gag oder oder doch eher peinlich – was meint ihr?

nokia

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. @marcel Schön, dass wir alle jetzt über die Handyvorlieben deiner Freundin Bescheid wissen – aber ist wohl ein bisschen Off-topic… 😉 Außerdem scheint WP immer mehr Leuten zu gefallen.

  2. Man sieht doch schon wie viele Leute Android auf Nokias haben wollen, wenn man „nokia android custom rom“ in eine Suchmaschine tippt.

    Ich würde Nokia auch zum Umstieg raten, aber die Finnen haben sich noch nie reinreden lassen. Letzten Endes müssen sie dafür halt im wahrsten Sinne des Wortes zahlen.

  3. Anscheinend bin ich einer der wenigen denen WP wirklich gefällt. Android ist da nicht so meins. Die Werbung ist gut gemacht. Nokias Phones sind einfach gut, auch WP, man muss es halt auch einmal im Alltag verwenden und da gibt es für mich keine Probleme.

  4. Na bevor man aufgekauft wird, kann man ja nochmal Geld verprassen 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.