Nokia-Tablet mit Windows RT kommt Ende September

Meine Befürchtungen nehmen Formen an. Nokia soll tatsächlich Ende September in New York ein Tablet vorstellen. Dies wäre nicht das Problem, würde es sich nicht um ein Tablet mit Windows RT handeln. Das Betriebssystem, welches auf Microsofts Surface RT eingesetzt wird – ein Gerät, welches mit 900 Millionen US-Dollar Abschreibung in der Bilanz auftauchte. Da kann man derzeit einfach nichts schönreden.

Nokia Tablet Konzept

Wieder einmal sickern News zum kommenden Tablet von Nokia – Codename Sirius – hervor. 10,1 Zoll soll es groß sein – Analyst und Microsoft-Sprachrohr Paul Thurott bestätigte das Gerücht heute noch einmal. Das Nokia-Tablet solle einen Quad-Core Qualcomm 8974-Prozessor intus haben, ein1920 x 1080 Pixel starkes Display und dazu eine 6,7 Megapixel starke Zeiss-Kamera. Ein Tablet von Nokia in Lumia-Optik? Gerne! Mit Windows RT? Bitte nicht. Sowohl Preis als auch System werden das System floppen lassen, so leid es mit tut – es sei denn, Nokia kann ein geheimes Ass aus dem Ärmel schütteln. Gerüchte sprechen weiterhin von einer Vorstellung Ende September.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Na, ob das was wird?

  2. Es gäbe nur 3 geheime asse:
    – Lumia Padphone ( Asus klage lässt grüßen)
    – Dualboot mit Android ( nicht bei Nokia)
    – Nokia kauft angeschlagenen Blackberry und packt Dualboot BB-X drauf (wird immer abstrakter)

    Das wären die einzigen gründe mir ein RT Tablet zu holen

  3. Ich fänd’s ja echt schön, wenn die diversen Hersteller einfach mal ‚offene‘ Geräte unter die Leute bringen würden und man sich sein OS analog zu einem normalen PC einfach selbst aussuchen könnte.

    Geräte von Nokia nehm ich gern, aber ein OS von MS kommt mir auf keines meiner Systeme.

  4. Ich würde jederzeit ein RT-Tab kaufen, doch leider sind die Geräte geschlossen. Mir geht es da so wie @Mike.
    Ich selbst bin Linuxnutzer und möchte kein M$-OS verwenden.

  5. Wie hoch ist denn der Preis?

  6. Ich würde mir sofort ein Windows RT Gerät kaufen, vorallem von Nokia. Gibt nur 2 Probleme dabei für mich. Zum einen nutze ich viel Watchever ( ca. 60% meines „TV“-Konsum läuft darüber), was man unter Win RT nicht nutzen kann ( MS schafft es nicht mal Silverlight auf RT zu porten -.- ), und zum anderen habe ich nicht das nötige Kleingeld über um mir so eine spielerei zu kaufen.

  7. Ein paar gute Apps, der ganze Standard-Kram mit Instagram, Facebook und Co für das Gerät, schon läuft das. Genau dasnutzen auch die meisten iPad- und Android-User…aber wenn MS/Nokia das gleiche anbietet, ist es zu wenig? Abwarten. Wenn die wichtigen Top-Apps auch für RT bereitstehen bzw. es gute Alternativen gibt, wird das GErät noch zusätzlich mit dem einfachen Sync mit dem Laptop/Desktop-PC UND einem vollwertigen Office punkten können.
    Ich mag Win 8 zwar generell nicht, abschreiben würde ich es aber auch in der RT-Ausführung noch nicht. Das OS juckt niemanden, es geht nur um Apps und Design, und die App-Vielfalt kann sich ganz schnell entwickeln, wie in den Anfängen von Android-

  8. @Barast: Meines Wissens nach ist Silverlight tot und wird nicht mehr weiterentwickelt. Blöd für ein Startup, auf eine Technik zu setzen, die nur auf einem Betriebssystem wirklich gut funktioniert und auch da das Ende schon vor der Tür steht. Gibt da ja so eine tolle Technik namens HTML5, sollten die Watchever-Leute mal ausprobieren. Falls sie tatsächlich auf Silverlight setzen, kann ich mir kaum vorstellen.

  9. Ist die Nachricht vom Postillion? Niemand kann so dumm sein jetzt noch ein RT Tablet abzufeuern.

  10. Ich verstehe das auch nicht. Anstatt noch ein Floppgerät zu bringen sollten sie lieber mal, um beständig am Tabletmarkt zu bleiben(werden) mehr auf Kundenwünsche und der Nachfrage eingehen. Wer kauft sich ein Tablet mit so einem steifen System. Wenn man unterwegs ist möchte man ein einfaches zu bedienenes und anpassungsfähiges System. Davon ist Microsoft leider noch weit entfernt.

  11. Von Nokia bin ich gar nicht abgeneigt, aber Windows RT bietet momentan einfach noch zu wenig gute Apps.
    Ich suche ja momentan eher auch nach einem Laptopersatz und bin mal auf das Surface 2 gespannt. Mehr Akkulaufzeit + fester Tastaturdock, damit man mal im Zug oder Sofa was tippen kann, und wird es gekauft. 😉

  12. Georg: nutzen sie wirklich. Ist aber scheinbar üblich, andere nutzen es/ haben es genutzt. Zumindest als ich mal Maxdome getestet habe brauchte ich auch Silverlight dafür. Apps für Android und iOS gibt es allerdings von watchever, was bei maxdome meines Wissens nach seit Anfang des Jahres in der „finalen Beta“ steckt.

  13. Kommt im September und geht in ein paar Monaten wieder mit Steve Balmer 😛

  14. Wenn Nokia nur mal den Mut fassen könnte, seine masochistische Microsoft-Hörigkeit zu beenden. Ein Android-Nokia-Smartphone oder -Tablet könnte ich mir durchaus vorstellen…

  15. Was? Paul Tourette?… Dann ist ja klar, was dabei herauskommen wird ;D

  16. Sebastian Günther says:

    Grundsätzlich habe ich nix gegen RT, vor allem wenn es endlich mit Full HD kommt. Aber ja, ein paar mehr Apps dürfte es geben.

    Sebastian

  17. Markus Sattler says:

    @autor: „so leid es mir tut“
    @all: ich würde RT nehmen, wenn der Markt endlich größer werden würde. MS sollte da einfach noch mehr fördern und selber machen….

  18. Man will es einfach nicht glauben…. so ein optisch schönes (haptisch bestimmt auch) Tablet und dann mit Win RT.
    Mit all den Nachteilen dieses Systems….
    Bin gespannt wo der „Knick“ sein soll.
    – Preis
    – Dualboot
    – …..

  19. @Georg: Ja, Watchever nutzt wirklich Silverlight -.-

  20. Ich weiß gar nicht was alle auf Windows 8 RT rumhacken.

    Sobald sich Windows 8 noch mehr verbreitet hat (egal ob RT oder normal) wird das App Angebot automatisch größer, da es interessanter wird für W8 zu entwickeln.
    Facebook App ist ja angeblich schon in der Pipeline – für alle die ohne FB nicht mehr leben können.
    Zudem gibt es Office kostenlos dazu, mit 8.1 ist sogar Outlook mit dabei.

    Und wer immer noch rummeckert, dass die alten Windows Programme nicht mehr laufen, der kann ja versuchen die auf dem IPad oder Android Tablet zum laufen zu kriegen 😉

    Fazit:
    Als Gerät für daheim finde ich W8 RT ziemlich praktisch.
    Für etwa 80% der Leute die ich kenne, würde RT wohl sogar als einzigstes Gerät ausreichen.
    Mal kurz surfen, mit Word nen Brief schreiben, und paar Urlaubsbilder/Videos angucken oder skypen.

  21. Wieso sollte man sich dieses ans Bein binden ? Weil man sich nicht umstellen will und seit Jahren Windows benutzt ? Das wär ja selten dämlich. Android kann alles besser. Ja und office auf dem tablett ich brech ab….

  22. Office auf dem Tablet ist nicht abwegig.

    Ich kenn einige Leute die mich schon gefragt haben, wie man auf dem Android Tablet Word Dokumente öffnen/bearbeiten kann.

    Und bei uns an der Uni gibt es immer mehr Profs die mit dem IPad ihre Präsentationen halten.

  23. @Erik: Sehe ich grundsätzlich genauso. Aber bei einem Einstiegspreis von $499 wird das Sirius das Schicksal des Surface RT teilen. Etablierte Märkte knackt man nur mit Killer-Applikationen oder über den Preis.

  24. @Po: Office am Tablet halte ich auch für wenig zielführend. Die Kombination von Hardwaretastatur, insbesondere den Cursortasten, und Maus macht einfach zu viel Unterschied aus in der Produktivität. Andererseits kann man für solche Zwecke sicher Maus und Tastatur, ggf. als Dock-Zubehör, anschließen. Geht auch auf iOS und Android, aber Microsoft definiert halt den defakto Standard für Officedokumente, der von anderen kaum vollständig kompatibel implementiert werden kann. Für die eigene Arbeit gehen zwar auch OpenDocument-Formate, aber wenn man von anderen Dateien kriegt sind die wahrscheinlich DOCX.

    Insofern hat Windows RT vermutlich das größte Potential unter den Tabletsystemen als Desktopersatz. Allerdings finde ich es durch die geringe Verbreitung und deren erwartbare Folgewirkungen (nachrangige Plattform für Entwickler** (?), geringere Userbasis zur Diskussion von Problemen im Internet, …) unattraktiv.

    —–

    ** Ich betrachte Dritthersteller-Apps nicht als vollwertigen Ersatz für offizielle Apps (z.B. Google Apps), alleine schon deshalb, weil inoffizielle Apps mehr Technikwissen erfordern („ist diese App vertrauenswürdig genug, damit ich mein Gmail-Passwort eingeben kann?“) und weil die markenrechtlich bedingt abweichenden Namen die Apps schwerer zu finden machen könnten. Für mich kein großes Problem, aber immerhin eine nervige kleine Hürde, für Durchschnittsuser vielleicht etwas mehr.

  25. Sky Go nutzt auch Silverlight.
    Wird schon seinen Grund haben, warum viele darauf setzen.

    HTML5 hat kein DRM und ist somit ungeeignet.

  26. Silverlight ist übrigens auch nicht tot. Es wird mindestens bis 2021 supportet.

  27. Georg: Es gibt im Moment noch keine Alternative für Silverlight die den DRM Ansprüchen der Filmstudios entspricht. Deshalb wird es auch von praktisch allen VoD Diensten auf dem PC genutzt. Netflix arbeitet zwar an einer Umsetzung von DRM mit HTML5, ist aber noch nicht fertig damit.

  28. Microsoft musste auf ihr Windows RT Tablet mehr abschreiben als sie Umsatz (!) damit generiert haben. Und dabei sind die Unsummen für Werbung noch nicht einmal berücksichtigt.

    Wenn Nokia nun wirklich noch ein Tablet mit Windows RT heraus bringt, und alles spricht aktuell dafür, dann wäre das derart dumm, dass mir dafür die Worte fehlen um das angemessen auszudrücken.

  29. @Sean K. Woods Was?? BBX ist niemals besser als Windows RT, was soll da Nokia helfen? Das hat auch keine Apps und ist von der Performance schrecklich, jedenfalls auf dem PlayBook

  30. Ich glaube fast, Nokia ist vertraglich dazu verpflichtet. Ansonsten würden sie das nicht machen.

    Wie wäre es denn, wenn MS das Ganze subventioniert. So könnte ein Preis erreicht werden, bei dem die Leute auch kaufen.

  31. Hier gehen wohl einige davon aus, dass in den Strategie-Abteilungen von Nokia und MS nur unfähige Volltrottel sitzen. Ich denke, denen ist sehr wohl auch bewusst, was Win RT für einen Ruf hat.

  32. Was genau ist denn bitte an RT schlechter als z.B: an iOS, die Menge/Qualität an Apps mal abgesehen? Dies ist ein lösbares Problem, wie Nokia derzeit an Windows Phone beweist.
    Ich sehe hier durchaus Potential, v.a. da jedes Tablet mit Office (inkl. Outlook) ausgestattet kommt. Gerade im Business-Bereich hat man damit einen entscheidenden Vorteil gegenüber Android und iOS.

  33. Ich würde gern mal ins Jahr 2009 zurück gehen als die erste Beta von Windows 7 vorgestellt wurde: Kann mich noch gut daran erinnern wie sich damals (Online)Redakteure usw. sich schreibend darüber geäußert haben, dass Windows 7 eine Tabletfunktion vorsieht. Das Ipad kam dann wenige Monate später im Mai 2010 auf dem Markt bzw. wurde vorgestellt. Also darüber wer nun wann der erste war möchte ich mich nicht auslassen. Ich glaube, dass spielt auch keine große Rolle. Für mich nur etwas anderes entscheidenes: Während Apple vorher über das Iphone schon viele Erfahrungen so wohl mit Touchscreens als auch mit App(store) usw. im großen Anwenderkreis sammeln konnte, hinkte Microsoft nicht nur hinterher sondern ist nicht mal los gelaufen. Nicht umsonst wird ein Steve Ballmer gehen (müssen?), weil er dies sträflich (Iphone) unterschätzt hat! – Ich glaub gar nicht mal, dass RT so schlecht ist wie es gemacht wird auch wenn es sich möglicherweise (leider?!?) nicht durchsetzen wird. So eine Vergleichstabelle der Systeme mit den ‚wichtigen‘ Apps wäre mal interessant um mal zu gucken was wirklich ‚fehlt‘.
    – Fehler von Microsoft ist leider auch, ein Produkt zig Monate vorher vorzustellen, um dann überhaupt nicht aus der Hüfte zu kommen und die Dinger zu liefern.

  34. Und wieder ledert ein nerd über RT ab. Leider ist das eine self fullfilling prophrcy geworden . Als Business Notebook/tablet Hybrid ist z.b. das surface super.Allerdings vor allem für Leute, die a) wirklich damit arbeiten und b) Mobil sind.
    Aber das sind ja ziemlich netd-fremde Kriterien

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.