Anzeige

Nokia Streaming Box 8000: Start am 14. November für knapp 100 Euro

Ihr habt es vielleicht durch unsere Berichterstattung mitbekommen: Die StreamView GmbH, Lizenznehmer der Marke Nokia für Set-Top-Boxen, bringt in Europa die Nokia Streaming Box 8000 auf den Markt, die herkömmliche Fernseher in Smart TVs verwandelt. Quasi das Pendant zu HMD, die sich Nokia als Marke für Smartphones gesichert haben. Die Nokia Streaming Box basiert auf Android 10 und bietet sofortigen Zugriff auf Apps bei Google Play, darunter Streaming-Dienste wie Netflix, Disney+, Prime Video oder YouTube.

Das Datenblatt, klicken zum Aufklappen.

In der Nokia Streaming Box 8000 ist auch der Google Assistant zu finden. Bislang waren noch nicht alle technischen Details bekannt und auch der konkrete Termin für die Veröffentlichung fehlte. Dies möchten wir nun nachreichen. Die Nokia Streaming Box 8000 ist laut Hersteller ab dem 14. November 2020 europaweit online unter nokia.streamview.com sowie im Fachhandel beginnend in Deutschland und Österreich für eine UVP von 99,90Euro erhältlich.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. …habe ich jetzt die technischen Details überlesen welche da angekündigt würden?

  2. ich habe überall Shield Tvs mein Sohn den neuen Chromecast der für 65€ + 15€ Lanadapter auch echt gut ist.

  3. Was für ein Chip ist verbaut? Steht nicht Datenblatt.

  4. Endlich mal eine Box mit SPDIF!
    Kennt ihr noch andere mit digitalem Soundausgang?

    • Ich kenne das Problem. Erst hatte ich einen Raspberry, den hab eich via USB Sound nachgerüstet, da ich das gleiche Problem aber auch mit anderen Abspielgeräten bekam, habe ich mir eine SPDIF-HDMI-Soundweiche gekauft. Dort gehen alle meine HDMI-Geräte rein und der Sound wird für meine ältere Anlage abgegriffen.

      • Freut mich dass der HDMI Splitter bei dir gut funktioniert, mit meinem ist das ein Krampf- so funktioniert der Amazon 4K Stick daran nicht. Raspi mit Hifiberry Digi benutze ich auch, aber für Android Apps wird eine andere Lösung benötigt.

  5. Ganz ernst gemeinte Frage. Was ist an diesem Teil besser als die 30€ Teile von AliExpress (mittlerweile sogar mit Lieferung aus EU)? Zumal dieses Teil ja nur 2GB RAM und 8GB Speicher hat.

    • Die Frage ist, wie lange gibt es Android Updates? Ich habe hier mehrere China Android Boxen- alle schon nach kurzer Zeit, oder wenn überhaupt, ohne Android Updates und guten Gewissens nicht mehr im Netzwerk nutzbar.

  6. Wenn das Ding hier eine automatische frame Anpassung hat, wird es gekauft.

    Dieses Feature hat der neue Chromecast ja leider nicht.

  7. Ich sehe den Sinn hinter der Box nicht. Wie mein Vorposter schon geschrieben hat, macht jede 30 EUR Box von Aliexpress das gleiche.

    Meiner Meinung nach wird hier der noch gut nachklingende Name „Nokia“ in Verbindung TV-Box (Kennt noch wer die ersten D-Box Modelle mit Enigma Image) ausgeschlachtet um Kasse zu machen.

    Den einzigen Pluspunkt den ich sehe, ist der von vielen Anschlüssen, welche Amazon beim FireTV wegrationalisiert hat. Falls HMD hier mit langen Updatezyklen glänzt wäre es auch ein Pluspunkt.

    • Das Problem ist dass das ganze nicht von HMD verkauft wird sondern von Streamview. Irgendein Unternehmen das dafür bekannt ist Streaming Boxen mit dem Namen Nokia zu verkaufen

    • Welche 30 €-Aliexpress-Box kann denn Prime, Netflix & Co? Richtig: keine. Für etwa 70 gibt’s eventuell was von Mecool, aber da geht dann auch nur Prime Video. Und sollte die Nokia Box noch Framerate Switching unterstützen (wovon ich erstmal nicht ausgehe) und die Updates nicht nach nem halben Jahr eingestellt werden, dann wären die 100 € schon ein guter Preis.

  8. Ist das mit der variablen Bildrate jetzt ein Problem das nur bei dem neuen Chromecast mit Google TV auftritt oder ist das generell schon bei allen Chromecasts der Fall gewesen? Bisher war ich eigentlich zufrieden mit den Chromecasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.