Nokia mit Neuauflage: Nokia 5.1, Nokia 3.1 und Nokia 2.1

Auf einem Event in Moskau hat HMD/ Nokia neue Smartphones präsentiert. Wobei, was heißt neue Smartphones? Neu sind sie zwar, man hält dabei aber an bekannten Dingen fest, definiert diese einfach neu. Und so bringt das Update des Smartphone-Line-Ups die nächste Generation des Nokia 5, Nokia 3 und Nokia 2, namentlich Nokia 5.1, Nokia 3.1 und Nokia 2.1. „Das neue Line-up bietet größere Bildschirme, eine bis zu 50% stärkere Performance dank Prozessor-Upgrades und die perfekte Balance zwischen erstklassigen Designs und langer Batterielaufzeiten – alles in einem Segment, in dem Kunden oft Kompromisse eingehen müssen“, so Nokia.

Das neue Nokia 5.1 zeichnet sich durch ein 2 mm schmaleres Gehäuse und ausgefeilte Details aus, wie die Angleichung der abgerundeten Bildschirm-Kanten mit den Ecken des Smartphones. Dazu kommt ein neuer 5,5 Zoll Full-HD-Screen im 18:9 Seitenverhältnis. Mit dem 2.0 GHz MediaTek Helio P18 Octa-Core-Prozessors bietet das Nokia 5.1 eine bessere Gesamtperformance und soll so 40% schneller als sein Vorgänger.

Ebenfalls hat man die Kamera verbessert, hier kommt nun eine 16-Megapixel-Kamera mit Phasenerkennungs-Autofokus auf der Rückseite zum Einsatz, Der Fingerabdrucksensor des Nokia 5.1 wurde auf die Rückseite des Smartphones verlegt, sodass das Handy mit dem Zeigefinger entsperrt werde kann. Das neue Nokia 5.1 wird in den Farben Copper, Tempered Blue und Schwarz, jeweils in satinierter Ausführung und in zwei Speicher-/RAM-Ausführungen, 2 GB/16 GB, 3 GB/32 GB, ab Ende Juni erhältlich sein.

Display 5.5” FHD+ (2160×1080) IPS display, 2.5 D curved Corning Gorilla Glass
Prozessor MediaTek Helio P18
RAM 2/3 GB
Speicher 16/32 GB
Rear-Cam 16 MP, PDAF rear camera with Dual Tone LED Flash
Front-Cam 8 MP
Akku 2.970mAh
Konnektivität und Sensoren micro-USB, 3.5mm AV jack; proximity sensor; ambient light sensor; G-sensor; gyro; Bluetooth® 4.2:A2DP, AVRCP, DUN, FTP, HFP, HID, HSP, MAP, OPP, PBAP, PAN, IOPT; Wi-Fi: WLAN IEEE 802.11 a/b/g/n; 2.4G/5G Location: GPS/AGPS + GLONASS + Cellular and Wi-Fi position
Maße 151.1 x 70.73 x 8.27mm
Kopfhöreranschluss ja
Farben Copper, Tempered Blue, Black

Das Nokia 3 ist Nokias erfolgreichstes Smartphone. Wie das Original soll das neue Nokia 3.1 eine herausragende Balance zwischen Materialien und starkem Design schaffen und dazu mit einer verbesserten Performance überzeugen. Nokias günstigstes Smartphone kommt mit 18:9-Display in einem schlanken Rahmen und wird geschützt durch widerstandsfähiges Corning-Gorilla-Glas.

Das Nokia 3.1 verfügt über einen MediaTek 6750 Octa-Core-Chipsatz, der doppelt so viele Prozessorkerne und eine Performancesteigerung um 50% gegenüber der Vorgängergeneration bietet. Wie immer gebe ich zu bedenken: Solche Messwerte werden gerne sehr spezifisch gemessen und müssen nicht zwingend den Boost darstellen, den ihr bei eurer täglichen Nutzung merkt.

Nokia setzt nun auf eine verbesserte 13-Megapixel-Hauptkamera inklusive Autofokus. Da im Nokia 3.1 alle gängigen Sensoren verbaut sind, lassen sich auch beliebte AR-Anwendungen wie Pokémon Go optimal nutzen. Das neue Nokia 3.1 wird in den Farben Blue/Copper, Black/Chrome und White/Iron sowie in zwei Speicher-/RAM-Ausführungen, 2 GB/16 GB, 3 GB/32 GB, ab Juli erhältlich sein.

Display 5.2” HD+, 2.5D Cover Glass, Corning Gorilla Glass
Prozessor MediaTek 6750
RAM 2/3 GB
Speicher 16/32 GB  (with microSD card slot up to 128 GB support)
Rear-Cam 13 MP AF f/2 with led flash
Front-Cam 8 MP FF f/2 84.6 FoV
Akku 2.990mAh
Konnektivität und Sensoren micro-USB, OTG, 3.5mm, gyroscope, ambient light sensor, proximity sensor, accelerometer, magnetometer, Wi-Fi a/b/g/n/, BT 4.2, GPS/AGPS+GLONASS, NFC (APAC & EMEA SKU only)
Maße 146.25 x 68.65 x 8.7mm
Gewicht 138.3 Gramm
Kopfhöreranschluss ja
Farben Blue, Copper/Black, Chrome/White, Iron

Und dann ist da noch das neue Nokia 2.1. Hier setzt nun auf die Qualcomm Snapdragon 425 Mobile Plattform, die bis zu 50% bessere Performance bieten soll. Dabei ist noch ein größeres HD-Display und zwei nach vorne ausgerichtete Stereolautsprecher sowie ein 4.000 mAh starker Akku.

Eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus auf der Rückseite des Nokia 2.1 runden das Gesamtpaket ab. Das neue Nokia 2.1 wird in den Farben Blue/Copper, Blue/Silver and Grey/Silver ab Juli zu haben sein.

Display 5.5” 16:9 HD, 2D Cover Glass
CPU Qualcomm Snapdragon 425
RAM 1 GB
Speicher 8 GB
Rear-Cam 8 MP Autofocus Camera mit LED Blitz
Front-Cam 5 MP Fixed Fokus
Akku 4.000mAh
Sensoren micro-USB OTG, Ambient light sensor, Proximity sensor, Accelerometer, Wi-Fi b/g/n/, BT 4.2, GPS/AGPS+GLONASS+Beidou
Maße 153.6 x 77.6 x 9.67mm
Gewicht 174 Gramm
Kopfhöreranschluss Klinke ja
Farben Blue, Copper/Blue, Silver/Grey, Silver

Zum Betriebssystem: Nokia 3.1 und Nokia 5.1 werden mit Android One ausgeliefert, das Nokia 2.1 soll hingegen mit Android Go (Oreo) erscheinen.

Genaue Preise reichen wir bei Verfügbarkeit nach.

Update: Nokia 5.1 will be available from July 2018 for a global average retail price of Euro 189.
Nokia 3.1 will be available from June 2018 for a global average retail price of Euro 139.
Nokia 2.1 will be available from July 2018 for a global average retail price of USD 115.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das 2.1 klingt interessant. Wenn der Preis passt, wäre das der perfekte Kandidat für meine Eltern.

  2. Die Geräte haben aber leider entgegen des Artikels nur einen micro-usb Anschluss zu laden und zur Datenübertragung …. ansonsten wäre das 5.1 ein klasse Teil.

  3. Ich war ja zuerst zurückhaltend als ich Mediatek las, aber mit Android One ist das eigentlich hinfällig. Das 5.1 könnte das alte Lumia 925 meiner Mutter ablösen.

  4. Welche Kosten verursacht eigentlich ein Chip, der neben IEEE 802.11 a/b/g/n auch ac anbietet? Das kann doch nicht so sehr viel teurer sein, oder?

    In dem Zusammenhang kann ich auch nicht glauben, dass das 5.1 auch mit 5 GHz funkt, wie es oben in der Liste steht. Allerdings veröffentlicht Nokia/HMD auf den Produktseiten dazu auch keine weiteren Infos bei den technischen Details.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.