Nokia Lumia Black Update: App Ordner werden über eine App nachgeliefert

Die kleine Service-Nachricht für Nokia-Nutzer, die heute brav ihr Black Update gemacht haben und sich nun einen Wolf suchen, wo sie denn die App Ordner aktivieren können. Es handelt sich hierbei um eine separate App im Rahmen des Updates, welches alle Geräte installieren und nutzen können – wenn die App denn im Windows Phone Store ist, was sie zum Zeitpunkt dieses Beitrages und des Updates eben noch nicht ist. Doofes Timing, das stimmt wohl. Da ist die App:

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hehe – Ich weiß schon, warum ich ein ATIV S besitze 😉 Hat schon seit ca. 4 Monaten die Anwendung „App Folder“, die exakt das gleiche tut. Trotzdem Danke für den Hinweis, somit verblogge ich das nicht fälschlicherweise 🙂

  2. Ja, und da kommt auch schon das Artikelupdate – Oberen Beitrag bitte nicht beachten 😉

  3. Eine App für Ordner? Wirklich? Ohhhh man…

  4. Foto-App kann man aber nicht in einen Ordner legen. Oder kennt jemand einen Trick?

  5. Für die App ist übringens das Black-Update überhaupt nicht notwendig, funktioniert auch mit GDR2 und der GDR3-Preview.

  6. Zeigt mal wieder dass die Leute von Nokia echt Bock haben und dass Microsoft mit deren langsamen Strukturen echt zu lahm ist. Jetzt muss Nokia sogar Workarounds nutzen

  7. @nicooo:
    Der GRund warum Microsoft sich entschieden hat Nokia zu kaufen 🙂

  8. @mini:
    hoffentlich bremst MS Nokia jetzt nicht aus 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.