Nokia Lumia 625 ab sofort in Deutschland erhältlich

Nokia hat gerade über den Verkaufsstart des Nokia Lumia 625 in Deutschland informiert. Das Nokia Lumia 625 verfügt über ein 4,7 Zoll großes IPS-Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst (geschützt durch Gorilla Glass 2). Das mit 4G / LTE ausgestattete Mittelklasse-Smartphone verfügt weiterhin über 512 MB Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte internen Speicher. Dieser lässt sich durch eine microSD-Karte um bis zu weiteren 64 Gigabyte erweitern.

Nokia Lumia 625

Das Nokia Lumia 625, welches in fünf Farben auf den Markt kommt (Wechselcover zunächst in Orange, Weiß und Schwarz optional verfügbar), ist mit Windows Phone 8 ausgestattet und soll laut Angaben des finnischen Herstellers eine Standby-Zeit von bis zu 23 Tagen haben. Videos kann es bis zu 6,8 Stunden abspielen, Musik bis zu 90 Stunden. Gesprächszeit bei 3G? Bis zu 15,2 Stunden. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2000 mAh.

[werbung]

Für die nötige Leistung soll ein Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit einer Leistung von 1,2 Gigahertz sorgen. Für die Videotelefonie verbaut Nokia eine Front-Cam, welche 480p liefert, die rückseitige Kamera ist 5 Megapixel stark. Videos lassen sich in FullHD 1080p aufnehmen. Das Nokia Lumia 625 wiegt stattliche 159 Gramm und ist 133,25 x 72,25 x 9,15 mm groß.

Weitere Konnektivität? Natürlich Bluetooth (4.0 + LE), WLAN, A-GPS +Glonass und der microUSB-Anschluss. Weiterhin ist ein FM-Radio im Nokia Lumia 625 verbaut. Neben Windows Phone 8 hat Nokia seinem Lumia 625 natürlich die eigenen Dienste wie Here Drive, Here Maps, Here Transit, Nokia Music und die Smart Cam mitgegeben, ausserdem stehen ja mittlerweile 170.000 Apps im Windows Phone Store bereit.

Das Nokia Lumia 625 wird in Deutschland zum Preis von 299 Euro (UVP, inkl. Steuern, ohne Vertrag) angeboten und unter anderem bei Vodafone, O2 sowie der Deutschen Telekom im Handel verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. @Cashy: Du schreibst bei jedem Nokia Produkt immer von HERE Drive Beta. Soweit ich weiß sind sie mittlerweile aus dem Beta-Stadium raus. (Verwende selber 720 und lese nix mehr von Beta).
    Außerdem ist es nun möglich sich das Drive+ Paket zu kaufen 🙂

    Nur als Info 🙂

  2. Würde gerne wissen, was Nokia mit diesem Modell bezwecken will.
    Das Ativ S ist größer, hat die Highend-Ausstattung und kostet 100€ weniger.

  3. ich empfinde den preis als eine frechheit. die technik ist mitlerweile sehr weit fortgeschritten, sehr günstig in der herstellung. den markt nun mit diesem produkt, welches augenscheinlich für anspruchslose käufer entwickelt wurde, mit so einem preis zu beglücken, ist einfach nur frech. klar, der käufer darf sich nun über weitere farben freuen. ne mittelmässige camera, n dicken plastikklotz in der hand mit einem wenig verbreiteten betriebssystem… ich hoffe es verkauft sich übelst… zum verständnis: ich habe ein nokia lumia 920, bin also weder hater, noch android/ios fanboy. ich teile hier nur meine persönliche meinung zu diesem produkt mit.

  4. Die Displayauflösung ist bei 4,7″ wohl ein Witz…

  5. test@outlook.de says:

    im dezember kostets eh nur noch 150€

  6. besucher48 says:

    werde mir bald ein neues telefon zulegen, daher habe ich mich mal bei windows phone umgesehen. bin eigentlich offen für einen wechsel von android zu wp, aber die fehlende möglichkeit, lightning mit dem telefon zu synchronisieren geht gar nicht. das ist für mich das no-go für einen wechsel.